Ohne Vorwarnung

    • (1) 10.05.19 - 21:06

      heute, 21:00Den Beitrag als hilfreich bewerten0

      Ihr Lieben. Ich muss euch leider sagen, dass mein mann uns Montag Abend Knall auf Fal nach 13 jahren Ehe verlassen hat. Er hat seit SEPTEMBER eine Affäre. Er hat nie was gesagt bis Montag. Und, er ist direkt bei ihr und ihren Kindern eingezogen. Ein absoluter Albtraum. Keine Möglichkeit, sich vorzubereiten, Abschied zu nehmen, zu kämpfen. Nichts davon. Wir Mädels stehen vor Scherben. Er will seine Kids sehen und bietet mir bei Bedarf Hilfe an *kotz*. Er ist einfach meinen voraus. Ich b7n fix und alle. Dienstag Termin beim Jugendamt Wegen unterhält und so. Wir haben ein gemeinsames Haus, ich will hier bleiben, schulwechsel steht an, Schule um die Ecke und kein Wohnraum.

      Antworten Abo löschenMelden

      • (2) 11.05.19 - 17:27

        Das tut mir leid für dich. Aber ganz ehrlich, du hast nichts gemerkt? Keine Veränderung an deinem Mann? Keine anlehnende Haltung was körperliche Nähe angeht? Meiner Meinung nach sucht man sich nur was anderes wenn man unglücklich ist. Und auch wenn du verletzt bist, denk daran das deine Kinder ein Recht auf ihren Vater haben auch wenn es schwer für dich ist. Lass es nicht in einem rosenkrieg enden denn die die da am meisten leiden sind Euro Kinder. Versuch ein Gespräch mit ihm zu erwirken und Versuch ruhig zu bleiben darf nach den Gründen wieso er sich getrennt hat. Bleib rational auch wenn es schwer ist. Er wird Gründe haben. Eventuell verstehst du ihn dann besser.

        • (3) 12.05.19 - 05:24

          Sorry wenn ich das so sage.
          Ekelhaft, er war mit ihr und mir im Bett, ich durfte ihm 2 Tage vorher noch einen schütteln.
          Ich handel hier nur im sinne der Kinder. Reisse mich vir ihnen zusammen, frsge täglich, ob sie mit ihm reden wollen, fragen haben, sie wollen ihn nicht sehen aktuell. Ich könnte kotzen und heulen, hab aber keine Luft zum Atmen.
          Er mag sich unwohl gegphlr haben aber er hat nie was gesagt, uns verlässt dann über nacht das Haus, uns alle. Es war alles schon gepackt. Nichts war mehr im Haus. Das ist geplant, feige, eklig und Verantwortungslos.

Top Diskussionen anzeigen