Tupperware - Gastgeber-Geschenk - Umsatz?

    • (1) 14.03.12 - 11:15

      Richtiges Forum?

      Ich hatte eine Tupperparty und mit 5 Leuten etwas mehr als 100 Euro Umsatz.
      Mein Gastgeber-Geschenk bekomme ich aber nicht bzw. würde es erst bekommen, wenn ich innerhalb der nächsten Tage noch Bestellungen im Wert von 100 Euro zusammenbekomme oder selber noch für 100 Euro Artikel kaufe - zusätzlich zu meiner Bestellung.

      Ich bin seit 15 Jahren Tupperkundin. Gut - anfangs hatte ich immer viel Umsatz, da ich viel gekauft hatte und auch mein Bekanntenkreis kaufkräftig war.

      Das wird ja immer weniger. Die Leute haben viele Artikel in der Küche und das Geld sitzt nicht mehr so locker.

      Habe mich so gefreut, dass ich ein paar Leute für eine Party zusammenhatte.

      Aber ich kann den Leuten ja nicht für zig Euro Zeug andrehen oder selbst in dem Kaufrausch verfallen.

      Als ich die Beraterin fragte, wo das steht, dass ich für das Verabredungsgeschenk einen bestimmten Umsatz bräuchte, konnte sie es mir nicht im Heftchen, Flyer oder sonstigen Unterlagen zeigen. Dafür wäre sie da, damit sie mir das sagen kann, dass ich die 200 Euro brauche. Nachweisen konnte sie mir es nicht.
      Finde das ist schon ein komisches Geschäftsgebaren.

      Gut, ich kann es ja verstehen. Sonst werden demnächst Partys mit 2 Leuten und 20 euro Umsatz gemacht.
      ABer wir waren 5 Frauen und habem mehr als 100 Euro erzielt.

      Das mit den Sternen ist ja bekannt. Zusatzgeschenke gibt es erst ab 200 Euro Partyumsatz.

      Es geht mir nicht um das Zusatzgeschenk - sondern um das Gastgeberinnengeschenk.
      Schließlich macht es Tupper, da die Gastgeberin ja auch einen Aufwand hat.
      Ich habe eingeladen, habe die Party vorbereitet, habe für die Vorführung Lebensmittel einkauft, usw.
      Und habe im Prinzip genausoviel wie die Gäste - das kleine Gastgeschenk. Mehr nicht.

      Ich dachte immer, das Gastgeberinnengeschenk gibt es immer bei einer erkennbaren Party. Aber so...

      Für Großumsätze ab 300 Euro bietet Tupper ja besondere Zusatzgeschenke an.
      Bzw. ab 200 Euro dann die Sterne.

      Aber kein Gastgeberinnengeschenk für eine Tupperparty - bin schon enttäuscht.

      Stattdessen wollte sie mich von Anfang an den ganzen Abend als Beraterin werben und ich soll unbedingt jetzt anfangen - am Montag schon.
      Das hatte ich gar nicht vor.
      Ich habe nur ein paar Sachen gebraucht, die mir gefehlt haben und meine Freunde zur Party eingeladen.
      Mein Plan war nicht, jetzt Tupperberaterin zu werden.

      Jetzt für 12 Wochen Schnupperberaterin.
      Mein Einwand, dass es jetzt keinen Sinn macht, da ich bald in Langzeiturlaub bin und mir sehr viel Zeit von den 12 Wochen fehlt, weil ich im Ausland bin, lies sie nicht gelten.
      Ich habe ja gesagt, ich könnte ja nach der Reise anfangen.
      Aber doch nicht jetzt, wo ich fast die Hälfte der Zeit gar nicht hier bin.
      Wie soll ich in den paar Wochen die ganzen notwendigen Partys und Umsätze hinbekommen.
      Und ich soll das alles über meinen Bekanntenkreis machen bzw. könnte ich ja auch zu Hause in meiner Wohnung Tupperpartys machen.

      Interessant klang es ja schon, mit den Geschenken, die man dann so bekäme bzw. Ausstattung, die man sich erarbeiten könnte...

      Aber ich habe ja jetzt als Gastgeberin nicht mal ein Gastgeschenk bekommen.
      Und das mit den 200 Euro steht nirgendwo.

      Komisch - oder?

      • Hallo,

        welches Gastgebergeschenk hättest du denn bekommen sollen?

        Manchmal gibt es ja für die Gastgeber ab einem bestimmten Einkauf der Gäste noch ein zusätzliches Geschenk. Aber trotzdem musst du dein Geschenk als Gastgeber erhalten.

        Wo sitzt denn die "Zentrale" deiner Tupperberaterin? Ich würde da definitiv nachfragen! So kenne ich das nämlich auch nicht und finde es doch etwas seltsam. Irgendetwas stimmt da nicht.

        Bei der Gelegenheit würde ich dann gleich mal das "Bedrängen" der Beraterin auf den Tisch bringen. Das geht ja gar nicht! Vielleicht hättest du auch etwas deutlich er NEIN sagen müssen, aber besonders so vergrault man sich seine Kunden. Ich würde bei besagter Dame nichts mehr kaufen!

        Wenns gar nicht hilft wende Dich direkt an Tupper!

        LG

        Kerstin mit Ida #verliebt an der Hand und MADITA, LEO & #stern #stern #stern im #herzlich

        Hallo,

        also das Gastgeberinnengeschenk (oder auch Verabredungsgeschenk) ist NICHT umsatzabhängig!!!

        Egal ob du 100 Euro oder 1000 Euro hast dieses Geschenk bekommst du auf jedenfall!

        Ich war selbe ne zeitlang Beraterin und weiß es daher definitiv.

        Wende dich am besten an die Bezirkshandlung denn sowas geht gar nicht!

        Wahrscheinlich war deiner Beraterin einfach der Umsatz zu wenig und sie ist sauer (verdient bei 100 Euro Umsatz nicht viel und muss aber was zu den Gastgeschenken und Gastgeberingeschenk dazubezahlen)

        LG

        Ja, komisch.
        Sehr komisch, dass man sich so ellenlang über Nichts auflassen kann.

        Was macht die Familie, die Gerinnungsstörung und die Brille?

      • Dir stehe das VAG zu, auch wenns der Beraterin oder der BZH nicht passt. Wende dich direkt an Tupper Deutschland, die werden dir das sicherlich schrifltich bestätigen und damit kannst du dann zur Beraterin.
        Sie kann es nirgends finden, denn es gibt keinen Mindestumsatz! Auch ohne Umsatz hättest du als Gastgeberin ein Anrecht darauf!

Top Diskussionen anzeigen