Alleiniges Sorgerecht - Kindvater will Kind haben

Hallo ...

Ich wollte mich ja schon längere Zeit vom Vater meines Kindes trennen, hatte aber zu viel Angst.

Gestern war ich auf einem Geburtstag eingeladen, der Kleine war bei meinen Vater. Mein Sohn freut sich immer auf die Wochenenden, wo er bei seinem Opa schlafen kann.
Auf dem Geburtstag hat er mir per Messenger knapp 60 Nachrichten geschrieben! Da mein Akku vom Handy aber leer war, konnte ich diese nicht sofort lesen, sondern erst später.
Er will jetzt morgen zum Jugendamt / Familiengericht und das alleinige Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragen.

Ich habe das alleinige Sorgerecht. Wir sind nicht verheiratet.

Kann er mir den Kleinen wegnehmen?
Das er dort erzählt, dass ich den Kleinen am Wochenende immer abgebe, um bei meinen Freunden zu sein?
Der Kleine freut sich aber schon immer auf die Wochenenden, die er bei seinem Opa schlafen kann.

Ich will eigentlich eine gütige Trennung, ohne dass alles auf dem Rücken unseres Kindes ausgetragen werden soll.


Danke!

1

Er macht sich ja fortwährend lächerlich.

Nein, natürlich bekommt er kein alleiniges Sorgerecht/ABR, weil das Kind seine Großeltern besucht und dort übernachtet. Egal, ob es Oma und Opa oder nur eine dieser Personen betrifft. Auch Großeltern haben ein Recht, sich um ihre Enkel kümmern zu dürfen, sofern dies im Sinne des Kindeswohls ist. Und Du musst ihn natürlich weder um Erlaubnis fragen, noch ihn darüber informieren.
Nur zur Klarstellung, umgekehrt wäre es ebenso. Wenn er Umgang mit dem Kind hat, darf er auch erlauben, dass das Kind bei seinen Eltern übernachtet, da spielt auch das Sorgerecht keine Rolle. Bei Umgängen betrifft es nur das Umgangsrecht, hier bestimmt der Elternteil, der in dem Moment Umgang hat.

Was Du dann in Deiner kinderfreien Zeit machst, ist Dir überlassen. Auch hier hat er nichts reinzureden. Lass ihn ruhig anrufen, die werden ihm den Kopf schon gerade rücken. ;-)

2

Ich kenne deine anderen Beiträge nicht, aber beruhige dich erstmal.
Insofern keine Kindeswohlgefährdung vorliegt, kann er dir das Sorgerecht nicht entziehen. Dein Kind darf sich natürlich bei den Großeltern aufhalten. Das ist doch keine Straftat.
Bleib ruhig und lass ihn machen,wenn er meint sich zum Idioten machen zu wollen.

3

Schieß den Idioten endlich in den Wind und fertig. Du hast offenbar Familie, die Dich unterstützt. Du hast das alleinige Sorgerecht, bei solchen Vätern wirklich ratsam.
Er kann sich ruhig lächerlich machen, wenn er das Übernachten beim Opa als Grund hernimmt, Dir was vorzuwerfen. Zigtausende Kinder übernachten bei den Großeltern, auch regelmäßig, Himmel hilf, da hätten die Ämter viel zu tun, sich darum zu kümmern.
Willst Du echt bei dem Deppen "wegen des Kindes" bleiben? Glaubst Du wirklich, der kriegt nichts mit?
Trennen und Ende des Trauerspiels.
LG Moni

4

Trenn dich und gut. Er kann dir nicht das Kind wegnehmen, es sei denn, du lässt es im Auto in der Sonne sitzen, während du feiern gehst. So einen Unsinn habe ich echt selten gehört, meine Kinder waren die ersten Lebensjahren jedes Wochenende von FR bis SO bei meinen Eltern, weil sich beide Seiten drum gerissen haben. Ist doch toll, wenn man als Eltern eine Betreuungsperson hat. Das spricht sogar FÜR ein Verbleiben des Kindes bei Dir, denn man kann nicht 24/7 das Kind allein hüten, das weiß auch das Jugendamt und die Gerichte. Krankheit, Job... Es ist immer gut, wenn man als Alleinerziehende Großeltern im Rücken hat.

Also lass ihn sich lächerlich machen und da anrufen. Der will dich doch nur unter Druck setzen, weil er Dich an der Trennung hindern will. Um so mehr ein Grund, sie endlich durchzuziehen. Du hast schon das alleinige Sorgerecht, das nimmt dir keiner Weg, solange das Kindswohl bei Dir nicht gefährdet ist. Und pass bitte in Zukunft deinem Kind zuliebe besser bei der Partnerwahl auf, damit des mit dem Kindswohl auch so bleibt.

5

Also vor ein paar Jahren war es noch so, dass die Mutter automatisch das Sorgerecht bekommt (Wenn man nicht verheiratet war). Diese konnte dann die Hälfte an den Ehemann abgeben, was ich z. B gemacht habe.

Seit ein paar Jahrem ist es aber so, dass die Väter das GETEILTE Sorgerecht einklagen können.
Schaue mal bei Google..

Das wurde irgendwann mal geändert. Jahr 2014 oder später?

6

Du hast jetzt noch alleiniges Sorgerecht und alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht? Zieh schnell mit dem Kind in eine eigene Wohnung. Wenn du schon mit dem Kleinen in eine andere Wohnung gezogen bist, machst du es ihm schwerer der Kleinen bei sich zu behalten, selbst wenn er geteiltes Sorgerecht erhält. Sobald er geteiltes Sorgerecht hat, muss er einem Umzug zustimmen und du kannst nicht einfach weg.