Auf Lügen Angesprochen nun folgt Beleidigung

    • (1) 10.11.18 - 10:22

      Hallo

      Ich habe vor einigen Wochen jemanden kennen gelernt. Wir haben uns sofort gut verstanden und es wurde mehr daraus.
      Schnell kamen mir aber einige Dinge komisch vor. Dinge die um sein Leben gingen. Und ich wusste das nicht alles was erzählt wurde ehrlich war.Habe dazu erstmal nichts gesagt und es einfach hingenommen. Was das Gefühl mir gegenüber war bin ich schon sicher das es ehrlich war. Vor ca 2 Wochen nach dem letzten treffen hab ich mein Misstrauen dann aber doch per Whats app angesprochen.
      Ab diesem Zeitpunkt wurde der Kontakt immer weniger und es fanden auch keine treffen mehr statt.Ein paar mal haben wir noch telefoniert.
      Gestern ist dann alles eskaliert. Per whats app hat der dann "Schluß" gemacht mit der Begründung das ihn mein Misstrauen stört .
      Ich weiss aber das mein Misstrauen begründet war da es zu viele Wiedersprüche gab und ich das ein oder andere auch beweisen konnte.
      Es folgten dann nur noch Beschimpfungen und Beleidigungen die echt unter der Gürtellinie waren. Ich bin immer ruhig geblieben und sachlich was die Sache glaube ich für ihn schlimmer gemacht hat. So ein Verhalten passte auch nicht zu ihm.
      Glaubt ihr das er einfach nur in seinem Stolz verletzt war?
      Habe einen guten Satz im Internet gefunden "Emotionale Erpressung ist eine besonders perfides Mittel, um sich nicht mit den eigenen schmerzhaften Gefühlen auseinander setzen zu müssen"
      Ich finde so wie es geendet hat sehr schade.Denn ich bin der Meinung wir sind alle Erwachsen und könne es auch wie Erwachsene beenden.

      Danke für eure Meinung
      LG

      • (2) 10.11.18 - 11:12

        Ja, aber Erwachsene sprechen Dinge auch an und machen das nicht per WhatsApp.

        (3) 10.11.18 - 12:31

        Ich würde es definitiv sein lassen. Wer dich beleidigt, hat keinen Respekt vor dir. Und das ist die Basis einer jeden Beziehung. Ihr seid noch nicht mal zusammen und habt schon solche Probleme. Ich würde mich von so einem Mann fern halten. Denn es wird im Laufe der Zeit nur noch schwieriger werden.

        Lg

        "Glaubt ihr das er einfach nur in seinem Stolz verletzt war?"

        Nein.

        Ich glaube, dass er ein Blender und Lügner ist, der sich besser darstellen will als er ist. Vor sich selbst und gegenüber anderen. Und der dazu alle Mittel ergreift, Unwahrheiten erzählt, Dinge falsch darstellt etc. Dazu muss man ziemlich beinhart und charakterlos sein.

        So, und jetzt besitzt jemand "die Frechheit" sein Lügengebäude zu durchschauen und zum Einsturz zu bringen. Das tut in seiner verdrehten Welt weh.
        Und nachdem er eh schon charakterlos ist, findet er nix dabei das gleich mit ein paar Beschimpfungen zu garnieren.

        Vergiss den Typen, wer so lügt (und dabei noch so blöd ist, das nicht widerspruchsfrei zu tun) und dann noch so reagiert, der wird sich nie ändern.

        LG

      • (5) 11.11.18 - 08:33

        Hallo,

        Erstmal, kannst du dir wirklich sicher sein, dass die Dinge die du gehört hast und beweisen kannst wahr sind?

        Und wenn ja, wie geht es dir mit diesen Lügen? Was denkst du darüber? Was glaubst du?

        Wenn er dir Dinge anders erzählt, dann gibt es dazu vllt einen Grund.

        Misstrauen, da hat er Recht. Gleichzeitig darfst du das auch haben. Nur es hat dich in dem Fall nicht näher an ihn heran gebracht. Er hat scheinbar dicht gemacht.
        Beleidigung sind unschön und das fände ich nicht ok.

        Manchmal hilft es Dinge persönlich und in einer angemessenen Atmosphäre anzusprechen, damit der andere sein Gesicht wahren kann. Du kennst ihn ja noch nicht lange.

        Wie hat er dich denn emotional erpresst?
        Sich zu trennen wenn es unangenehm wird ist keine Erpressung.
        Dass er unangenehme Gefühle mit der Trennung umgeht scheint erstmal so.

        Überlege dir ob du mehr herausfinden willst über diesen Mann. Ich finde Whatsapp schwierig um wichtige Themen zu klären und es sorgt oft für Missverständnisse.

        Und wieso ist es überhaupt eskaliert?

        Hallo,

        es laufen eine Menge komische Leute da draussen rum.
        Sei einfach froh, dass das Thema beendet ist.

        Ansonsten kann ich nur feststellen, dass es mich immer wieder wundert, was Menschen alles über WhatsApp besprechen.
        In deinem Fall: grundliegendes Misstrauen.
        Da wundert es mich dann wiederum wenig, dass, zum Beispiel in deinem Fall, auch über WhatsApp Schluss gemacht wird.

        Wenn ich etwas Wichtiges zu besprechen habe, suche ich das direkte Gespräch.
        Also, ich verabrede mich mit der Person und spreche mit ihr von Angesicht zu Angesicht. In einem Cafe oder so. Ganz klassisch.

        Lg fatty

      • Es sind nicht alle Erwachsen und können reden. Das hab ich auch feststellen müssen. Du hast Unstimmigkeiten festgestellt und klären wollen. Dein Gegenüber hat sich vermutlich ertappt gefühlt und geht erst in den Angriff-Modus ( Beschimpfungen), dann Rückzug. Wenn man selbst nicht menschlich so enttäuscht wäre, würde es leichter sein, froh zu sein recht früh erkannt zu haben, mit was für einem Früchtchen, es man da zu tun hatte. Ich übe auch noch im Froh 😀 sein....

Top Diskussionen anzeigen