Sorgerecht

    • (1) 07.02.18 - 15:16

      Hallo zusammen
      Habe da mal eine Frage. Wie sieht es mit dem Sorgerecht für unser Neugeborenes aus?
      Situation: Da wir beide noch jung sind (ich 20 er 19) war die Schwangerschaft nicht geplant. Wir beide wohnen noch bei den Eltern. Nun bin ich im 5 monat schwanger und wir beide wollten das Kind aber von afang an behalten. Da ich von ihm aber keinerlei unterstützung hatte, trennte ich mich vor kurzen von ihm. Ein Grund dafür war auch dass er rücksichtlos in meiner gegend geraucht und gekifft hat. Auch bei ihm im Zimmer im Bett wenn wir zb einen Film geschaut haben hat er keine Ausnahme gemacht. Nun möchte ich wissen wie das mit dem Sorgerecht aussieht. wird dieses direkt geteilt oder habe ich das sorgerecht? Ich möchte ihm den umgang zum Baby nicht verbieten, jedoch möchte ich auch nicht dass das sorgerecht geteilt wird da ich mir grosse sorgen mache das wenn das kind allein bei ihm wäre weiterhin geraucht und gekifft wird.
      Bin dankbar für jede antwort.
      LG

      • Da ihr nicht verheiratet seid, hast du allein das Sorgerecht. Geteilt wird es, wenn ihr gemeinsam und einvernehmlich erklärt, dass er der Vater ist und DU eben das geteilte Sorgerecht haben möchtest.

        ABER das Sorgerecht hat nicht viel mit dem Umgangsrecht zu tun. Du hast zwar das alleinige Sorgerecht, wenn er aber der Vater ist, hat er ein Recht darauf, das Kind zu sehen. Wie das dann aussieht, muss im Detail geklärt werden. Notfalls auch beim Jugendamt, denn die Sozialarbeiter dort haben auch eine beratende Funktion.

        Ich fände es auf jeden Fall gut, wenn du so bald wie möglich zu einer Beratungsstelle gehst, Pro Familia, Caritas, Diakonie etc. sind da immer sehr gut, um dir eine allgemeine Beratung zum Thema Schwangerschaft und Elternschaft zu holen. Da kann man dir alle Formalitäten, Rechte und Pflichten etc. erklären. Denn wie du sagst, ihr seid beide jung und könnt nicht alles wissen.

        Alles Gute!

        Solltest du das Sorgerecht teilen kann es nur unter sehr schweren Bedingungen bis gar nicht rückgängig gemacht werden. Solltest du Zweifel an ihm haben und dass er eurem Kind gut tut (kiffen) würde ich gut darüber nachdenken. Denn jede Entscheidung müsst ihr dann gemeinsam treffen!!!

        Du kannst ihn als Vater anerkennen lassen aber musst das Sorgerecht nicht teilen!

        Das sorgerecht bekommst du :3 mache derzeit das selbe durch nur das er mir droht.

Top Diskussionen anzeigen