Unterhaltszahlung

    • (1) 08.11.18 - 09:11

      Hallo liebe Mamis ich hoffe ihr könnt mir helfen

      Mein Mann und ich haben beschlossen dass wir uns trennen. Ich werde erstmal Geld vom zuständigen Arbeitsamt bekommen müssen, da wir die klassische Rollenverteilung hatten mein Mann ist arbeiten gegangen und ich bleibe zu Hause bis unser kleiner in den Kindergarten geht nächstes Jahr. Da ich aber jetzt schon ausziehen werde und der Kindergarten erst nächstes Jahr losgeht kann ich noch nicht Vollzeit arbeiten gehen. Eine Wohnung hätte ich auch schon in Aussicht die ich sozusagen ab Dezember beziehen könnte. Jetzt ist aber meine Frage da wir zur Zeit noch in einer teuren Wohnung leben und mein Mann die drei Monate dann noch hier bleiben würde bis die Wohnung gekündigt ist und ich ausziehen würde ist er ja schon unterhaltspflichtig. Allerdings wird die Miete berücksichtigt bei der Unterhaltszahlung? Denn wenn mein Mann die teure Miete hier alleine bezahlen muss und noch Unterhalt dann bleibt ihm ja wirklich nichts. Das möchte ich dann wiederum auch nicht vielleicht kann mir jemand erklären wie so etwas ist der schon mal eine ähnliche Situation hatte danke liebe Grüße

      • Hallo!

        " Ich werde erstmal Geld vom zuständigen Arbeitsamt bekommen müssen"

        Nein. Als allererstest steht der UH deines Ex. Erst DANN tritt ggf. der Staat ein.

        "Allerdings wird die Miete berücksichtigt bei der Unterhaltszahlung? "
        Nein. "Vorübergehende Ereignisse" - wie es im Juristendeutsch heißt - bleiben grundsätzlich unberücksichtigt. Das sind alle Ereignisse die nicht länger als 6 Monate andauern. Ebenso würde sich eine Arbeitslosigkeit oder Krankheit erst ab dieser länge auswirken.
        Woher der UH-Pflichtige in dieser Zeit das Geld nimmt ist sein Problem.

      Wie viel verdient dein Mann?

      Vergesst nicht, dass er die Steuerklasse wechseln muss!

      Wenn er jetzt zb 2500 netto hat dann hat er dann vielleicht 300 netto weniger, nochmal 300 fürs Kind, für dich dann auch noch Unterhalt - ihr müsst auch in der Trennung von nur einem Gehalt leben.

      LG

Top Diskussionen anzeigen