Wie trennt man sich?

Hallo!

Für mich ist klar: ich trenne mich von ihm.
Sein Verhalten mir gegenüber ist nicht in Ordnung. Das ist schon seit vielen Jahren Thema und er hat immer wieder versprochen, es besser zu machen. Seit 1 Jahr ist es so, dass er mir den schwarzen Peter zuschiebt. Ich fehlinterpretiere sein Verhalten.
Es ist auch nciht eindeutig schlimm. Also er schlägt mich nicht. Beklaut mich nicht und sagt auch keine hässlichen Sachen zu mir.
Deswegen mag ich jetzt auch nicht auf den Grund eingehen. Für mich ist jetzt klar, dass ich mich von ihm trennen will.
Ich liebe ihn wirklich, aber es geht so einfach nciht weiter. Sein Verhalten raubt mir den allerletzten Nerv. Wir waren schon im Juli so weit, dass wir beide gesagt haben, dass dann eben nur die Trennung hilft. Aber wir haben wieder zusammen gefunden... Das geht dann ne Weile und dann macht er alles so wie immer.

Tja. und jetzt?
Wir haben 2 Schulkinder. Der kleine ist eher ein Mama-Kind, der mag vielleicht zu mir ziehen, aber der Große ist ein Papa-Kind.
Wechselmodell schließe ich aus. Das mache ich nicht mit und dafür sind die Jungs zu sensibel. Höchstens in den Ferien.

Wir haben eine 4-Raum-Wohnung die verhältnismäßig günstig ist (Tolle Wohnlage). Aber wenn ich mit den Jungs allein bin, kann ich die mir nicht mehr leisten. Ich hab schon nach 3-Raum-Wohnungen geguckt und nach Etagenbetten. Geht dann halt nciht anders. Außerdem muss ich damit rechnen, dass mein Mann mein Auto verkauft, weil er in der Zulassung steht. Ich habe es von seinem Opa geschenkt bekommen.
Ich stehe allein im Mietvertrag.
3 Monate Kündigungsfrist heißt, dass wir am 01.02. raus sind, oder? Zum 01.01. ist Mist, das bekomme ich nciht hin.

Jaaa... was muss ich denn jetzt machen? Dann habe ich also noch 3 Monate, die ich mit meinem Noch-Mann in der Wohnung wohnen muss.
Und wie ist da so mit Anwalt? und Trennungsjahr und Gericht und so??

Ich will das alles gerade nicht, aber er ändert sich ja nciht. Er weiß ja nicht mal was er verkehrt macht. Wenn ich was sage, bin ich diejenige, die ihn falsch versteht...

1

achja, zwecks Kündigung der Wohnung:
kann ich, wie bei einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses, nur zu einem bestimmten Datum kündigen? Also zum 01.des Monats oder 15. des Monats?
Und muss ich schon ne Ersatzadresse parat haben?

Der letzte Umzug ist schon lange her, ich weiß es einfach nicht mehr...

5

Ich glaube, die Wohnung kannst du nicht alleine kündigen, wenn ihr beide im Mietvertrag steht. Es sei denn, du spricht mit der Verwaltung, dass die dich daraus entlassen. Gleichzeitig würde ich nach neuem Wohnraum fragen, falls du noch nichts hast. Der Vermieter kennt dich ja schon irgendwo. Aber ansonsten brauchst du noch keine Ersatzadresse. Aber kündige erst, wenn du eine hast.

2

<<<Außerdem muss ich damit rechnen, dass mein Mann mein Auto verkauft, weil er in der Zulassung steht. Ich habe es von seinem Opa geschenkt bekommen.>>>

Er kann es abmelden, aber verkaufen kann er es nicht. Es ist dein Auto, es ist nur auf ihn zugelassen. Das sind zwei Paar Schuhe. Habt ihr es schriftlich gemacht mit dem Auto. Ansonsten hat ja keiner was in der Hand. Sicher bitte auch alle wichtigen Unterlagen, die du brauchst.

3

Nein, was schriftliches habe ich nicht.
Wenn er das auto verkaufen will, dann kann ich erst mal nichts tun.

Ich kann nicht einschätzen, was er tun wird.

Im Moment ist er nicht bereit, die Trennung zu akzeptieren. Wird ja auch erst zu Weihnachten und im Januar richtig greifbar...

4

Dann nimm dir die Autopapier (Fahrzeugbrief und TÜV-Bericht) und versteck es. Wenn es dein Auto ist, dann gehört dir das. Ohne dem kann er das Auto nicht verkaufen. Du fährst ja sicherlich damit oder? Dann versuch das Auto ab- und wieder auf deinen Namen anzumelden.

https://www.strassenverkehrsamt.de/artikel/wie-die-online-abmeldung-des-autos-funktioniert

weiteren Kommentar laden
6

Ich war zwar nicht in der Situation, dass eine Trennung nicht einvernehmlich war, aber ich hatte sehr lange immer rationale Gedanken im Hinterkopf.

Du stehst alleine im Mietvertrag - ich denke, du kannst diesen kündigen, ohne dass dein Mann etwas unternehmen kann. Schau im Mietvertrag nach dem Datum der Kündigung - meist zum 3. Werktag eines Monats unter Berücksichtigung von 3 Monaten Kündigungsfrist. Wichtig ist, dass du eine neue Wohnung in Aussicht hast - nicht für irgendjemanden, sondern für dich und deine Kinder.

Wenn ihr verheiratet seit, benötigst du für eine Scheidung ein Anwalt - ich habe diesbezüglich neulich etwas gelesen. Das ganze kostet nicht wenig Geld, daher solltest du überlegen, wie schnell du diesen Schritt gehen möchtest.

Nimm den Kfz Brief an dich oder bring ihn bei deinen Eltern etc unter. Bzgl. Der Kommunikation mit deinem Mann, denke ich, du hast 2 Möglichkeiten.

1. Du sagst ihm ganz klar, dass du dich nun aktiv nach einer andern Wohnung umsehen wirst und er das auch sollte. Ebenso dass ihr euch Gedanken über die Kinder machen müsst.

Oder 2.,wenn du denkst, es würde eskalieren : du suchst dir eine Wohnung, mach alles dingfest, such dir Leute, die dir später beim Umzug helfen etc und teile deinem mann dies kurzfristig mit, dass du auszieht (nicht meine art, aber ich kenne euren Hintergrund nicht).

So eine situation muss man sehr nüchtern angehen und durchdacht, gerade wegen der kinder.

Ich wünsche dir alles gute und hoffe, dass du eine lösung finden wirst.

Lg