Weg, nur kurz weg.

    • (1) 25.03.19 - 07:14
      MTV79

      Hallo.

      Mein ex zieht nun endlich aus. Darauf habe ich lange gewartet. Das hat mich ganz unauffällig völlig fertig und kraftlos gemacht .
      Es sind noch gute 3 Wochen bis er raus ist und ich kann nicht mehr, will raus aus der Wohnung, weiss nur leider nicht wohin.
      Mein Geld will ich gerade nicht ausgeben, das brauche ich noch wenn ich erst mal alle Rechnungen alleine begleichen muss.

      Gibt es eine Möglichkeit auf Kur?
      Ich war erst im Herbst auf Mutter Kind Kur.
      Gibt es da sowas wie eine noteinweisung ?

      Wo kann man hin?
      Habt ihr euch in solchen Situationen krank schreiben lassen?
      LG

      • (2) 25.03.19 - 07:45

        Leider gibt es keine Notkuren, wenn dann müsstest Du Dich freiwillig in die Psychiatrie einweisen lassen. Bspw. wenn akute Gefahr für Dich durch Suizidgedanken besteht. Ist das denn der Fall?

        Sonst fällt mir nur ein, dass Du bei Familie oder Freunden unterkommst. Eine Krankschreibung ist ja generell möglich, wenn es Dir psychisch nicht gut geht und es ist nicht verboten, sich dann woanders einzuquartieren.

        Oder ist das alles nicht das Richtige für Dich? Dann brauchst Du eher gesicherte Auszeiten. Viele Besuche machen, mit dem Kind (oder ohne Kind) raus gehen, vielleicht lässt sich Dein Ex überreden, auch mal die Wohnung zu verlassen (Freunde besuchen), so dass Du sie für Dich alleine hast. Du hast es jetzt schon lange ausgehalten, die drei Wochen schaffst Du auch noch!

        • (3) 25.03.19 - 17:46

          Hallo, danke für deine Antwort.

          Schade das es keine Notkuren gibt.

          Sowas bräuchte ich. Suizidale Gedanken habe ich nicht.

          Mir geht einfach auf den letzten Meter die Puste aus.
          Und ich bin schon solange draussen unterwegs, treibe mich (& kind) rum, nur um nicht zu Hause zu sein. Er hat keine Freunde, hobbies dementsprechend ist er immer da.

          Aber wie du sagst, muss ich nun einfach früh ins Bett, Energie tanken. Oder schöne Sachen machen.
          Und vor allem noch einmal tief einatmen, dann schaffe ich die drei Wochen nun auch noch.

          Danke für die Antwort
          Lg

      (4) 26.03.19 - 17:58

      Krankschreiben lassen kannst Du Dich, aber nutzt dir ja nichts, dann hockst Du ja noch mehr rum mit ihm.

      Kannst Du nicht drei Wochen zu einer Freundin, Schwester, Cousine, Tante, Kollegin, Mama oder oder oder ziehen? Oder zumindest zwischendurch mal 2-3 Tage? Naja, ansonsten Pobacken zusammenkneifen, die drei Wochen gehen auch rum. Weiter viel raus und Zuhause möglichst Indoor separieren, ins Schlafzimmer verkrümeln oder Kinderzimmer, halt immer da, wo er gerade nicht ist, beim Kind schlafen etc.! Mehr kannst Du nicht tun.

Top Diskussionen anzeigen