wieviel darf die arge einbehalten.

hallo,

Und zwar geht mein Mann vollzeit arbeiten,wir haben zwei kinder und erhalten noch ergänzendes Alg2.
Bis letztes Jahr hatten wir einen sachbearbeiter mit dem wir sehr gut klarkamen.
Jetzt haben wir eine Sachbearbeiterin die so gut wie nie da ist und die monatlichen korrekturen irgendwann mal bearbeitet,Soll heißen wir warten meist an die 3 monate darauf.(das gehalt von meinem Mann ist jeden monat verschieden).

Aus den Korrekturen werden wir schon nicht mehr schlau,da zum teil schon einmal was fehlt usw.
Jetzt gab es eine überzahlung.Vor ca 2 Monaten.

jetzt bekamen wir gestern Post und sie will uns nächsten Monat 360 euro abziehen.
Ich werde zwar morgen mit ihr sprechen,aber ich weiß nicht ob es was bringt.
wir brauchen das geld,besonders da mein Mann eine fahrkarte braucht von alleine 184 euro.
150 Euro abziehen wäre ja ok.Aber soviel.
Ich habe gelesen nur 10 %.

Könnt ihr mir sagen wieviel das wäre??

Sobald mein Mann jetzt seine Lohnsteuerklasse geändert hat siond wir eh weg vom amt.
Aber nächsten Monat hätten wir echt probleme.

Würde mich über antworten freuen.

1

Ich seh in Deiner VK nur 1 Kind (7 Jahre).

Wie alt ist denn das 2. ?

Vieleicht könntest Du ja auch arbeiten?

2

Das löst nun aber das kurzfristige Problem der TE nicht.

@ TE: Wenn du meinst, es darf nur 10% der Summe einbehalten werden, sind das 36 Euro/Monat. Aber dann dauerts auch ewig, bis der Betrag verrechnet ist.

4

Habe meine Visitenkarte nicht aktuell. ;-)

3

Hallo nochmal,

ich sag ja ich blicke nicht mehr durch.
lohn brutto 1800. netto 1255.
Jetzt steht dort ein Freibetrag von 459,13euro.

Stimmt das???

oder ist der antrag jetzt auch wieder falsch.
fahrkosten haben wir angegeben mit 183,80 euro.

Kennt sich jemand aus?

5

Guckst Du:

http://www.freibetragsrechner.sgb2.info/Freibetragsrechner/

Habt Ihr die Fahrkosten mittels Kopie der Fahrkarte nachgewiesen?

6

Hallo,

werden die 360 Euro nicht von euch an diese komische Kasse überwiesen?

Kuck mal oben rechts auf den Bescheid, da müsste ne Telefonnummer stehen. Ruf da an und vereinbare kleine Raten.

Denk an die Familienversicherung!

LG