verkaufen auf Flohmärkten, Kunsthandwerkermärkten etc.

Hallo,

ich mag gerne Flohmärkte, Kunsthandwerkermärkte etc. und würde gerne als Nebeneinkommen selber dort verkaufen. Am liebsen Dinge, die ich in Eigenproduktion herstellen konnte weil ich sehr kreativ veranlagt bin. Aber womit könnte ich das Interesse der Leute wecken? Was würdet Ihr kaufen? Was braucht man?

Es darf natürlich möglichst in der Herstellung und bei der Materialbeschaffung nicht zu viel kosten damit es sich nach Abzug aller Kosten für mich auch noch lohnt.

Ich bin gespannt auf Eure Ideen und Tips.

Gruß,

hotflower

1

Bei mir, mit nichts.Sorry :-)

Schau doch mal nach den Sachen die du dir vorstellst herzustellen, wie und ob sie Verkauft werden da hast du doch eine Richtlinie.

Oder suchst du jetzt eine Marktlücke?

VG 280869

2

Kommt doch drauf an, was DU kannst....
Handarbeit, Töpfern, Sägen, Hämmern....

Oder willst Du nur Ideen sammeln, weil Du keine hast?

Wenn Du schon auf Kunsthandwerksmärkten warst, dann weißt Du doch, was ständig verkauft wird und wo evtl. Marktlücken sind.

Lisa#kratz

3

keine eigenen ideen? huch..... und das, wo du SO kreativ veranlagt bist?
tstststs....

es macht mehr sinn, wenn du schreibst, WAS du verkaufen willst und dann mal eine umfrage machst, ob das produkt interessenten fände und ob der von dir anvisierte preis realistisch wäre, bzw. ob die interessenten diesen zahlen würden.

aber die ideen, WAS du verkaufen möchtest, solltest du schon selbst haben.

4

Sorry aber das ist doch jetzt Quatsch! :-)

Was kannst du denn? Es nutzt dir doch nichts wenn ich sage ich würde schöne Sachen aus Holz kaufen, wenn du aber nur nähen kannst! Überlege dir doch Sachen die du gut kannst und finde erstmal im Freundeskreis heraus ob sie gut ankommen. So hat es mein Mann auch gemacht :-)

Und ich glaube auf zuviel Gewinn solltest du dich da auch nicht freuen! Wenn du erstmal die Standgebühren, die Materialien und vor allem deinen Stundenlohn berechnest wirst du sehen dass da nicht wirklich viel mit Gewinn ist! Zumindest nicht bei den meisten Sachen!

Viel geht auch erst über Mundpropaganda und dauert mehrere Monate oder gar Jahre bis man sich damit etabliert hat!

Viel Spaß :-)

radio

5

Ich nehme an, da ist unter deinem Beitrag auch eine versteckte Umfrage, was Leute denn allgemein kaufen würden, unabhängig von deiner handwerklichen Begabung.

Dabei kann ich dir nicht helfen, weil ich sehr selten Handwerk von Müttern, denen langweilig ist, gut finde.

Die meisten, die dort doch erfolgreich sind - in ihrem Rahmen - haben in ihrem Lebenslauf eine Referenz zur Kunst oder Handwerk, eine Grundlage.

Ausserdem sind bei solchen unternehmen erst einmal die Ideen da - und dann schaut man, wie es sich zur Nachfrage anpasst. Kreativität ist ein mittlerweile so inflationär gebrauchtes Wort, ich bezweifle, dass du es korrekt gebrauchst.

Wenn du also Motivation hast, etwas zu machen, aber keine Idee, solltest du im Prinzip nachforschen. Interviews mit Leuten führen, die involviert sind, erforschen, was auf Märkten schnell weg geht, eine Umfrage machen. Dann hast du einen wesentlich besseren Rahmen.

Das zweite, was en Problem wird, sind die Kosten. Handarbeit ist teuer - eben weil es nicht von Maschinen gemacht wird. Im Prinzip gibt es ein Herstellungsdreieck, von dem normalerweise immer nur zwei erfüllt werden können.

Qualität/ Nachfrage - Preis - Zeit

Du hast die Zeit, das kannst du erfüllen, aber du willst am Preis sparen. Ob du die handwerklichen Fähigkeiten für die Qualität hast, kann ich nicht beurteilen.

Das heisst, um den Preis zu senken, musst du schnell sein und gleichzeitig ein Produkt herstellen, dass vom Markt gut angenommen wird.

Dazu kommt, dass Qualität bei Handwerk auch durch das Material definiert wird und das Produkt sollte halten! Es kommt auch wieder darauf an, was du im Endeffekt herstellst und wie man die Kosten senken kann.

Und nicht zuletzt eben die handwerklichen Fähigkeiten - es gibt so viele gelangweilte Mütter, die denken, sie können in der Elternzeit sich auf dem Rücken ihres Mannes mal ein bisschen selbstständig machen, die Ware herstellen und diese zu geringen Preisen zu verkaufen. Natürlich gibt es Ausnahmen! Trotzdem ist es dort herrlich überfüllt, gerade bei den Textilien. Du musst in diesem Markt deine Lücke finden.

Genauere Angaben zu deiner Idee wären sicher auch nicht schlecht und auch zu deiner Vorbildung.

6

Du bist angeblich kreativ, aber weißt eigentlich nichts.

Verarsch uns und Dich doch nicht selbst.

7

Die meisten Leute, die da stehen, machen das nicht nebenberuflich, sondern hauptberuflich. Diese Menschen tingeln von einem Markt zum nächsten. Unter der Woche arbeiten sie in ihren eigenen Läden, haben Online-Shops, etc. Die meisten haben ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Und das fehlt bei dir komplett. Du solltest erst einmal schauen, für was du ein Faible hast. Denn ohne Liebe zum Produkt wirst du letztendlich nichts verkaufen.

8

Hallo,

was kannst Du denn?

Ich habe letztes Jahr ein Bild für mein Wohnzimmer gesucht und nichts gefunden. Leider bin ich auf Flohmärkten/Kunstmärkten auch nicht fündig geworden. Mir war das alles zu kitschig.

Was ich noch kaufen würde, wäre selbst genähte oder selbst gestrickte Puppenkleidung im Retro-Look in verschiedenen Größen.

Wofür ich auch immer zu haben bin, sind aufgearbeitete alte Holzmöbel.

Nur leider bringt Dir das jetzt nichts, denn das ist nur MEIN eigenes Empfinden/eigener Geschmack und sagt Dir nichts darüber aus, was andere Leute suchen/kaufen würden.

9

Hallo,

das kann man meiner Erfahrung nur als Hobby betreiben - auf das Geld darf man nicht schauen. Ich nähe Lederpuschen für Kleinkinder, das Geschäft läuft super (hab immer was zu tun) aber am Ende kommen gerade mal 100-200 Euro Gewinn/Monat raus. Ist ein tolles Hobby weil ich es gerne mache und das Geld ist ein nettes Taschengeld aber sonst........auf Märkte würde ich mich damit nicht stellen - viel zu hohe Standgebühren. Ich gehe selber nicht mal als Käufer zu sowas. Wenn, würde ich es über´s Internet vertreiben - was auch immer. Mit eigener Homepage und Kleingewerbeschein.

Liebe Grüße,

cgwkmg