Darf EX-Partner Babyfotos auf Facebook posten ?

    • (1) 23.01.18 - 21:02

      Guten Abend,

      heute habe ich auf Facebook gesehen, dass mein Ex Partner ein Foto mit sich und unserer Tochter (4 Monate alt) gepostet hat. Wir sind auf Facebook NICHT befreundet, dass heißt, die ganze Welt kann dieses Foto von meinem/unserem Kind sehen.

      Er hat mich nicht um Erlaubnis gefragt. #nanana
      Ich habe ihn angeschrieben und ihn darum gebeten, das Foto wieder zu entfernen.
      Seine Reaktion bzw. Antwort auf meine Bitte war: "Nö, ich kann posten was ich will!" :-[ :-[ :-[

      Was kann ich tun? Wie kann ich dagegen angehen?
      Ich möchte nämlich nicht, dass sich irgendwelche Pädophile #zitter an der Kleinen ergötzen ...

      Bitte um schnellen Rat und Danke schon mal im voraus. #pro

      Liebe Grüße, Vivien und #schrei #herzlich

      • (2) 23.01.18 - 23:48

        Rein zum rechtlichen: wer von euch hat das Sorgerecht? Er auch? Dann kannst du wohl wenig machen.

        Wenn er es nicht hat, bleibt dir wohl nur dich bei einem Anwalt zu erkundigen ob er gegen deinen Willen darf. Und es bleibt die Frage, ob es sich lohnt, dass zb per Gericht zu unterbinden.

        Und zum praktischen Teil: Postest du selbst auch Fotos?

        Lange nicht alle Fotos im Netz ziehen Pädophile an, noch mal weniger harmlose und noch viel weniger Fotos von Babys. Da musst du schon am Boden bleiben.

        Worum geht es dir wirklich?

        LG

        • (3) 24.01.18 - 00:37

          Hallo,

          erstmal danke für die Antwort. #blume

          Das Sorgerecht habe ich allein und ich poste keine Fotos, da ich kein Facebook besitze. Die Information habe ich von meiner Mutter bekommen, sie hat es zufällig gesehen.
          Habe ich vorhin vergessen zu erwähnen.

          Ich weiß, dass er mich damit nur auf die Palme bringen will, weil es mir sowieso irgendjemand sagt (in diesem Fall war es meine Mutter), aber mir geht es in erster Linie um meine Kleine. Ich möchte nicht, dass sie öffentlich im Internet zu sehen ist. Was einmal im Netz ist bleibt auch im Netz. Gerade heute in dieser kranken Welt passiert genug sch***e... und er hat zu viele kriminelle Kontakte in seiner Freundesliste, wer weiß was in deren Köpfen abgeht #aerger

          Gruß, Vivi

          • bei uns laeuft sowas unter das datenschutzgesetz/privatsphaere (dank EU) und da das EU recht in deutschland ja wohl auch hoeher gestellt ist, als deutsches recht, duerfte es bei euch auch gegen das datenschutsgesetzt/privatsphaere verstossen. also, nein, er darf keine fotos veroeffetlichen.

      (5) 23.01.18 - 23:56

      Ja, du kannst es ihm untersagen. Wenn ihr das GSR habt müsst ihr Beide zustimmen. Ich würde mich auf das Recht am eigenen Bild berufen.

      lg

(15) 24.01.18 - 08:57

Vorsicht. Ein Foto muss bestimmte Bedingungen erfüllen, damit du ihm das überhaupt untersagen kannst. Welche Bedingungen das sind, kannst du im Internet nachlesen.
Wenn er dich also ärgern willl, kann er das weiterhin tun.
Es kann zwar sein dass dieses spezielle Foto jetzt nicht diese Bedingungen erfüllt, aber da er das ja nur macht, um dich zu ärgern... gibt es ab jetzt eben Gruppenfotos.
Wenn dir das wirklich wichtig ist, rede mit einem Anwalt.

(16) 24.01.18 - 17:22

Also meine Erfahrung ist, dass fb bei Kinderfotos kurzen Prozess zu Gunsten des Melders macht. Ich hab auch mal gesehen, dass Bekannte Fotos von sich mit den Kids von gemeinsamen Freunden gepostet haben - die Bekannten und die Freunde waren sich mittlerweile wegen anderer Dinge spinnefeind und die Kids waren auf diesen Fotos bereits im Pädophilen-geeigneten Alter und sommerlich leicht bekleidet - kurzum: ich hab "gepetzt", die Mama hat sich an fb gemeldet und die sofort gleöscht :)

(17) 27.01.18 - 00:02

Irgendwelche Pädophilen können sich auch im realen Leben an Eurer Tochter ergötzen, wenn sie möchten...

  • Kinder können sich auch mit fahrradhelm verletzen, trotzdem käme man ja wohl nicht auf die Idee ihnen keinen aufzusetzen,,,unnötiger Kommentar von dir. Es muss jeder nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden, ob er Baby/kinderfotos bei facebook & co teilt. Es gibt sehr gute Gründe es nicht zu tun. Die Gründe es zu tun haben meiner Meinung nach eher mit profilierungsdrang zu tun...das Kind hat sicherlich keinen Nutzen davon

(19) 28.01.18 - 13:07

Hallo,
ich kann Dich verstehen, daß Du das nicht möchtest. Vor allem ohne Dein Wissen.
Ich bin mit meinem Partner zusammen. Ich bin bei FB er nicht und ich frage ihn immer, ob es für ihn o.k. ist, dieses oder jenes Foto zu posten. Wenn er es nicht will, lasse ich es.

Allerdings, wenn ich Deinem Ex jetzt mal nichts negatives unterstelle, dann möchte er eben einfach sein Kind zeigen. Das finde ich in Ordnung, so lange Euer Kind vollständig bekleidet ist und auch sonst nicht irgendwie lächerlich dargestellt ist.

Also entweder Du lässt es löschen, aber dann wird er das irgendwann wiederholen, oder Du klärst das vernünftig mit ihm.
Ggfls. einigt Euch vielleicht auf eine Anzahl und/ oder auf die Umstände (keine Haut, keine Grimassen o.ä.).

Alles Gute

  • (20) 30.01.18 - 14:52

    Denke aber auch dass man das klären sollte, und auch warum es einem wichtig ist, ich würde das auch nicht unbedingt wollen und letztlich kann das kind, das ja gezeigt wird gar nicht mit entscheiden, ob es das mal möchte oder mit dem Gesicht gerne zu erkennen wäre - das ist ja nicht unbedingt eine Sache die man denn haben will! Aber wie gesagt die Eltern müssen da zu einer einigung kommen, dürfen tut man alles, auch wenn mans nicht sollte - das muss jedem klar sein.

(21) 30.01.18 - 16:23

Wie bist du denn drauf? Warum willst du einem Vater verbieten das Foto mit seinem eigenen Kind zu zeigen....

  • (22) 01.02.18 - 23:06

    Es mag Dir befremdlich erscheinen, aber auch Kinder haben ein Recht auf Intims- und Privatsphäre.

    • (23) 02.02.18 - 13:51

      Es ist der Vater des Kindes! Solang das Kind bei dem Foto angezogen ist, kann der Vater wohl ein Bild von sich mit seinem Sohn posten. Ich persönlich poste auch nirgends, Fotos von meiner Tochter, würde es mein Mann aber tun, dann käme ich nicht auf die Idee es ihm zu verbieten.

Top Diskussionen anzeigen