Unterhalt für die Kinder nach Trennung

Hallo,

Ich bin noch gar nicht so weit, hier weit auszuholen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass mein Mann und ich kurz vor der Trennung stehen. Wir haben 2 Kinder, 6 und 2 Jahre alt.

Ich mach mir sehr viele Gedanken, wie es nach einer möglichen Trennung für mich und die Kinder weiter geht. Aber vor allem mache ich mir auch Sorgen um das finanzielle. Sollte es wirklich zu einer Trennung kommen, ist es sehr wahrscheinlich, dass mein Mann auszieht und ich mit den Kindern in unserer Wohnung bleibe oder wir uns eine günstigere suchen müssen.

Wie läuft das denn mit dem Unterhalt für die Kinder? Ich kenne mich da überhaupt nicht mit aus. Was müsste mein Mann denn abgeben? Kann man das vorab berechnen? Ich gehe in Teilzeit arbeiten und über mich läuft das Kindergeld, falls das relevant ist.

Ich danke euch schonmal.

1

Kannst in der Düsseldorfer Tabelle nachschauen, aber wer weiß vielleicht will auch der Vater beide oder 1 kind zu sich nehmen

2

Ich bin nicht die TE, aber kann der Vater das einfach so?

Ich meine ich als Mutter würde alles tun damit ich mein Kind bei mir behalten kann. Keinesfalls würde ich den Kontakt verbieten aber das Kind sollte schon bei mir wohnen.

Einfach aus Interesse die Frage.

3

Natürlich, der VAter hat das gleiche Recht am Kind wie die Mutter und wenn er die Kinder behalten will wird das Gericht entscheiden und nicht die Mutter. Wieso sollte der Vater auch weniger geeignet sein seine Kinder groß zu ziehen als die Mutter?

weitere Kommentare laden
13

Warum kämpfst du nicht für eure Beziehung?

Frag mal Menschen die 50 Jahre verheiratet sind ob immer alles glatt lief.

15

Manchmal hat ein Mensch einfach keine Kraft mehr zum kämpfen... Es gehören immer zwei dazu, und wenn der eine dauernd kämpft während es den anderen nicht interessiert... Tja, das geht auf Dauer nicht gut.

17

Danke Dir, für diese Antwort. Parallel dazu habe ich gerade unsere Geschichte erzählt.

Und ja, es stimmt, ich habe keine Kraft!

weiteren Kommentar laden