Ich kann nicht mehr

Der Titel sagt es bereits aus. Ich kann nicht mehr.
Ich wurde Jahre lang von den 2 Menschen, denen ich am meisten vertraut hab, betrogen. Und nun stehe ICH vor dem Scherbenhaufen meiner Ehe. Wir haben 2 gemeinsame Kinder, Haus, Garten, Haustiere. Um all das habe ich mich immer gekümmert, bin nebenbei arbeiten gegangen. Und nun kommt heraus, das die 2 jahrelang was miteinander hatten. Er hat sie sogar gevö**** während ich die kinder zum Turnen gefahren hab.

Ich bin einfach nur leer und hab keine Kraft mehr!!!

1

Kenne ich, nur hatte ich auch schon eine Weile keine Gefühle mehr aber dachte mir insgeheim das da was läuft, hol dir hilfe wenn du merkst es geht nicht mehr. Ich hoffe du kannst bald wieder ein wenig positiv dein Leben sehen und siehst das du ohne die beiden besser dran bist. Karma regelt vieles manchmal.

2

Ich war jahrelang komplett ahnungslos. Komplett. Nix hab ich geahnt.
Am liebsten würd ich ihm sagen das er zu ihr gehen soll. Immerhin haben sie jahrelang nicht die Finger voneinander lassen können was einen Grund hat. Und dieser Grund ist sicherlich nicht seine Liebe zu mir und seinen Kindern

3

Du überlegst ob du die Ehe weiterführst? Ich war froh das er das ganze wegen seiner Affäre beendet hat, wäre ich in deiner Lage, ich würde sagen er soll ausziehen. Wohin kann er ja schauen, aber das würde ich machen. Und es auch so sagen, lass die Gefühle raus und sag ihm das mal so. Ich habe meinen mal so angeschrieen weil er mich, mal wieder, nicht ausreden lassen wollte. Das tat so richtig gut.

weitere Kommentare laden
7

Hallo,


ich kann verstehen das für dich eine Welt zusammengebrochen ist. Für dich muss es unwahrscheinlich verletzend gewesen sein als du davon erfahren hast.

Ich denke aufbauende Worte jetzt zu finden ist unmöglich und schön reden hilft dir nicht weiter. Ich weiß auch das man es als Betroffene/r meist erst mitbekommt wenn schon fast das ganze Umfeld bescheid weiß.

Versuche so schwer es auch für dich ist diese Sache zu akzeptieren. Schau wie es jetzt für dich weiter gehen kann. Wichtig ist in meinen Augen das du jemanden findest dem du dich anvertrauen kannst. Versuche dich irgendwie abzulenken.

Wenn es zur Trennung kommt solltest du dich von einem Anwalt vertreten lassen .


Ich wünsche dir viel Kraft und Unterstützung um diese schwer Zeit zu überstehen.

blaue-Rose

8

Danke.

Vertrauen fassen scheint mir grade unmöglich, egal bei wem. Freunde? Fehlanzeige. Alles nur Bekannte.

Muss stark sein, für mich und meine 2 Kinder. Alles andere kommt mit der Zeit.

9

Es ist verständlich das du im Moment niemand vertrauen kannst. Ich denke das du von mehreren sehr entäuscht würdest. Das keine Freunde da sind denen du ich anvertrauen kannst macht es noch viel schwerer für dich. Oft hilft es wenn man sich eingeteilt anvertraut.

FG

10

Tut mir leid, dass du das durchmachen musst - fühl dich erstmal gedrückt!

Ich denke es ist wichtig, dass dein Mann erstmal geht (wohin kann dir ja erstmal egal sein), damit du einen klaren Kopf bekommen und die Situation begreifen kannst. Trotz dessen gemeinsam zuhause zu leben erscheint mir als sehr schwierig.

Ich wurde auch schon betrogen und könnte vorher nie pauschal sagen, dass ich mich dann immer sofort trennen würde aber eine längerfristige Affäre und dann auch noch mit einer Freundin von dir (so hört es sich an) gäbe für mich persönlich keine Basis mehr um weiter zu machen aber das musst du nun für dich erstmal rausfinden.

Nimm dir Zeit um den Schmerz zu verarbeiten, auch wenn das mit Kindern sehr schwerfällt, und lenk dich viel ab. Wenn du soweit bist, überlegst du dir ob du es mit ihm nochmal versuchen willst oder nicht. Dann wird man sich sehen ob er in so einer Zeit für euch kämpft oder es einfach nur abwartet und aussitzt.