Brauche dringend Euren Rat...weiß nicht weiter

    • (1) 25.06.18 - 22:35

      Hallo zusammen,

      Ich muss mir mal mein Frust von der Seele schreiben. Ja ich bin ziemlich verzweifelt.

      Ich habe mich von meinen Mann getrennt und lebe in einer neuen Partnerschaft. Die Ehe war nur noch ein Scherben Haufen. 3 Jahre hab ich in die Ehe gekämpft doch nun habe ich aufgegeben, weil ich ihn nicht mehr liebe und zuviel passiert ist.

      Wir haben 2 Kinder und haben beide das Sorgerecht. Ich habe eine neue Wohnung ich möchte gern mit beiden kids ausziehen. Nur mein noch Ehemann stellt sich quer. Ich soll den großen nehmen und er die kleine. Aber ich möchte beide mitnehmen da sie zusammen aufwachsen sollen. Der Vater hat zu deinem Sohn nicht mehr so den Draht. Er kommt mit ihm nicht so klar.

      Meine Tochter 7 Jahre will bei beiden Elternteilen bleiben aber das geht nicht, aber ich höre heraus das sie beim Vater bleiben möchte. Aber kann sie das mit 7 schon entscheiden? Ich habe so hart gekämpft um meine 2 zu bekommen hab vorher 4 Kinder verloren. Ich möchte sie bei mir haben. Er kümmert sich mal so und wieder so um die kids. Er zieht die kids auch immer rein.

      Er ist manchmal fies zu denen und sagte blöde Kuh oder tauge nix usw.

      Ich möchte meine kleine nicht hergeben.
      Hab mir nun eine Anwältin genommen und Termin beim Jugendamt gemacht.

      Ich weiß nun nicht ob ich kämpfen soll oder sie beim Vater lassen soll. Wollte nächste Woche ausziehen aber ich darf sie nicht einfach mitnehmen. Es macht mich psychisch kaputt. Ich merk das körperlich.

      Bitte um euren Rat.

      LG minka

      • Lass Dich beraten, Du kannst nicht einfach so die Kinder mitnehmen.

        Hab mir nun eine Anwältin genommen und Termin beim Jugendamt gemacht.
        Das ist schon mal gut, man wird danach klarer sehen können.

        Ganz in dir drin weißt du, wo sie hingehört.

        Wäre das Wechselmodell etwas für euch?
        LG

        Bei uns war es vor langer Zeit ähnlich.
        Ich hätte es nicht übers Herz gebracht die Kinder „kampflos“ beim Vater zu lassen.
        Ein Richter hat entschieden - und die Kids sind beide bei mir .
        Wenn man sich absolut nicht einigen kann ist es besser ein dritter entscheidet - du musst nur mit den Konsequenzen leben.

        Meine war damals 5 und wurde vor Gericht angehört.
        Ihre Entscheidung hatte sehr viel Gewicht!

Top Diskussionen anzeigen