Festanstellung + Mini Job in gleicher Firma Frage

Hallo,

ich hoffe hier ist jemand der sich damit auskennt. Ich befinde mich zur Zeit in Elternzeit die nun im Juni endet. Habe mit meiner Firma damals einen Vertrag auf 400 Euro geschlossen, für die Elternzeit, der aber nicht befristet wurde.
Nun komme ich im Juni aus der Elternzeit arbeite 5 Tage und gehe dann in Mutterschutz, da ich wieder schwanger bin. Nicht sehr Arbeitgeberfreundlich ich weiß, aber so war das nicht geplant. Nun ist mein Chef sauer (kann ich nachvollziehen) weil er volles Mutterschaftsgeld zahlen muss. Er hat mir heute zum 15. Juni den Mini Job gekündigt.
Meine erste Frage: Kann man grundsätzlich 2 Verträge (Festanstellun und Mini Job) mit der gleichen Firma haben, oder hebt der Festvertrag den anderen auf, wenn er wieder in Kraft tritt
2. Er kann mir doch grundsätzlich nicht kündigen da ich mich im Mutterschutz befinde oder?

Ich habe Dienstag einen Termin beim Anwalt um mich dazu beraten zu lassen, aber vielleicht kann ja jemand schon vorher Licht ins dunkel bringen ?!

Vielen dank schon im vorraus.

Tanja

Hallo,

man kann keinen Minijob und ne Festanstellung in der selben Firma haben. Das sieht das Finanzamt gar nicht gerne.

Gruß Marion

Hallo Tanja,

Du kannst gar nicht Minijob und Festvertrag parallel beim gleichen AG haben... seitens Finanzamt sowie sozialversicherungstechnisch könnte es da nach m.W. Probleme geben, da zumindest steuerrechtlich nicht ok..

Was anderes sind die Tätigkeiten in Teilzeit oder als Minijob während der bezuglosen Elternzeit... aber ausserhalb von Elternzeiten geht beides zusammen nicht beim gleichen AG...

Daher ist die Vorgehensweise Deines AG meines Wissens nach rechtens... was die Kündigung des Minijobs betrifft. Zumal Du ja erwähntest, dass dieser Minijob für den Zeitraum der Elternzeit vereinbart war.. angenommen Du wärst nicht bald wieder im Mutterschutz, hätte der Minijob aufgekündigt werden müssen... bzw muss er so auch, da Du ja 14 Wochen komplettes MuSchuGeld bekommst.

Aber ich lass mich da gerne eines Besseren belehren :-)

LG
Mone

Danke für Deine Antwort. Ich bin gerade in Elternzeit und habe in der Zeit halt den Mini Job gemacht, dieser Vertrag hat aber keine befristung auf 3 Jahre. Nun läuft die Elternzeit aus und ich habe mich gefragt wie da der Ablauf ist.

Vielen dank