Freundin macht in der 15 ssw im Urlaub schluss

Hallo erstmal, das ist das erste mal das ich in so einem Forum bin. Tut mir leid wenn ich mich etwas "doof" anstelle. Ich brauche aber einfach mal Rat, weil mein Leben sich gefühlt in Luft aufgelöst hat.

Meine ex (W21) schwanger, hat sich von mir (M21) nach nur 2 einhalb Monaten getrennt.

Aber mal ganz von vorne.

Es find damit an das ich nach einer schmerzhaften Trennung, die längere Zeit her ist, jemanden neuen gesucht habe. Irgendwann habe jemand interessanten übers Internet kennengelernt. Wir haben uns nur übers Schreiben schon verstanden aber es kam immer zu Kontaktabbrüchen ihrerseits. Nachdem ein weiteres Jahr vergangen ist, habe ich nochmal versucht Kontakt aufzubauen. Wir haben endlich mal geschafft uns zu treffen und haben uns direkt ineinander verliebt. Ich war noch total unschlüssig ob es der richtige Weg ist, weil wir vorm treffen immer mal wieder den Kontakt abgebrochen haben, weil sie jemand neuen kennenlernte und das tat schon weh. Ich hab aber trotzdem mit ihr beschlossen das wir es versuchen sollten. Es gab schon am Anfang paar Themen die mich beschäftigt haben. Zu mal hat sie Bilder von sich im Netz verkauft, womit ich ein echtes Problem hatte. Ich liebe die monogamie und die Intimität in einer Beziehung und wollte es nicht mehr das sie es macht. Daraufhin hat sie alles gelöscht, was mich aber trotzdem beschäftigt hat.

Nach dem dritten Treffen hatten wir Sex. Sie meinte, das sie die Pille nimmt und wir hatten kein Kondom dabei aber waren ineinander so verliebt das wir es einfach gemacht haben. Es war wieder das schönste Erlebnis in den letzten Jahren, weil ich Nähe, Sicherheit und Vertrauen hatte. Wir haben danach jeden Tag telefoniert und Video Anrufe über WhatsApp getätigt, weil wir uns jeden Tag sehen wollten. Sie erzählte mir ihre Probleme wegen ihrer Familie. Ihre Mutter ist vor ihren Augen verstorben und das Verhältnis war zu den Verwandten auch ne so toll. Alkoholprobleme, Gerichtliches usw. Sie hat auch deswegen ihre Ausbildung abgebrochen und es gab andere Probleme. Ich hab ihr gesagt das ich für sie da bin egal was passiert. Sie hatte keinen Wohnsitz, weil sie zu ihrem ex zog, der sie aber aus der Wohnung wieder raus geschmissen hat. Somit war sie alleine und zog zur besten Freundin. Sie hatte zumal Schulden die nicht ohne waren wegen Wohnung und Bestattung der Mutter. Wie gesagt, ich wollte ihr trotzdem mit allem helfen und hab sie gefragt ob sie zu mir ziehen will, damit sie einen Wohnsitz hat um mit dem Amt alles abzuklären, wegen Hartz4. Ich lebe noch bei meinen Eltern, weil ich in der Ausbildung bin. Meine Eltern haben sie mega gut aufgenommen und das Verhältnis was total super zwischen ihr und meiner Mutter.

Eines Abends ruft sie mich total weinend an das sie schwanger ist und das ganz frisch. In der 4 ssw. Wie gesagt wir haben da vor 2 Wochen Sex gehabt. Mir wurde gesagt das der Zyklus mit eingerechnet wird bei der befruchtung etc. Wir waren uns aber ne sicher ob es nun von mir kommt oder vom ex Partner. Wir haben uns trotzdem erstmal entschieden das wir das Kind wollen. Natürlich waren wir überfordert, aber man muss Verantwortung übernehmen. Und das will ich.

Danach zog sie erstmal zu uns. Sie hat ihre Sachen gepackt und war dann erstmal bei mir. Ich hab ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Ihr vor der Arbeit und nach der Arbeit essen gemacht. Aufgeräumt. Gestreichelt. Massiert usw.
Da sie kaum Geld hatte, hab ich ihr auch da geholfen.
Trotzdem gab es ab und zu Streitereien. Von wem das kam weiß ich nicht. Ich hab mal an und zu versucht mal über meine Probleme und Bedürfnisse zu reden, aber es war anscheinend falsch. Es ist jedes mal zu Streitereien gekommen, weil ich auch etwas nähe haben wollte. Was halt mal n Thema von mir war. Sex wurde auch immer und immer weniger was normal ist in der Schwangerschaft. Vermute ich zumindest. Wir haben nach einer Wohnung geguckt. Sie wollte früh heiraten usw. Und wir wollten alles mit den Schulden klären. Sie hat selber gesagt das sie mich liebt und echt Angst hat mich zu verlieren, wegen ihren Problemen. Womit ich aber wirklich kein Problem hatte. Ich liebe sie immerhin

Vor paar Tagen hatte ich Urlaub in Kroatien mit paar Freunden geplant. Ich wollte sie mitnehmen damit sie sich entspannen kann. Ich hab natürlich alles bezahlt damit ich sie nicht belaste. Und so begann es. Wir habe uns im Urlaub in 4 Tagen, 4 mal gestritten. Sie wollte was essen, darauf hin bin ich mit ihr zum Bäcker. Wir wussten nicht was, was ist und haben einfach irgendwas gekauft was lecker aussah. Sie roch dran und fand es eklig. Ich hab ihr daraufhin gesagt das ich ihr was anderes kaufen möchte damit sie mal was isst. (Sie hat seit 16 Stunden nichts zu essen gehabt) Darauf hat sie gesagt sie möchte nichts mehr und hat mit mir diskutiert, weil ich mir Sorgen gemacht habe. Sie hat echt in einem Ton geredet der gar nicht gin. Ich fragte sie warum sie so mit mir redet. Sie ging einfach zu unserer Gruppe und ließ mich sitzen. Ich bin explodiert und bin einfsch spazieren gegangen. Nach einer halben Stunde kam ich zurück wo es weiter ging mit dem diskutieren. Bis ich mich entschuldigt habe. Sie habe gemeint und gesagt das es wieder mal ihre Schuld ist und das sie das arschloch sei. Ich habe es aber verneint.
Am nächsten Tag hat sie paar Bilder in die Story gepackt auf WhatsApp, woraufhin ihr ex "Hübsche" geschrieben hat. Was mich extrem genervt hat. Weil ich auch jeden Kontakt mit meinen Bettgeschichten löschen musste. Sie ging auf die Nachricht ein mit deinem "Danke"... Ich hab sie darauf hin angesprochen das ich es doof finde und wurde wieder mal angemault von ihr.
Am dritten Tag, hab ich paar Bilder von ihr gemacht mit ihren bikini am Meer. Sie waren sehr Freizügig. Ich hab sie nur mal gefragt wo sie es hochladen will. Daraufhin war sie wieder angepisst auf mich. Und wir haben wieder gestritten.
Am letzten Tag waren wir in einer Großstadt Bummeln. Unsere Gruppe hatte Meinungsverschiedenheiten und da war sie sehr aufgebracht. Ich auch... nach dem Bummeln hat sie einfach angefangen zu zitten und hat lautstark geweint. Sie sagte sie will das alles ne mehr. Sie will micj nicht mehr heiraten. Sie will zu ihrem Papa. Alleine in eine Wohnung mit dem Kind wegen Freiraum und Safeplace. Und sie hat Heimweh. Danach hat sie gesagt das sie es einfach mit der Psyche nicht hinbekommt und mit mir schluss machen will. Ich war am Boden zerstört und hab selber geweint und sie angefleht zu bleiben.. "Nein meine Entscheidung ist getroffen". Sie war ziemlich kalt was das angeht und meinte auch das es ne meine schuld ist, sonder ihre. Wo wir dann in der Villa angekommen sind die wir gemietet haben, wollte sie nachts einfach raus gehen damit sie nicht hier schlafen muss. Ich hab ihr gesagt das sie es vergessen kann, weil sie sehr weit weg von zuhause ist. Sie hat ihre Schuhe angezogen und wollte weg. Ich hab die Tür zugehalten. Sie hat Panik bekommen und hat geschrien. Ich war so überfordert und hab selber geschrien. Darauf hin hab ich gesagt das es gleich knallt und sie wollte das ich sie schlage. Wir sind nachhause gefahren und sie ist wieder zur Freundin gezogen. Seitdem ist funkstille. Ich liebe sie immernoch, vorallem unser kleinen Wurm. Ich weiß nicht
mehr was ich machen soll. Ob es Hormone sind oder so keine Ahnung.. Ich bin wirklich ratlos

8

Es könnte tatsächlich sein, dass sie einfach Panik bekommen hat. Sie hat ja schon viele Probleme und eine Schwangerschaft ist in vielen Dingen anstrengend. Hormonell passiert da einiges, auch ich hatte zum Beispiel am Anfang mit Depressionen zu kämpfen. Da kann ich schon verstehen, dass sie vllt mal weglaufen möchte und in ihren Safeplace.
Dass es eskaliert, wenn sie Hunger hat/ nichts gegessen hat, ist in der Schwangerschaft jetzt auch nicht unbedingt unüblich 😅.
Vllt braucht sie etwas Zeit für sich, um nachzudenken.
Wenn du sie liebst, versuch ihr die Zeit zu geben. Versuch dich aber zu vergewissern, dass sie ehrlich zu dir ist. Du hast da ja was mit ihrem Ex angedeutet und auch die Unsicherheit bezüglich der Vaterschaft. Ich glaube, mittlerweile kann man den Test schon während der SS machen lassen. Schau, ob sie ehrlich war bzw ist und versuch etwas Zeit vergehen zu lassen. Der Anfang einer Schwangerschaft ist emotional meist sehr anstrengend.


Lg

11

Danke für die nette Nachricht.
Mir ist bewusst was sie durch macht und durch gemacht hat. Ihr Leben war nicht das einfachste. Wegen dem Ex... sie hatte 2 Wochen bevor wir zusammen gekommen sind, Sex mit ihm. Und dann erst mit mir. Ihre Tage sind am Monatsende einfach nicht aufgetreten und sie hat einfach n frühtest gemacht der erstmal nichts angezeigt hat. Als sie wieder ins Bad ist, war ein ganz leichter zweiter Strich zu sehen. Aber wirklich ganz schlecht.
Wir sind zu Frauenärztin sie hat n Datum gegeben und wir dachten es wäre trotzdem vom ex. Als wir das zweite Datum bekommen haben, der es deutlicher sagt, wurde von der FA gesagt das ich n frage komme.Vaterschaftstesrt hätte ich so oder so gemacht.

Danke trotzdem nochmal für die lieben Worte
LG

13

Also wenn der Test 2 Wochen nach eurem Sex erst leicht positiv war, dann bist du sehr wahrscheinlich der Vater.
Der andere Sex wäre dann ja schon 4 Wochen hergewesen oder? 4 Wochen würde bedeuten sie wäre bereits in der 6SSW ca. und da ist ein Test schon ganz eindeutig gefärbt.

4

Ich bin auch ziemlich baff, wenn das alles so stimmen sollte.

Welchen Rat erhoffst du dir hier?
Einem guten Freund würde ich dringend raten, die Trennung so hinzunehmen, nach der Schwangerschaft einen Vaterschaftstest machen zu lassen und auf sein Geld aufzupassen und sich nicht so behandeln zu lassen.
Du musst dir doch selber mehr Wert sein, Gefühle hin oder her, aber so was hat niemand verdient, sie tanzt dir ja regelrecht auf der Nase.

1

Wie naiv und blauäugig bist Du eigentlich?
Du weißt nicht, ob das Kind von Dir ist, "rettest" sie aus all ihren Problemen und lässt Dich zum Dank sch..... behandeln.
Ich werde Dir keinen Rat geben weil ich

1. nicht sicher bin, ob das alles hier so stimmt

und

2. es wohl eh nix nützen würde.

2

Bestimmt bin ich das. Da sage ich auch nichts zu.

Ich weiß erstmal nur laut der Frauenärztin das es auf mich zu kommen wird. Wir haben ja immerhin das Datum.
Und ja es kann sein das ich m Rosarote Brille auf hab. Trotzdem sind da Gefühle im Spiel. Ich bin immerhin noch ziemlich jung.

Diese Probleme wurden ja nicht mal behoben. Die hat sie immernoch.

Du kannst mir zumindest glauben das alles wahrheitsgemäß geschrieben ist. Ich will hier kein Verhalten von beiden Seiten schlecht oder schön reden.

3

Ok. Dann renn mit wehenden Fahnen ins Unglück!!

weitere Kommentare laden
5

Wenn Ihr an Tag x Sex hattet, ist es extrem unwahrscheinlich, dass sie 14 Tage danach bereits von einer Schwangerschaft weiß...

Sorry, entweder hat sie dich dreist bzgl der Pille belogen oder Du bist nicht der Vater.

Da Du auf ein Kondom verzichtet hast, würde ich mich zügig auf alle möglichen Krankheiten testen lassen.

Zu allem anderen: tja nu. Tu, was Fu nicht lassen kannst

6

Off topic aber 14 Tage später kann man sehr wohl einen positiven Test in der Hand halten und wenn sie sagt, sie war da in der 4. ssw, dann passt das ja sogar.
🤔

7

Absolut richtig. 2 Wochen nach Eisprung bedeutet 4.SSW. Meine Tests waren bereits nach 10 Tagen leicht positiv. Das ist definitiv möglich!

weiteren Kommentar laden
9

Oh je, da bist du ja wirklich total blauäugig in eine schöne Misere reingerutscht.

Die ganze Geschichte klingt ja, sorry wenn ich das so sage total unreif und naiv.

Ich kann dir nur raten die Trennung zu akzeptieren, mit dieser Frau wirst du nicht glücklich. Eure ganze kurze Beziehung stand schon von Anfang an unter keinem guten Stern.

Leider hat man wenn man verliebt ist oft die rosarote Brille auf, das hat noch nicht mal was mit dem Alter zu tun.

Warte ab bis das Kind da ist und bestehe auf einen Vaterschaftstest. Sollte dieser ergeben, dass Du der Papa bist übernimm die Verantwortung für das Kind, regel das, was nötig ist aber distanziere Dich von dieser Person.

Alles Gute für Dich.

14

Ich vermute, dass sie psychische Probleme hat. Natürlich willst du ihr helfen, grade weil du sie liebst. Aber sie will scheinbar nicht.

Ich finde es krass, dass sie scheinbar Sex mit dir und parallel mit dem Ex hatte? Sonst würde er ja nicht in Frage kommen?

Ich würde auch sagen, die Trennung ist das beste. Wenn das Kind von dir ist, steh dazu und kümmere dich. Aber ihr kannst du nicht helfen, leider.

15

Tut mir leid, da hab ich mich etwas blöd ausgedrückt.
Sie hatte 2 Wochen vor unserer Beziehung mit dem ex Freund geschlafen und danach hatten wir erst.

17

Dann scheidet er doch aber als potenzieller Vater aus? Denn 2 Wochen überleben keine Spermien.

Ich hab wirklich das Gefühl, dass sie sich da ihre eigenen Geschichten zurecht strickt und immer das Drama sucht. Das klingt wirklich fast krankhaft.

weiteren Kommentar laden