bekomme keinen Handyvertrag! Unerklärlich!!!

    • (1) 05.01.11 - 11:28

      Hallo

      Mein Vertrag bei Vod*** endet im Februar. Habe ihn gekündigt, weil sie mir immer dreister und teurer werden. Bin über 10 Jahre dort gewesen.

      Heute wollte ich dann bei O* einen Vertrag machen: Mann super nett, alles klar. Bekam ein paar Minuten später eine email mit der Bestätigung.
      Dann 5 Minuten wieder eine email:

      "Leider können wir Ihrem Auftrag nicht entsprechen. Die Ablehnung stützt sich auf eine
      automatisierte Einzelentscheidung. Rückfragen hierzu richten Sie bitte (inkl. Angabe
      Ihres vollständigen Vor- und Nachnamens, des Geburtsdatums und der Anschrift) schriftlich an..."

      Immer mit "HERRN" angesprochen...bin eine Frau ;-)
      Ich rief noch mal an (obwohl die schrieben schriftlich), da ich dachte, das es ein versehen ist, von wegen "Herrn":

      Es wäre entweder was mit der Bonität oder Schufa etc. Genaueres muss ich schriftlich abklären #kratz

      Aber was könnte das sein??? Ich habe keine Kredite etc. Ich zahle meine Rechnungen pünktlich und bin mir keiner schuld bewußt!!! Hab nur "Streß" mit Vod***, weil die nervig sind (weil ich gekündigt habe und rufen bis zu 20mal am Tag an: legen auf, sagen nix oder labern mich voll...bis ich mit Anwalt gedroht habe wegen Belästigung= jetzt ist Ruhe), aber bezahlen tu ich meine Rechnungen!!! Könnten die ihre Finger drin haben, damit ich nirgends mehr einen Vertrag bekomme???

      Antrag für die Schufa druckt mein Mann gerade auf der Arbeit aus! Dauert natürlich ein paar Tage, bis ich da Post bekomme #schmoll
      Muss ja mal sehen was Sache ist da!!

      Aber woran könnte das noch liegen???

      lg Tanja

      Vodaphone ruft bei Dir an und legt auf???

    • Du kannst Dich wirklich nicht an irgendeinen Schufa-Eintrag erinnern. Nicht gezahlte Schulten, Versandhandel, Kredit, Insolvenz??? Ist nur so eine Frage, bitte nicht böse nehmen.

      Ansonsten wenn Du alles mit Nein beantworten kannst finde ich die Sache sehr merkwürdig.

      Hallo!

      Auch wenn m eine Antwort sich jetzt bescheuert anhört- ihr wohnt wahrscheinlich in der "falschen" Gegend.

      Es gibt da bei der Schufa ein Punkte-Scoring (schreibt man das so?) und wenn ihr da in der falschen Straße wohnt sieht es übel aus.

      Könnt Ihr vielleicht - versuchshalber - mal eine andere Adresse angeben? Die der Eltern vielleicht?

      Ich bin mir sicher das es dann klappt!

      Gruß

      misses_b

Hallo Tanja,

es reicht schon wenn Du den gleichen Namen und den gleichen Ort wie eine Person hast die bereits negativ bei SCHUHA oder versch. Inkassodiensten aufgefallen bist und Du fliegst durch die 1. Prüfung bei O².

Lass den Vertrag auf Deinen Mann laufen und schau ob es durch geht, wenn es Dir nicht zu blöd ist erhebe schriftlichen Einspruch.

Gruß K.

so ähnlich ging es uns auch einmal bei o2.

wir hatten dort jahrelang einen vertrag, sind dann aber auf prepaid umgestiegen. vor nem jahr wollten wir dann den surfstick, weil wir umgezogen sind und in der zwischenphase auch erreichbar sein wollten per mail.

beide anträge wurden abgelehnt, als ich eine beschwerdemail schrieb (beide haben wir keinen schufaeintrag), bekam ich als antwort, dass es eine automatische entscheidung war, sie es nochmals geprüft haben und sich doch entschieden hätten, uns als kunden zu akzeptieren.

naja, ich habe dankend verzichtet. allerdings hatten wir in unserer nachbarschaft wohl kein gutes scoring... da konnte ich auch nicht im versand auf rechnung bestellen.

seit wir umgezogen sind, haben wir keine probleme mehr - auch bei gleichen anbietern. o2 ist für mich allerdings gestorben.

Top Diskussionen anzeigen