Gründe für Trennung

    • (1) 19.04.18 - 21:36

      Ich weiß, daß jeder für sich selbst eintscheidenn muss, ob Trennung oder nicht, aber ich wüsste gern aus welchen Gründen ihr euch getrennt habt
      Danke

      • Ich habe halt gemerkt, dass wir uns nichts mehr zu sagen hatten und wir haben nicht mehr miteinander geschlafen.
        Wir haben uns nicht gestritten - wahrscheinlich ein Fehler, sondern uns immer weiter voneinander entfernt.
        Im Endeffekt stellte sich heraus, dass unsere Beziehung nicht tief genug war (trotz der 7 Jahre) um ein Kind „auszuhalten“.
        Ich war Mama, die ihr Leben komplett danach gerichtet hat und mein Ex ist jemand, der meint, dass sich das Kind nach dem
        Leben der Eltern richten muss.
        Das hat nicht gepasst.

      Alkohol und das daraus resultierende Desinteresse an Kind, Haushalt, Finanzen...

    Habe über 1.5 Jahre immer wieder probiert, mit ihm zu reden. Ergebnisse war, für 3-4 Wochen war alles gut, dann fing es von vorne los. Nach 1.5 Jahren verliebte ich mich neu und das war der Grund für mich zu gehen.

    (8) 20.04.18 - 09:18

    Einer der Gründe war, dass mein Ex-Mann mich zu sehr ändern wollte.
    Und egal wie sehr ich mich geändert und angepasst habe, war es nicht genug.
    Ich bin aber so gut wie ich bin :-)
    Ein weiterer Grund war, dass er fast nie da war. Spieler-Trainer-Schiedsrichter, nein, das war er nicht alles als wir uns kennen lernten. Er war nur Fußballspieler und sagte mir, dass er ab einem gewissen Alter nicht mehr spielen wird. Stattdessen kam noch die Trainertätigkeit hinzu, dann die Schiedsrichtertätigkeit. Ich hatte nichts dagegen, wenn er mal Zeit für uns gehabt hätte. Aber sein Spruch war immer: wir sehen uns doch im Urlaub. Tja, das war mir zu wenig in einer Ehe.

    Es gab noch mehr Gründe. Aber das Ganze ist schon länger her und schon verblasst.
    Es hat nicht mehr gepasst.

    Alles Gute

    Ich habe ein paar gute:

    1. Freund hätte mich gerne sehr schlank gehabt. Anfangs habe ich für ihn gehungert, dann wollte ich nicht mehr mit jemandem zusammen sein, der mich nicht so attraktiv finden kann wie ich bin. Er hatte eine Essstörungen und ich war normal schlank. Wir waren über drei Jahre zusammen und es ist mir unglaublich schwer gefallen mich zu trennen.

    2. Freund war ein ganz lieber, aber intellektuell und sexuell hat es nicht gepasst. Ich wollte mehr vom Leben und bin gegangen.

    3. Freund, den hatte ich nicht geliebt, also musste ich irgendwann Schluss machen.

    4. Freund war eigentlich ganz toll. Er konnte aber nicht mit Geld umgehen, wollte noch viel Party machen - ich wollte Kinder und bin gegangen.

    5. Freund hat mich langsam aber sicher kaputt gemacht. Ich bin ihm heute noch dankbar, dass er Schluss gemacht hat. Ich wollte das nicht noch einmal machen.

    6. Freund ist einfach nur lieb und mag mich genauso wie ich bin. Es passt intellektuell, er kann mit Geld umgehen, er ist kein Party Gänger und war für eine Familie bereit. Sechser im Lotto, den habe ich geheiratet ;-)

    Meine Ex fing nach 20 gemeinsamen Jahren plötzlich mit Fremdgeherei an. Als ich das herausgefunden habe, bin ich ohne ein weiteres Wort gegangen und habe die Scheidung eingereicht - trotz zweier Kinder im Alter von 7 und 10 Jahren. War unvorstellbar schwer - aber einen Betrug kann ich einfach nicht verzeihen.

    Ich habe mich nach sehr langer Zeit des Leugnens und Ignorierens endlich dazu bekannt, dass ich auf Frauen stehe und auch mit einer Frau zusammensein will.

    Wir hatten gehofft, dass unsere Ehe das aushält (als offene Ehe dann), aber nach vielen Monaten der gegenseitigen Quälerei haben wir uns eingestanden, dass es das beste ist, diese Ehe zu beenden, solange wir einander noch in die Augen gucken können.

    (12) 09.05.18 - 15:41

    Hallo,

    Das sind meine Gründe warum ich die Trennung nach 11 Jahre Beziehung und 9 Jahre davon verheiratet ausgesprochen habe und eine Härtefallscheidung beantragt hatte und genehmigt worden ist:

    1. Mein Ex hat meine Existenz kaputt gemacht, wegen ihm musste ich von heute auf morgen mit meiner Selbstständigkeit aufhören
    2. Mein Ex hat mich 3x körperlich betrogen
    3. Mein Ex hat mich emotional betrogen (hat für jemand anders wesentlich stärkerer Gefühle gehabt wie für mich)
    4. Seine sexuelle Neigung wegen der er auch schon ernsthafte Probleme hatte

    Ich denke das sind wohl Gründe genug. Ich hab wirklich lange für die Ehe gekämpft, aber irgendwann ging es nicht mehr. Ich hätte mich selber zerstört wenn ich an der Ehe festgehalten hätte.

    LG,
    Aying

Top Diskussionen anzeigen