Ignorieren und vergessen

Hallo zusammen,

ich hoffe, durch einige Antworten hier, mein Chaos im Kopf ein klein wenig aufräumen zu können.

Mein Ex und ich waren 8 Jahre zusammen, seit 3 Jahren sind wir getrennt. Wir kennen uns seit 11 Jahren.

Vor 2 Jahren habe ich mich getrennt, habe ihn rausgeschmissen. Alkohol war nur ein Grund von sehr vielen.

1 Jahr lang hatten wir kaum miteinander zu tun. Danach gab es ein On-Off Ding, also noch toxischer als unsere Beziehung. Er hatte mal jemanden, ich auch.
Am 1.1. diesen Jahres habe ich einen Schlussstrich gezogen. 3 Monate hatten wir gar keinen Kontakt, dann fiel ihm ein, dass er mich ja soooo sehr liebt. Hatte zu dem Zeitpunkt aber noch jemand.

Ich wollte nicht mehr. Kurz darauf hatte er wieder jemand neues. Ich dann auch.

Er hat sich dann nur noch unregelmäßig gemeldet. Ich muss dazu sagen, wir haben ein 8jähriges Kind zusammen. Er kümmert sich 0 um das Kind, lädt aber in div sozialen Netzwerken Fotos von dem Kind hoch. Er muss ja zeigen, was für ein toller Vater er ist.

Das Kind hatte dann Corona. Ich informierte also den Vater, der versprach jeden Tag nachzufragen, wie es dem Kind geht. Und was war? Nichts! Kind hat ihn angerufen, keine Antwort, gar nichts.

3 Tage später platzte mir dermaßen der Kragen, dass ich ihn beschimpft habe. Ja, war nicht schön, aber ich war so sauer und enttäuscht.

Und es kam nichts obwohl er es gelesen hat. 2 Wochen später kam eine Nachricht, dass er mich so sehr hasst, sein Kind aber liebt, und mich aus seinem Leben löscht.

Anscheinend hat er das getan, seit 2 Monaten habe ich nichts mehr von ihm gehört oder gesehen. Bis heute. Eine Bekannte sah ihn vergnügt im Cafè sitzen, mit einem Freund. Er wirkte glücklich, lachte die ganze Zeit. schön für ihn.

Ich wollte ihm noch ein letztes Mal auf facebook schreiben, da er eine neue Nummer hat und sie mir natürlich nicht gegeben hat. Ich wollte nochmal an seine Vernunft appellieren, sich nochmal zu überlegen, ob er seinen Umgang nicht wahrnehmen möchte. Das Kind fragt auch ständig nach ihm.

Was sehe ich? Er hat ALLE Fotos vom Kind gelöscht.

WIE? Gut, er kann mich hassen wie er will, aber WIESO? Wieso unser Kind? Das geht mir in den Kopf nicht rein. Es verletzt mich so sehr, dass er uns, ja auch mich, einfach so vergessen hat. Wie geht das? Wie kann man sein Kind so im Stich lassen?

Man muss doch sein Kind mehr lieben, als man seinen ExPartner je hassen könnte?!

1

Hallo,

mir fällt nur ein Grund ein: extrem übler Charakter!!

Was Deine Person betrifft: sei froh und mach für Dich einen Haken dran.
Für Euer Kind tut mir das wirklich sehr leid.
Wahrscheinlich meint er, mit dieser Aktion (alles löschen) DICH bestrafen zu können.

Vielleicht hört es sich erstmal schlimm an.aber ganz ehrlich würde ich sagen, dass Deine Tochter so einen unzuverlässigen Menschen in ihrem Leben nicht braucht. Das Wort "Vater" würde ich gerne vermeiden, denn Vaterqualitäten sehe ich hier 0!!
Das Alkoholproblem, das Du erwähnt hast, könnte hier wohl auch einen Einfluss haben.....

Natürlich könntest Du auch das Jugendamt zwecks Beratung dazuholen.

Ich kann Dir nur sagen, was ich machen würde: meinem Kind solche Enttäuschungen ersparen. Irgendwann werden die Fragen weniger.

Das tut mir sehr leid.

Alles Liebe 🍀

2

da würde ich per Anwalt Unterhalt einfordern und wenn er da rumzickt würde ich es einklagen

Leider gibt es solche Menschen. Alkohol und *Hass* auf dich versauen übel den Charakter.

alles Gute für euch, das tut mir besonders für dein Kind Leid