Ich bin fix und fertig...

    • (1) 06.03.19 - 18:09

      Hi Mädels,
      Mein Lebensgefährte und Ich haben an einem gemeinsamen Baby gebastelt haben auch schon noch letztes we geherzelt weil mein Eisprung war und heute hat er sich urplötzlich getrennt.... Was mache ich denn wenn ich hetzt wirklich schwanger sein sollte... Habe schon zwei Kinder und bin alleinerziehend.... Bin fix und fertig weiss garnixht wohin mit mir

      • Hallo,


        im Grunde genommen kannst du erst mal nur abwarten und solltest dich nicht vorher verrückt machen. Nach Lösungswegen kannst du suchen wenn du genau weißt ob oder nicht.


        PS: Laut VK bekomme ich angezeigt das du in der 22. Woche bist.


        FG blaue-Rose

              • (7) 11.03.19 - 17:19

                Seine noch-Frau???? Wow. Da scheinst du ja echt auf‘s falsche Pferd gesetzt zu haben....

                Wie lange kanntet ihr euch denn schon bzw wieso so schnell ein neues Kind?! Wenn er eine noch-Frau hat, ist die Scheidung mit den beiden ja noch nicht mal ausgesprochen und vom Tisch... wieso lässt du dich auf so einen Mann ein?? Ich kann dir nicht raten, was das Beste ist. Ich wüsste zumindest was ich machen würde, besonders wenn du schon alleinerziehend bist und zwei Kinder hast. Denk mal an deine Zukunft!! Eine alleinerziehende Mama mit drei Kindern findet so schnell keinen Partner mehr, der gern bei ihr bleibt. Du hast doch auch Ansprüche an deinen Partner oder nicht?! Das schränkt die Auswahl beträchtlich ein.....

                • (8) 11.03.19 - 17:34

                  Ich lasse kein Kind abtreiben nur in der Hoffnung da sich deswegen einen neuen Partner finde..... Ich habe die schnauze voll von Männern.... Ich kenne Ihn seid 11 Jahren getrennt sind er und seine Frau seid 2 Jahren!!! Scheidungspapiere wurden im Januar von ihm eingereicht

      (9) 06.03.19 - 18:50

      Ach du Schreck! Was du erlebst, scheint gerade in Mode zu sein bei den Männern. Du bist heute die 2. hier.Tut mir sehr leid für dich.

      Wie lange seid ihr denn ein Paar?
      War er auch völlig vom gemeinsamen Nachwuchs überzeugt?

      Was hat er zu den Gründen gesagt? Gab es kein klärendes Gespräch, wie er sich das vorstellt, wenn du tatsächlich schwanger sein solltest?

      Letztlich musst du rund zwei Wochen geduldig absitzen bis du Gewissheit hast. Dann ist es noch früh genug für weitere Überlegungen. Manchmal hat die Natur ja ein Einsehen.....

      • (10) 06.03.19 - 18:53

        Ja er hat gesagt er möchte gerne ein gemeinsames Kind.... Ich habe schon zwei und er auch 2(3) zu seiner grossen leider kein Kontakt und die 2 mit seiner noch Frau.... Bin fix und fertig.... Naja muss bis 16/17.3 warten da sollte meine periode kommen

        • (11) 06.03.19 - 19:22

          Was heißt denn NOCHfrau? Hatten sie bisher einfach kein Interesse, sich scheiden zu lassen, sind sie erst so kurz getrennt oder hat es wehmütige Gründe ?(du vermutest ja, die Nochfrau ist ein Thema)

          Wenn er nicht gerade Großverdiener ist, bleibt vermutlich kaum was an Unterhalt für jedes Kind bei der stattlichen Anzahl.

          • (12) 06.03.19 - 19:36

            Die beiden sind seid April 2017 getrennt... Sie hat letztes Jahr die Scheidung eingereicht und dieses Jahr Mitte Januar wurden erst alle Papiere eingereicht.... Ne Unterhalt kann ich da nicht wirklich erwarten...

            • (13) 07.03.19 - 14:32

              Dann kann man nur die Daumen drücken, dass nichts passiert ist und hoffen, dass du draus lernst.

              • (14) 07.03.19 - 15:06

                Noch abwertender geht nicht.... Hoffen das nichts passiert ist?!?!? Entschuldige bitte aber selbst wenn was passiert ist ich babe mich für dieses Kind entschieden denn ich weiss das ich auch ohne Partner mit 3 Kindern klar komme und ich muss sagen das Sovar besser als mit.... Denn so kann ich mich voll und ganz auf die Kids und mich konzentrieren!!!!

                "Was mache ich denn wenn ich hetzt wirklich schwanger sein sollte... Habe schon zwei Kinder und bin alleinerziehend.... Bin fix und fertig weiss garnixht wohin mit mir"

                Dein Eingangsbeitrag klang nicht danach, als wäre alles kein Problem.

                • Sorry dann habe ich es falsch ausgedrückt.... Ich hätte den Platz und würde auch mit Baby zusätzlich auch alleine klar kommen.... Und wenn er kein Unterhalt zahlen sollte ist das sein Problem denn es sind dann seine Schulden und nicht meine

                  • (19) 07.03.19 - 21:37
                    KopfHochGirly1989

                    Eine ähnliche Situation hat meine Freundin durchgemacht und sogar ein Buch über Trennungstipps geschrieben, um Frust abzulassen.. ****Werbelink vom Urbai-Team entfernt**** vielleicht helfen dir ja einige Tipps! Wünsche die viel Kraft!

                    Unabhängig davon ob er Unterhalt zahlen kann oder will - sollte er mit dir ein Kind gezeugt haben, MUSS er dafür geradestehen. Das Jugendamt verlangt dann den Vaterschaftstest und schießt den Unterhalt vor, er wird definitiv zur Kasse gebeten.

(23) 08.03.19 - 06:39

So ein arsch.
Ich hoffe für dich das alles so läuft wie du dir wünschst (bin jetzt nicht 100% sicher ob du dir wünschst, dsss du schwanger bist oder eben nicht) und auch ohne ihn zurecht kommst.

Aber jetzt warte mal ab! Vielleicht machst du dir völlig umsonst einen Kopf. Sollte die Trennung tatsächlich mit der noch-Frau zu tun haben, dann nimmst du ihn hoffentlich NIE WIEDER zurück

  • (24) 08.03.19 - 06:56

    Es hat mit ihr zutun!! Ne ich werde den auch NIE wieder zurück nehmen...... Zurecht kommen würde ich alleine aufjedefall.... War mit meinen beiden vorher ja auch immer alleine....

    • (25) 17.03.19 - 21:47

      Hallo.
      Darf ich fragen wie es ausgegangen ist? Hast du deine Periode bekommen? Ist der Mann jetzt doch wieder zurück zur noch-frau?
      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen