Umzug

    • (1) 06.02.19 - 15:10

      Hallo,

      vielleicht kennt mich noch der ein oder andere: ;)
      Folgende Frage!
      Ich lebe getrennt (bald in Scheidung) von meinem Mann. Wir betreuen unsere zwei Kinder im Wechselmodell.
      Aufgrund von fehlendem Führerschein und schlechter Busverbindung sehe ich in diesem Ort keine Zukunft.
      Mein neuer Partner würde seine "Zelte" abbrechen und in meine Nähe ziehen!

      Wenn ich also umziehen möchte und die Kinder können weiterhin ihre Schule / Kindergarten besuschen und auch das Wechselmodell bleibt bestehen, könnte mein Exmann gegen den Umzug meinerseits vorgehen? Also müsste ich mein Lebenlang in dieser einen Wohnung bleiben?
      Weit könnte ich sowieso nicht, der Radius der Busverbindung ist sehr überschaubar!

      Danke
      Katharina

Top Diskussionen anzeigen