auf der Suche nach mehr Klarheit

    • (1) 29.04.18 - 18:55

      Hallo ihr Lieben...ich brauch mal Rat oder so was in der Art. Ich überlege mich von meinem Partner zu trennen. Es geht nicht mehr. Die Wohnsituation ist furchtbar (wohnen mit seinen Großeltern + Eltern am Hof) er will allerdings nichts daran ändern, er ist kaum zuhause und übernimt so gut wie nichts in Sachen Kind oder Haushalt und im Endeffekt bin sowieso ich die deppade mit dem rießen Vogel der nie was recht ist und die asozial und Beziehungsunfähig sei (nebenbei erwähnt ich arbeite im sozialen Bereich, bin da also eigentlich geschult). :( Wenn wir uns denn mal sehen, streiten wir eigentlich nur mehr. Ich bin daran sicher nicht unbeteiligt keine Frage, aber ich halte ihn mittlerweile kaum mehr aus. Körperlich läuft seit der Geburt vor 8 Monaten nix mehr. Heute meinte er wenn ich DAS Problem nicht bald in den Griff bekomme und mich nicht bald wieder vögeln lasse soll ich mich schleichen (also ausziehen) Ich hätte ihm vorgeschlagen das wir uns Hilfe suchen (Paartherapie oder Mediation), so ein psychokram interessiert ihn nicht.
      Mein Herz sagt „Weg da! Du gehst kaputt“. Andererseits habe ich aber dann aber ein schlechtes Gewissen unserem Sohn (8Monate) gegenüber bzw. schafft mein Partner es mittlerweile fast das ich glaube das Problem liegt nur bei mir und ich bin nicht ganz „normal“ :(
      Ich weiß, von außen betrachtet immer schwierig zu beurteilen, aber vl kennt ja jemand so eine Situation oder hat einen Rat für mich wie ich ein Klarheit gewinnen kann.

      • Welches schlechte Gewissen dem Kind gegenüber?

        Oder ist es irgendwie besser einen Kind (dass übrigens noch nicht einmal ein Jahr alt ist) bis es erwachsen ist vorzuleben, dass eine Paarbeziehung eh nur aus Streit und Stress besteht?

        Das klingt sehr schlimm. Geh da weg! Deinem Sohn schadest du damit nicht, im Gegenteil. Er ist noch so jung, er kennt es dann gar nicht anders.außerdem ist es schädlicher für ihn eine unglückliche Mama und eine lieblose paarbeziehung der Eltern mitzuerleben!

Top Diskussionen anzeigen