zu feige für trennung

ich bin seid 7 jahren mit meinem mann zusammen und seid 1 jahr läuft es nur noch schlecht. ich liebe ihn nicht mehr, ich musste in den letzten jahren festellen das ich einen egoisten und lügner als mann habe. sex gibt es schon seid 3-4 monaten nicht mehr. ich weiß auch gar nicht was er hier noch will. für eine entgültige trennung bin ich wohl zu feige. ich weiß nicht mehr wo mir der kopf steht. wo anfangen, bräuchte eine kleinere bezahlbare wohnung. ich hab niemanden mehr, keiner kann mir beim umzug helfen. ich weiß nicht weiter aber so bin ich auch nicht glücklich.

1

Na ja erstmal solltest du Vlt zu deinen Eltern ziehen? Oder Parallel schon mal eine Wohnung suchen, bevor du die Bombe platzen lässt, damit du ihn vor vollendete Tatsachen stellen kannst, wenn du wirklich die Schnauze voll hast

2

Was ist mit Eltern, Geschwister, Freundinnen? Kann dich wer aufnehmen? Wenn ich dein Post richtig verstanden habe, habt ihr keine Kinder. Da ist es nicht so schwer, eine Bleibe zu finden. Schau in den Zeitungen und rufe Wohnungsgenossenschaften an. Gerade kleine Wohnungen findet man schnell. Vielleicht für den Übergang muss es ja nicht die Traumbude sein. Nur mal ein Platz, wo du hinkannst und die Trennung vollzogen ist. Danach kannst du ja in Ruhe weitersuchen