Bitte um rant :(

    • (1) 05.11.17 - 21:14

      Hallo erstmal und einen guten abend euch allen .. und zwar bin ich zur Zeit am ende und weiß nicht mehr weiter ich habe keinen wo ich darüber reden könnte. . Deswegen schreibe ich mal hier und hoffe das mir jemand helfen könnte.

      Ich bin 23 jahre und habe vor 2jahre geheiratet er is auch 23 jahre alt wir hatten kein guten Start weil meine familie gegen uns War weil er kein deutscher war und Asyl hier War alle hatten mir davon abgeraten ihn zu heiraten wir waren 2 Monate zusammen und schon hatten wir geheiratet aber wir waren unerträglich wo der eine war War der andere auch wir konnten nicht ohne einander .. ich habe für ihn alles gelassen meine mutter die sehr krank is bin für ihn 600km von meine Mutter weg gezogen habe mit ihm 10monate in einen Asylantenheim gewohnt habe immer getan was er wollte dann sind wir doch zu meiner familie in die nähe gezogen. Es war alles gut gewesen dan hatten wir uns ein kind gewünscht mussten sogar auch dafür kämpfen .. als ich schwanger war hatte er mit mir streit und meinte sollte es weg machen aus wut mein bro hat ihn dafür eine geknallt und er hat seine Sachen gepackt und mich alleine gelassen dann waren wir 6monate am Handy nur zusammen dan kam er und hat mich geholt da war ich dan in der 28 ssw war 2 wochen bei ihm war alles wie früher beide total verliebt konnten nicht die Hände von uns lassen .. dann konnten wir keine Wohnung finden weil ich noch in bei meine Wohnung nocnoch an gemeldet war . Ich bin alleine 600 km gefahren um alles zu klären aber es ging alles schief er dachte ich Lüge ihn nur an und würde nicht kommen wollen war aber nicht so. Dann wollte lch einfach zu ihm fahren da war ich in der 35 ssw abee kam nicht weit bin im zug zusammen gebrochen und im Krankenhaus gekommen er dachte nur ich Lüge und gab mir ne Frist dann hab ich versucht aber dann musste ich zum Arzt wegen mein blut War nicht mehr in Ordnung so dann wollte ich wieder hoch hatten Streit abee und er hatte sich nicht mehr an den tag gemeldet ich war am ende nur am weinen dan kam meine Schwester und hat mich zu sich geholt was ihm gar nicht gepasst hat .. dort meinte er wenn ich bis zum 01.07 nich komme macht er Schluss was er auch tat .. ich war am ende habe versucht das wir wieder zusammen kommen aber hat mich überall geblockt ging nicht am handy .. dann kamm die geburt alles ging schief den kleinen sein herz hatte versagt not Kaiserschnitt . Dann hatte er sich gemeldet war am weinen bei mir am Handy dann kam er nach 3wochen .. wollte das ich wieder zu ihm komme mit dem kleinen .war bei mir im bett wo von er nix mehr weiß .. dan kam ich im Krankenhaus mit Gebärmutter entzündung er is bei mir geblieben mit dem kleinen 3tage war er bei mir hat mit mir gekuschelt mich am hals und strin geküsst und meinte ja wie sehr er das vermisst hätte dann 3tagw später musste er wider zurück fahren aber meinte noch wenn es dir besser geht komm zu mir und wir sehen wie es mit uns wird drei tagw später schreiben wir und ich hatte nur gefragt wo er sei und da meinte er wir sind nicht zusammen bitte lass es . Aber ich wollte nicht auf geben und immer wieder versucht . Und nun hat er mir gesagt das er was mit ne andere was hatte und mir nicht sein kann da ich ihn weh getan hätte und ihn verarscht hätte ..er kümmert sich nicht um den kleinen gibt uns kein Geld nix aber ich will nicht meine familie verlieren bin am ende und weiss einfach nicht mehr weitee :(

      • (2) 05.11.17 - 21:52

        Hallo...
        Dein Text ist extrem Schwer zu lesen da viele Fehler drin sind und kaum Satzzeichen .
        Aber ich muss dir ganz ehrlich sagen das ich es nicht nachvollziehen kann, wie man sich in so einer kurzen Zeit auf einen fremden Mann, der dazu noch in einer Asyl Unterkunft lebt einlassen kann. Liebe hin, liebe her. Nein ich bin nicht ausländerfeindlich aber was bei solchen " Beziehungen" raus kommt ist meistens vorprogrammiert!
        Wenn ich dir einen guten tip geben darf- nimm dein Kind und schaue ob du Unterstützung von deiner Familie bekommst bevor alles noch schlimmer wird. Mit diesem Mann wirst du keine Zukunft haben.
        Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und das du die richtige Entscheidung triffst, für dich und dein Kind!
        Lg

      Kümmere Dich jetzt mal primär um das Baby und Dich, wegen Unterhalt wende Dich ans Jugendamt und lass Dich da auch beraten, was weitere Kontakte mit dem Vater betrifft.

      Dir wird ja sicher auch klar sein, er behauptet nur, Du hättest ihn verarscht, damit er einen Grund angeben kann, warum er sich wie ein Mistkerl verhalten kann? Alleine eine hochschwangere Frau, die im Krankenhaus liegt, zu erpressen, sie soll 600 km Fahrt auf sich nehmen, anstatt selbst zu ihr zu fahren und ihr beizustehen zeigt doch, wes Geistes Kind er ist.

      Versuche in Zukunft auf die richtigen Leute zu hören und das sind alle die, die Dir sagen, dass er Dich mies behandelt. Und hör auf zu behaupten, er sei Teil Deiner Familie, das war immer nur Dein Wunsch, aber nie seiner. Auch wenn er schön geredet hat - Taten zeigen den wahren Charakter und seine Taten sind unterirdisch mies.

      Hi,

      Was ist das für ein verwirrter Text. Wie kann man so naiv sein, falls die Fakten stimmen. Man kann doch nicht so blauäugig durchs Leben gehen. Das kein Wunder das er dich nicht für ernst nimmt und nur an der Nase rumfuhrt. Ich entdecke da keine Liebe. Es wirkt schon sehr so, als ob er nur auf seinen sicheren Aufenthalt aus war.

      Lauf ihm nicht nach. Kümmert er sich nicht ums Krümel, geh zum Jugendamt hol dir Hilfe für Unterhalt oder Unterhaltsvorschuss. Regel eventuell Besuchszeiten. Ich habe den Text nicht komplett gelesen (sorry war sehr anstrengend). Deshalb hoffe ich du bist beim alleinigen Sorgerecht geblieben und hast diesbezüglich wenigstens Ruhe. Ich würde die Scheidung einreichen und zusehen, dass ich da wegkomme.

      Schuggi

    • Und nun? Es wird wahrscheinlich nix bringen, wenn man dir vorschägt: kümmere dich zuerst um das Kind und dich selbst, beantrage Unterhaltsvorschuss, suche dir Wohnung, Job und Kinderbetreuung und reich die Scheidung ein.
      Das hat nämlich nichts mit Familie im klassischen Sinn zu tun. Und mit Liebe sowieso nicht!

      Hi
      Er ist also nach 2 Jahren so ein "arsch" geworden. Was soll ich sagen nach zwei Jahren erhält er doch einen aufenthaltstitel und ist nicht mehr in Asyl. Mein Tipp Scheidung einreichen. Angeben das er schon eine Weile getrennt seit wegen dem trennungsjahr und hoffen das er dann wenigstens keine Aufenthaltserlaubnis erhält. Für mich hört sich das als nach geplant an. Lass nur nicht soviel Zeit verstreichen. Jeder von und macht mal einen Fehler sei froh das du deinen los bist. Zum finanziellen, dir steht als Alleinerziehende einiges an Unterstützung zu, Jugendamt und Jobcenter sollten nun Ansprechpartner sein.
      Lass dich nicht versrschen von so jemanden.
      Lg
      Lalilu

      Ich weigere mich inzwischen solche hingerotzten Beiträge zu lesen.

      Es muss keiner ein Rechtschreibe-Genie sein und Kommasetzung hilft, aber ohne Punkt und Komma und Absatz. Nein.

      Doch, eins. Warum muss es immer gleich ein Kind sein?

      Hallo,

      deine Geschichte hört sich schrecklich und traurig an. So sollte man nicht leben müssen. Stell dir eine Frage: Bist du glücklich, wenn er dir misstraut? Wenn er fremdgeht? Wenn er sich ständig von dir trennt? Wenn er sich nicht für sein Kind interessiert?

      Komm ein bisschen zur Ruhe. Bau dir mit deinem Kind und der Unterstützung deiner Familie dein eigenes Leben auf. Du brauchst ihn nicht, um glücklich zu sein. Und Liebe ist das alles auch nicht.

      Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für deine Zukunft #klee

Top Diskussionen anzeigen