Auf und ab... 😓

Hallo,
ich bin mit meinem Mann 11 Jahre verheiratet.
Wir haben zur Zeit eine Krise und standen schon oft vor dem Aus!
Mittlerweile sind wir wieder auf dem Weg, da ich schwanger bin und wir Kinder haben uns zusammenzuraufen und einen Neubeginn zu machen...
Nur wenn da dieses Thema „Schwiegermutter“ bzw „Schwiegerfamilie“ wĂ€re.
Seine Mutter und ich hatten diese Woche so eine dermaßige Auseinandersetzung, dass ich mit dieser Person abgeschlossen habe. Hatte danach Unterleibschmerzen die zwei Tage anhielten.
Nur mein Mann möchte dies nicht akzeptieren.
Es ist einiges vorgefallen zwischen ihr und mir, mein Mann weiß was ich von ihr halte aber möchte mit ach und Krach, dass ich nun eine heile Welt spiele.
Seine Aussage, durch die Situation mit seiner Familie.. könnte ich mit ihm nicht mehr glĂŒcklich werden und es wĂ€re besser eine Trennung...
Wenn er einfach akzeptieren wĂŒrde, dass ich ohne seine Familie glĂŒcklicher bin aber Fehlanzeige 😓

1

Ich kenne die GrĂŒnde nicht aber solange dein Mann nicht hinter dir steht, wird es auch auf Trennung hinauslaufen. Bei mir ist es Ă€hnlich, mein Mann akzeptiert allerdings, dass ich keinen Kontakt zu seiner Familie haben möchte. Hat ja immer GrĂŒnde wieso es so ist. Gibt es denn eine Chance dich mit deiner Schwiegermutter auszusprechen ?

3

Er möchte schon, dass ich bei den Festen anwesend bin!
Ich habe mittlerweile so eine Wut, Hass usw. gegen diese Frau und Familie, dass ich am liebsten meine Ruhe haben möchte. Was ich ihr auch ins Gesicht gesagt habe, ich habe ihr alles gesagt was ich von ihr denke und sie akzeptiert meine Meinung einfach nicht.

2

Zwingt er dich, seine Familie zu sehen? Wenn nicht, dann musst du sie doch nicht sehen oder?