Scheidung ich zahle die Wohnung, wohne aber dort nicht mehr

    • (1) 11.04.19 - 20:24
      Unsicher2

      Hallo Zusammen,

      kennt sich jemand aus, wie es in falle eine Scheidung (derzeitig im Trennungsjahr) mit den Zahlungen der Wohnung aussieht ?

      Ich bin derzeitig von zu hause ausgezogen und das trennungsjahr läuft noch bis Mai. Ich zahle weiterhin für die Wohnung wo meine ex Frau plus Kind wohnen und ich als Hauptmieter stehe. Ich möchte die Wohnung aber Kündigen weil mir es auf Dauer zu teuer ist zwei Wohnungen zu finanzieren. Was kann man machen ?!

      • (2) 11.04.19 - 22:17

        Der Frau mitteilen, dass sie sich eine bezahlbare Wohnung suchen muss.

        Das Trennungsjahr ist u. a. dafür da, sich selbst zu sortieren. Auch im Hinblick auf die eigene Berufstätigkeit. Je nach Alter der Kinder wird deiner Frau zugemutet, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Das Modell "einmal Chefartzgattin, immer Chefarztgattin" gilt nicht mehr.
        Sie kann bei Gericht über ihren Anwalt einen Antrag auf nachehelichen Unterhalt stellen. Ob und wieviel das sein kann, entscheidet das Gericht abhängig von der Ehedauer und dem Unterschied zwischen eurem Einkommen.

        Frag doch deinen Anwalt. Der wird dich sicher auch in Kürze ansprechen, da das Trennungsjahr bald abgelaufen ist - allein schon aus eigenem wirtschaftlichen Interesse.

        Hallo

        Der Frau mitteilen, dss du die Wohnung zu Termin x kündigtst und sie sich was neues suchen muss.

        Besteht die Möglichkeit, dass deine Ex die Wohnung übernehmen kann? Bzw. will sie denn überhaupt dort wohnen bleiben? Dann würde ich einfach mit dem Vermieter sprechen.

Top Diskussionen anzeigen