Elterngeld in Deutschland wohnen in der Schweiz arbeiten

    Hallo,

    Elterngeld fuer Grenzgaenger in die Schweiz

    Auch fuer den Fall, dass (beide) Elternteile in der Schweiz als Grenzgaenger arbeiten und in Deutschland ansaessig sind, steht diesen jetzt das Elterngeld zu. Bislang waren Grenzgaenger mit Arbeitgeber in der Schweiz ausgeschlossen, da die Betrachtung "arbeitgeberbezogen" war. Es kommt nur noch darauf an, dass die Voraussetzungen des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) erfuellt sind, somit ist nun eine "arbeitnehmerbezogene Sichtweise" massgebend.

    Quelle: http://www.grenzgaenger-besteuerung-deutschland-sc...ws.html

    Gruss Chris

    Ja, sofern dein Mann in Deutschland arbeitet, erhältst du Elterngeld. Bei mir hat das wunderbar geklappt. Selbstverständlich musst du dir die 14 Wochen Mutterschaftsurlaub anrechnen lassen.

    Achtung: Vor der Geburt gibt es in der Schweiz keinen Mutterschutz und nach den 14 Wochen musst du wieder deinen Arbeitsvertrag einhalten. Doch im Normalfall sucht man mit dem Chef das Gespräch und lässt sich dann vom Arzt ein paar Wochen vor der Geburt krank schreiben. Kurz nach der Geburt musst du dann sofort kündigen, damit du die 3 Monate Kündigungszeit einhalten kannst. Oder du versuchst für die restlichen 8 1/2 Monate unbezahlten Mutterschaftsurlaub zu bekommen, damit du dein Kind voll geniessen kannst und das Deutsche Elterngeld bekommst. Ohne netten Chef geht gar nichts..!

Top Diskussionen anzeigen