Stundenzahl erhöht aber keine Arbeit

    • (1) 24.01.11 - 16:29

      hallo

      Mein AG hat mir zum Januar meine Stundenzahl erhöht. D.h. ich arbeite seit Januar zusätzlich an 3 Nachmittagen im Büro. Leider sitze ich an diesen 3 nachmittagen ohne nennenswerte Arbeit im Büro und langweile mich zu Tode.

      Diese zeit könnte ich mit meiner kleinen sicherlich sinnvoller nutzen. Vom Gehalt her machen diese 3 nachmittage so um die 200,00 mehr aus.

      Aber wenn nichts zu tun ist was nutzt dann das ganze? sollte ich wieder zurückstocken? Was meint ihr?

      • Hallo!

        Mir ging es letztes Jahr ähnlich.

        Meine Chefin bot mir 1 Tag a 5 Stunden mehr an, ich habe dankend abgelehnt aufgrund zu wenig Auslastung.

        Nun habsch den Salat. Sie gibt mir keine Aufstockung mehr. ;-)

        Ich darf zwar nun an 4 Tagen/Woche arbeiten (bisher 3 Tage) aber die Stunden die ich habe werden darauf aufgeteilt.

        Klar könntest du sicher die Zeit besser nutzen. Aber überleg mal, 200 Euro mehr fürs "Nichtstun" klingt auch nicht schlecht.

        Viell. kannst du sonst mal nach mehr Arbeit fragen. Sonderaufgaben ect.

        LG gluecksbaerchen

        Wenn Du die 200 Euro nicht brauchst...........................

        hi,

        wieso langweilst du dich???

        es gibt rtlnow, voxnox, kino.to...
        man kann in chefkoch.de stöbern und schon mal für´s wochenende die rezepte raussuchen, den einkaufszettel schreiben, bild zeitung lesen, spielen, online shoppen, privaten kram abarbeiten etc. pp.

        und um gottes willen immer!!! mehrere ordner (oder was auch immer) so platzieren, das es nach gaaanz viel arbeit ausschaut! #schein

        dann mal schöne kurzweil im büro #winke

      • Nimm Dir was zu lesen mit, oder einen Englischkurs auf DVD oder ähnliches!

        Gruß

        Manavgat

        "Mein AG hat mir zum Januar meine Stundenzahl erhöht."

        Du meinst sicher Du und Dein AG haben übereinstimmend die Stundenzahl erhöht. Dein AG kann dies nämlich nicht ohne Deine Zustimmung.

        Du arbeitest an drei Nachmittagen monatlich mehr? Da muss man sich doch beschäftigen können.

        Oder wolltest Du gar nicht mehr arbeiten? Dann hättest Du nicht zustimmen sollen.

Top Diskussionen anzeigen