Wie weit fahrt ihr bis zur Arbeit?

Hallo,

ich bin, bevor ich meine Tochter bekommen habe ca. 45km zur Arbeit gefahren, das war ca. eine dreiviertel Stunde im Auto. Jetzt mit Kind möchte ich diese Strecke nicht mehr fahren. Ich würde zu meiner nächsten Arbeitsstelle ca. 25 km fahren, also ca. eine halbe Stunde. Ist zwar auch nicht viel weniger, aber ich fahre zu Zeiten, wo nicht viel Verkehr ist. Wie weit/lange fahrt ihr zur Arbeit?
FIndet ihr es ok oder ist es euch zuweit? Wieviel/Wielange würdet ihr zur Arbeit fahren?

Sandra

1

Hallo

Ich habe einen Weg von 2,3 Km

Bianca

2

Ich fahre ca. 10 Minuten mit dem Auto oder - bei schönem Wetter - 20 Minuten mit dem Fahrrad. Herrlich - durch ein Stückchen Wald, über sonnige Felder, in ein hübsches kleines Dorf am Stadtrand. Da komme ich immer schon mit #sonne im Gemüt im Büro an :-)

LG Sabine

3

Hallo

ich bin vor meiner Schwangerschaft 45 km zur Arbeit gefahren und seit dem meine kleine da ist und ich mich selbstständig gemacht habe sind es nur noch um die 4 km. Es ist super so!

lg
lizza

4

40km einfache Strecke (45 Minuten Fahrtzeit) und auch ich hab ein Kind. Warum sollte das zu weit sein, oder gar eine zu lange Fahrtzeit?


LG

7

achja, im Winter und bei Schnee sind es locker 90 Minuten und mehr eine Fahrt....

5

Hallo!

Ich fahre 30 km (einfach) und brauche dafür eine gute halbe Stunde. Das mache ich insgesamt dreimal pro Woche, zweimal davon nur für nen halben Tag.

Ich finde das o.k. und nehme das für meinen Job (den ich gerne mache und der mir flexibles, familienfreundliches Arbeiten ermöglicht) gerne in Kauf.

Prinzipiell finde ich Fahrtzeiten bis zu einer Stunde im Rahmen.

LG
Nadine

6

Ich fahre 50 km eine Strecke, arbeite schon seit mehr als 15 Jahren dort. Bin zwischen 35 Minuten und 4 Stunden (Schneechaos) unterweg.
Es ist zwar weit aber ok.
GR mit Tom 6 1/2

8

Hi,

bevor ich Mutter wurde, hatte ich auch einen Arbeitsweg von einfach 45km. Dafür habe ich ca. 50 Min. gebraucht.

Aktuell arbeite ich entweder im Wohnort oder im Nachbarort (4km), allerdings auch nur wenige Stunden als freie Dozentin, bin ja noch in Elternzeit.

Wenn Nr. 2 ankommt, plane ich nach einem Jahr wieder Teilzeit bei meinem bisherigem Arbeitgeber zu arbeiten. In einem Gespräch wurde mir schon angeboten an einen näheren Standort zu wechseln (15km), dies werde ich wahrscheinlich annehmen, schon allein, weil es ansonsten auch mit den Kindergartenzeiten recht schwer werden würde.

Wenn es bei dir passt mit den Zeiten dann ist doch alles im Butter?

LG C, die früher sogar 2 Jahre lang 110km einfach gependelt ist - geht alles wenn es muss ;-)

9

Wenn ich eine gute Zuganbindung habe, bin ich in 45 Minuten da. Ansonsten kann es vorkommen, daß ich auch mal 1,5 Stunden Wartezeit nach der Arbeit einplanen muß.

Da ich meinen Job liebe, nehm ich das gern in Kauf. :-)



Lg Mona

10

Ich fahre 60 km eine Strecke. Brauche morgens gegen sechs Uhr ca. 40 Minuten, würde ich eine Stunde später fahren, wären es wohl anderthalb Stunden.

Da mein Mann Hausmann ist, ist es für mich okay so.

Ich bin kurz nach vier wieder zu Hause und habe so noch was vom Tag mit den Kindern.

Gruß Hezna #klee