Trennung bereuen...

Hallo, ich weis ich bin selber schuld :(

Ich habe mich vor knapp 2 Jahren von meinem Ehemann nach 12 Jahren getrennt... es hat gekriselt ich hatte ständig das Gefühl was zu verpassen im Leben und war der Meinung meine Liebe zu ihm wäre nicht mehr stark genug... Ich bereue es total... wir haben 3 gemeinsame Kinder Und sehen uns dadurch regelmäßig... es klappt auch alles super Wir unterhalten uns über Gott und die Welt, trinken Kaffee zusammen, gehen gemeinsam auf Elternabende oder Fußballspiele...

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen das ich mich in seiner Nähe wohl und sicher fühle und unser Familienleben so sehr vermisse...

War einer auch schon mal in so einer Situation? Wie geh ich damit am besten um?

1

Huhu!

Ich habe jetzt nicht den Tipp überhaupt. Aber wenn es so gut läuft, dann Rede doch mal mit ihm über deine Gefühle. Vielleicht vermisst er dich ähnlich, wie du ihn.

Mein Mann und ich machen imprizip gerade das selbe durch wie du und dein Mann, nur das mein Mann der jenige ist, dem irgentwie in den 12 Jahren in denen wir jetzt zusammen sind etwas verloren gegangen ist, auch wir haben 3 Kinder. Bevor wir jetzt aber alles über den Haufen werfen möchten, wir es nochmal probieren. Haben jetzt ein Candle Light Dinner geplant und versuchen uns neu kennenzulernen.

Liebe Grüße

2

Hallo, die Frage ist, wie dein Ex darüber denkt. Glaubst du, er möchte es auch nochmal versuchen? Wenn ja, dann geht es aber ganz langsam an. Nichts überstürzen. Aufgewärmte Beziehungen sind oft schwierig und scheitern auch schnell wieder. Wenn er aber keinesfalls ein Revival will, musst du es akzeptieren. Dann nach vorne schauen und nicht in der Vergangenheit verweilen. Es kann auch mit einem neuen Partner wieder eine harmonische Beziehung entstehen. Lg