Beziehungsunfähig ?

    • (1) 10.05.19 - 21:32
      1656

      Hallo.
      Ich hatte einen Freund mit dem war ich 1jahr und 4 Monate zusammen.Wir sahen uns nur am Wochenende .Am Anfang gab er sich noch voll Mühe kam auch mal Feiertags oder unter der Woche ..Irgendwann fing es dann an das er immer öfters am Wochenende abgesagt hat .Schnupfen,Husten ,Kopfschmerzen,Durchfall .Dann musste er von der Arbeit aus weg wo wir uns 4 Wochen nicht gesehen haben ..Das letzte Wochenende was wir dann noch hatten bevor er 4 Wochen weg war ,sagte er mir ab weil er betrunken war.Ich habe mir gedacht ok er war vor mir 4 Jahre alleine ,vielleicht muss er erst sich wieder dran gewöhnen .Es wurde nicht besser .Vorletztes Wochenende sagte er mir ab wegen Schnupfen .Letztes Wochenende schreibt er mir das er von Mittwoch bis Freitag im kh war und hat mir natürlich keinen Ton gesagt ..Er wollte nicht das es jemand weiß oder ins kh gekommen wäre ..Dann sagte er wieder ab für die kommenden Wochenenden ..Für mich ist das keine Beziehung .Was ist euere Meinung was das Verhalten soll ? Ich denke mir er hatte keinen Bock mehr und hat immer Ausreden gesucht .lg

      • Ob er wirklich Beziehungsunfähig ist möchte ich nicht beurteilen. Als Beziehung sehe ich es auch nicht. Für mich stellt sich aber die Frage : " Stimmt es was er sagt, oder schiebt er Ausreden vor weil er noch mehrer Frauen am laufen hat? "

        • (3) 10.05.19 - 22:53

          Also das mit der Arbeit stimmt ..Aber diese Ausreden hab ich ihm nicht abgekauft ..Das mit andere Frauen hab ich mir auch schon überlegt .Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen ,aber man weiß ja nie .Für ihn war es normal das wir zb nur jeden 3. Tag geschrieben haben ..Wir haben auch nie miteinander telefoniert ..Das sind lauter Dinge die man eigentlich macht in einer Beziehung ...Man möchte doch seinen Partner hören oder zumindest sich schreiben jeden Tag ..lg

          • Du beurteilst eure " Beziehung" richtig. Ich habe Beziehung ganz bewusst in Anführungsstriche gesetzt. Unter einer Beziehung verstehe ich und auch du etwas anderes. Mir kommt es vor das er dich warmhalten wollte, aber sich in eine ganz andere Richtung orientiert hat.

          • Für dich muss doch die ganze Situation sehr belastend sein. Hoffen darauf das man ihn wieder trifft. Vielleicht schon Pläne fürs gemeinsame WE gemacht und dann kommt wieder eine Absage. Mit ihm über deine Sorgen zu sprechen scheint auch fast unmöglich zu sein da er ja noch nicht mal genügend Zeit zum telefonieren hat.

            Ich kann mir vorstellen das es dich auf Dauer krank macht. Ich weiß nicht ob du in ihn verliebt bist oder nicht. Wenn ja, gehe ich davon aus, das diese Liebe dich auf Dauer nicht glücklich macht.

            Wenn er nicht den Schritt macht, dann entscheide wie lange du noch bereit bist mit dir spielen zu lassen.

            • (6) 11.05.19 - 09:16

              Für mich ist die Sache durch..Er weiß was ich vorher durch gemacht habe mit meinen Ex Mann und zieht trotzdem sowas ab..Er hat sich auch seitdem nicht mehr gemeldet.Bin nur sauer auf mich selbst das ich mich wieder verarschen hab lassen.lg

              • Es wird dir nicht helfen wenn du auf dich selbst sauer bist. Damit setzt du dich selbst unter Druck.

                Es ist sehr schwer wenn man versucht sich auf etwas Neues einzulassen. Spätestens wenn dir ersten Schmetterlinge aktiv werden setzt man oft die " Rosarote Brille" auf. Auf einmal sind eigene Grundsätze nicht mehr wichtig und man stürzt sich in ein Abenteuer.

                LG

      (8) 14.05.19 - 08:48

      Für mich klingt das als ob er zwei Leben führt. #schein

      (9) 16.05.19 - 12:32

      Vielleicht ist er auch einfach zu feige die Beziehung zu beenden und treibt es jetzt auf die Spitze, so das du irgendwann sowieso Schluss machst.

      So gesehen schiebt er dir den schwarzen Peter zu.
      Auf so einen Typen kannst du doch verzichten....

      LG

Top Diskussionen anzeigen