Trennung Patchwork

Liebe Community, ich habe mich heute endgültig von meinem Partner getrennt.

Ich habe jedoch einen fast achtjährigen Sohn, den ich mit in die Beziehung gebracht habe. Ich muss dazu sagen, dass ich seit der Schwangerschaft alleinerziehend war, es jedoch einen tollen Kontakt zum leiblichen Papa gibt.
Meinen jetzigen Partner habe ich 2015 kennengelernt und bin 2016 mit ihm zusammengezogen, da war mein Sohn 5.

Das schlimmste für mich ist, daasich das jetzt meinen Sohn antun muss, er hängt wie ein Affe an meinem Expartner, die beiden lieben sich über alles. Ich Weiss einfach nicht, wie ich ihm das antun soll.. Der erste Umzug war schon schlimm und jetzt soll er meinen Partner verlieren. Ich muss seine kleine Welt zerbrechen und das bricht mir das Herz..
Es ist auch nicht so, daasich meinen Ex nicht liebe, aber er schläft schon lange nicht mehr wirklich mit mir und dass obwohl wir seit Anfang 2017 am Baby basteln und mittlerweile bringt es mich um, zu sehen wie rundherum die Frauen schwanger werden und ich Weiss, ich werde es nicht, weil der sex fehlt.. Leider findet er mich auch körperlich nicht besonders anziehend, das war leider immer schon so, aber ich habe einfach die augen davor verschlossen.. Ich war so dumm, ich Weiss dass er mich liebt und auch unsere kleine Familie liebt, aber im Bett klappt es einfach nicht.. Und ich kann nix daran ändern, habe schon viel probiert.. Als ich ihm heute den Trennungsgrund erklärt habe, hat er mich nur angesehen "ja" gesagt und seitdem ignoriert er mich.

Wer hat mit sowas Erfahrungen?? Wie haben es eure Kinder aufgefasst!??

Danke!

1

Na als erstes würde ich den Ex fragen, ob er bereit wäre, den Kleinen ab und an noch zu treffen. Vielleicht will er das auch selbst und ansonsten kannst du so eine langsame Abgewöhnung starten.

2

Sehen will er ihn sicher noch, für meinen Sohn wird dennoch eine Welt zusammenbrechen 😭