Trennung?

Hallo ihr Lieben

Ich bin echt verzweifelt und möchte mich hier einfach mal ausheulen. Ich weiß das ihr mir die Entscheidung nicht abnehmen könnt, aber ich wollte einfach mal eure Meinung hören.

Mein Mann und ich sind seit 3 Jahren verheiratet und haben einen Sohn mit 1.5 Jahren.
Es ist so das mein Mann seit längerer Zeit nicht mehr am Familienleben Teil nimmt. Nach der Arbeit wird gegessen und dann wird die Klotze angeschaltet und oft schläft er dabei schon ein. Er sagt er sei einfach so Müde. Wär ja auch mal kein Problem aber jeden Tag?
Am Wochenende geht er eigentlich mindestens einmal weg mit seinen Freunden. Wär ja auch kein Problem aber er trinkt da jedes mal so viel das er sich gar nicht mehr auskennt und am nächsten Tag ist er fertig.
Auch wenn er am Wochenende nicht weg geht liegt er die meiste Zeit auf der Couch.
Er ist zu nix zu motivieren.
Hab es schon öfters angesprochen und er sagt er wisse auch nicht was los ist und es tut ihm leid. Mir kommt es eher wie eine Depression vor. Er sagt das sei es aber nicht.
Er sagt auch das er so viel trinkt damit er alles mal vergisst.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Alles reden hilft nichts und jedes Wochenende das selbe. Weiß nicht ob ich ausrasten oder heule soll. Ich kann das so einfach nicht mehr.

Sorry für den langen Text.

1

Welchen Graus muss er denn vergessen?

2

Ist bei uns fast das gleiche. Oje mein Mann ist jedes 3. Betrunken und fällt dann auch sonntags flach. Unser Wurm ist aber erst 3 Monate. Ich kann dir keinen guten Rat geben aber dir sagen du bist nicht alleine, mir geht es auch so. Ich hoffe es nur eine Phase denn sonst werde och es irgendwann beenden müssen. Ich Räume ihn ständig alles hinter her weil er es immer vergisst und dann ist er.mir noch nicht mal am Wochenende eine Stütze. Und wie es mirndsmit geht scheint ihn gar nicht zu interssieren