Elterngeld - geplanter Betrug durch Bekannte!!

Hallo Zusammen,

ich habe mich gestern so geärgert :-[
Bekannte von uns bekommen bald ihr erstes Kind. Sie sind verheiratet und beide sind Selbstständig. Sie will Elterngeld beantragen, bekommt den Höchstsatz von 1800 € !!! und will aber nach 8 Wochen wieder arbeiten gehen.
Ihr Verdienst, in Form von Provisionen, wird auf ihren Mann umgeschrieben, der sich1. zu hause ums Kind kümmert, aber zum 2. seiner eigenen Selbstständigkeit von zu hause noch nachgeht!
Ich habe ihr gesagt, dass das Betrug ist und sie, wenn sie arbeiten geht, das höchstens 30 Std. /Woche tun darf, diesen Verdienst aber angeben muß. Das wüsste sie, täte das aber nicht, weil ihr der Höchstsatz zustünde. Sie würden sonst aber auch nicht über die Runden kommen .....
Ich war sprachlos!!!! Was haltet ihr davon??
Liebe Grüße
Tantom

1

Ok ist es nicht. Ganz im Gegenteil? Aber was willst du machen??

2

willst du meine ehrliche meinung hören? ich würde es sicher auch so machen. warum soll ich mir geld entgehen lassen wenn ich es doch bekommen könnte? klar ist es "betrug" aber hey, wieviel wohnen hier in deutschland und bekommen geld vom amt, obwohl denen eigentlich nix zu steht, da sie nie eingezahlt haben? da kann man vom 100sten ins 1000stel kommen und diskutieren. ist alles nicht so fair. ich habe die letzten 15 jahre so viel geld/steuern eingezahlt und bekomme wahrscheinlich nur 20% von all dem zurück. irgendwann mal.... also was solls.
und vor allem wenn sie sonst nicht über die runden kommen würde... also ich denke, es gibt schlimmeres. und lieber so, als ihr kind zu verwahrlosen und verhungern zu lassen, weil kein geld da...

ärger dich nicht so, es gibt echt schlimmers. und aufregung tut dem würmchen nicht gut ;-)

alles liebe,

liu

3

hallo,
toll ist es bestimmt nicht was sie vor haben... zumal andere das nicht machen können und schauen müssen wie sie über die runden kommen.
gut heissen kann man sowas nicht...
auf der anderen seite...man kann fast nicht mehr überleben ohne den staat zu bescheissen.
ich mach es nicht... würde ich auch nicht machen da mein mann für den staat arbeitet...
wen man sie erwischt dabei hat sie natürlich die a... karte gezogen.
lg simone

4

Hallo,

warum sollten sie es nicht tun,wenn es sich bei ihnen anbietet, glaub mir unser lieber Staat macht auch genug Betrug!!! Und würdest du es denn anders machen, wenn du die Möglichkeit hättest?

Alles Gute!

LG flori571

5

hallo,

ich an deiner stelle würde warten bis der zwerg da ist, wenn sie wirklich wieder arbeiten geht, und elterngeld bezieht würde ich es der elterngeldstelle melden. Du musst ja nicht deinen namen nennen.

Ich finde es auch nciht in ordnung, den wenn sie eh 1800€ bekommt, werden die soviel geld haben, das genug ersparnisse da sind. andere bekommen bei weitem nicht soviel und sind ehrlich. Aber die die das meiste geld haben, wollen natürlich auch immer mehr.

LG jenny

6

Boah, heimlich Freunde verpfeifen - sorry wenn ich das sage aber das ist schon echt Kameradenschwein-mäßig...

Ich würde es denen lieber ehrich sagen, was ich davon halte...

Es ist weder in Ordnung den Staat zu betrügen (auch wenn der es selber gerne mit uns tut) noch Freunde zu verpfeifen...

:-[

10

Freunde sind es nicht und ich habe ihr gesagt, was ich davon halte!

Die kleinen Betrügereien sind ja an der Tagesordnung, und werden durch die Gemeinschaft mitgetragen, aber das ist, finde ich, schon Betrug im großen Stil!
Es geht hier um 20.000 € und nicht z.B. um 3 km mehr bei der Fahrt zur Arbeit.


weitere Kommentare laden
7

Nennt mich naiv, idealistisch, wirklichkeitsfremd oder sonst was, aber:

Das ist NICHT ok, - vor allen Dingen nicht die Antworten, die hier gegeben werden. Von wegen: Machen ja so viele. Ohne käme man ja gar nicht über die Runden etc.

Wollt Ihr Euch wirklich auf eine Stufe stellen mit all den Sozialschmarotzern, die es bereits gibt? Eine schlechte Sache wird nicht besser davon, wenn es mehr Leute tun...

Ob Jenny sich traut, ihrer Bekannten offen die Meinung zu sagen? Das muß sie selbst herausfinden.

Aber ich persönlich finde es traurig zu merken, wie hier scheinbar ein Großteil der Urbianerinnen denkt.

Ich hoffe, ich bin höflich genug beglieben.
- Katja

12

Siueh es mal so:

manchmal treibt eine schlechte Sache dazu, Menschen daraus ihre Vorteile zu ziehen. Damit kann auch ein schlechtes System gemeint sein.

Trotzdem ist man lieber (generell) ehrlich zu seinen Freunden, verpetzen ist "Kindergarten" bringt doch nichts. Freundschaft dahin, Freunde im Knast...hm. Würdest du deinen Freunden sowas antun? Ich nicht. Ich bin loyal.

Ich halte nichts davon was diese Leute machen!! Ich bin also kein Unterstützder dieser Masche!!

Dennoch bin ich kein Offizier der Staatssicherheit, welcher umherrennt und Selbstjustiz betreibt.

In diesem Falle ist doch lieber mit den Herrschaften reden GOLD...oder? Ansonsten: ÄRGERN und weiterleben.

Friedliche Grüße

Ches
(die leider nicht besonders gut wegkommt beim Elterngeld)

29

hallo!

ich bin auch deiner meinung

mich hats echt gewundert, dass so viele dieses verhalten dulden bzw. sogar gutheißen, aber wenn jemand fragt "wo kann ich noch was beantragen" wird laut aufgeschrieen, wobei letzteres ja LEGAL ist..

super einstellung, die einige an den tag legen.. es ist und bleibt betrug.

lg
Claudia

weiteren Kommentar laden
8

naja -- in ordnung isses vielleicht nicht, aber was will man denn heutzutage tun, wenn man nicht rumkommt? -- wir haben uns da auch ein modell gebastelt, womit wir in dem ersten jahr elternzeit unterm strich gleich viel rauskriegen, wie heute, damit wir rumkommen... -- wenn sich die gelegenheit gibt und nur buchhaltung ist, dann hab ich da ehrlich gesagt keine skrupel, -- uns gehts schon finanziell schlecht genug, wenn wir uns keine brücken bauen....

9

Ist doch nichts schlimmes oder bist Du neidisch? Jeder muss doch heutzutage zusehen, dass er klarkommt und irgendwie mit Geld haushalten....

Würde doch jeder so machen, Du auch!!!!!!! Sagen wirs mal anders, es gehen unsere Männer ja auch genug NEBENBEI arbeiten, was auch nciht angemeldet ist.
;-)

13

Neidisch bin ich nicht, mein "Lebensmodell" funktioniert auch ohne das ich Betrüge und darüber bin ich sehr froh!!
Das man seine Ansprüche runterschrauben muß wenn sich Nachwuchs ankündigt ist doch klar, anscheindend wollen die beiden das nicht tun.
Ich arbeite auch nicht Nebenbei oder habe sonstige Einkünfte die ich nicht angebe o.ä.
Wie schon geschrieben, es geht hier um 20.000 € und das ist doch eine Hausnummer, oder nicht?

16

Why not um die eigenen Probleme kümmern? Lass die Leute doch... was willst du machen? Sie anschei***??

Nee komm, das ist es nicht wert oder???

Keep #cool

15

Mag sein das es nicht so toll ist, aber jedem das seine . Ich find es nicht schlimm , besser als die ganzen leuten die den staat auf den Taschen liegen und noch nie einen Pfennig in die Kassen eingezahlt haben , und das haben die beiden sicher nicht.

Ausserdem was regst du dich dadrüber auf ??? Lass sie doch , wenn sie erwischt werden ist es ihr Bier und nicht dein problem.

Ich find es nicht so schlimm, jeder muss eben schauen wo er bleibt

lg Martina