Scheidung - Folgesachen abtrennen - Dauer bis Scheidung rechtskräftig?

    • (1) 16.05.17 - 15:08

      Hallo Forum,

      hat jemand von euch Erfahrung damit, wie lange es in dauert, Scheidungsfolgesachen abzutrennen, um so nach Jahren zumindest ein rechtskräftiges Scheidungsurteil zu bekommen? Zum Beispiel, wenn der eine Ehepartner wieder heiraten möchte...?

      Fall: Scheidung zieht sich fast fünf Jahre hin. Das dann erfolgte Scheidungsurteil ist für eine Partei untragbar, Einspruch eingelegt mit Antrag auf Abtrennung Scheidungsfolgesachen, da die Scheidung selbst (nach nunmehr fünf Jahren!) rechtlich offenkundlich unstreitig ist. Dies (Abtrennung beantragen etc.) ist vor vier Monaten passiert, allerdings hat die Scheidung bisher keine Rechtskraft erlangt.

      Hat jemand Erfahrung damit, wie lange so etwas in so einem Fall dauert? Dann würde ich mich über eine kurze Info freuen. Ort wäre in diesem Fall Berlin.

      • Es hilft mir insofern, als dass ich zuversichtlicher bin, wenn ein paar Leute sagen, dass es bei ihnen nur zwei Monate gedauert hat, anstatt wenn die allgemeine Erfahrung ist, dass sowas zwei Jahre dauert. Dass bei uns trotzdem alles anders sein kann, ist mir schon klar:-p.

        Der Anwalt hat gesagt (im Februar), unser geplanter Hochzeitstermin (im August) sei zu halten. Jetzt werde ich aber langsam etwas nervös#zitter. Könnt ihr ja vielleicht verstehen. Und dann fragt man halt mal so rum#bla.

        Danke für die Antwort.

    Also nur, falls jemand mal später zum Thema recherchiert und sich fragt, wie es bei uns ausgegangen ist: Antrag auf Abtrennung von Scheidungsfolgesachen erfolgte im Januar. "Nur eine Formsache", wie es hieß. Aber es passierte nix, und das, wo unsere Hochzeitsvorbereitungen mittlerweile (ich hatte hier im Mai geschrieben) auf Hochtouren liefen#schwitz.

    Ende Juni bekamen wir dann endlich Nachricht, dass das Gericht dem Antrag stattgegeben und die Ehe rechtskräftig geschieden hat, damit zum Standesamt, dann nach einer Woche (Anfang Juli) hatten wir das Papier mit dem Vermerk "rechtskräftig". Uff. Etwas mehr als zwei Wochen vor der spätestmöglichen Anmeldung zur Eheschließung. Mein Mann hat gesagt, als die Standesbeamtin uns offiziell bestätigt hat, dass wir jetzt heiraten können, hat er bei mir Steine, ja ganze Felsblöcke, rollen hören können;-).

    Ein schönes Wochenende#winke.

Top Diskussionen anzeigen