Antrag auf alleiniges Sorgerecht, verfahrensgebühr?

    • (1) 06.09.18 - 22:53

      Hallo,

      ich habe das alleinige Sorgerecht beantragt.
      Jetzt habe ich Post bekommen „vorschussrechnunh“ verfahrensgebühr wert des Gegenstandes 3000€ zu zahlen 54€

      Also klar ich kann lesen aber was bedeutet das?
      Was sollen 3000€ sein???

      Was kommt jetzt auf mich zu...?

      Lg kitty

      • 3000 Euro sind der Wert des Verfahrens. Üblicher Wert in Familienstreitsachen. Stellt aber keinen Wert dar, den du tatsächlich bezahlen musst.

        LG

        Üblicher wert bei Familiensachen. Danach werden die Gerichtskosten und Anwaltskosten berechnet. Es gibt eine Gebührentabelle, für Anwälte die RVG

        Wie schon erwähnt, werden die anfallenden Gebühren nach einer Gebührentabelle berechnet. Ausschlaggebend ist die Höhe des Gegenstandswertes.
        Aber wenn es eben nicht um "Gegenstände" geht, deren Wert klar ermittelbar ist wie z.B. Grundstücke oder Fahrzeuge, dann wird ein Gegenstandswert angenommen.
        Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht, Umgangsrecht...alles solche Sachen, bei denen man keinen individuellen Wert berechnen kann....deshalb wurde eben einer festgelegt, der für alle gilt.

Top Diskussionen anzeigen