Geringfügige Beschäftigung und Elterngeld

Hallo,

ich konnte bisher keine eindeutige Aussage finden.

Wird eine geringfügige Beschäftigung (400 EUR Job) auf das Elterngeld angerechnet und wenn ja ... wie ? Der 400 EUR Job würde erst ein paar Monate nach der Geburt aufgenommen.

Macht es einen Unterschied ob dieser beim ursprünglichen Arbeitgeber (vor der Geburt) oder bei einem anderen ausgeführt wird ?

1

Schau mal bei Elterngeld.net nach. Dort wirst du die genaue Berechnung finden.
Bei welchem AG spielt keine Rolle - natürlich muss dein aktueller AG zustimmen.
Das Geld wird angerechnet. Anrechnungsfrei sind immer nur die 300 Euro. Ansonsten darfst du nicht mehr als 30 Stunden arbeiten, ansonsten wird ganz gestrichen.

2

Dein Elterngeld reduziert sich entsprechend:
http://www.elterngeld.net/elterngeld-erwerbstaetigkeit.html

Es sei denn du bekommst eh nur den Sockelbetrag von 300 Euro. Dann bleibt es dabei.

3

also wenn man eh nur 300€ sockelbetrag bekommt kann man so viel dazu verdienen wie man will wenn man vorher nur nen 400job gemacht hat???
oder hab ich das falsch verstanden?????

4

Solange man nicht über 30 Arbeitsstunden/Woche kommt, ja.

Gruß,

MM

weitere Kommentare laden