Unschlüssig Formulierung Feedback nach Probearbeiten

Hallo,

ich zerbreche mir gerade den Kopf.

Folgende Situation:

Ich hatte mich auf eine Stelle beworben die meinem Beruf entspricht. Das Stellenangebot war leider nicht mit dem genauen Aufgabengebiet beschrieben. Jedoch bekam ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Ich erkundigte mich dann natürlich was man genau sucht und hatte dann, aufgrund der Beschreibung etwas Angst in einem Bereich zu landen, in den ich nicht wollte. Nun gut, man meldete sich 2 Tage später bei mir, ich könnte die Stelle haben. Da ich mir aber noch immer nicht zu 100% sicher war, fragte ich nach einem Schnuppertag.

Zu diesem war ich am Freitag. Und ich muss sagen, es passt. Die möglichen Kollegen sehr nett, das Arbeitsumfeld ist nett gestaltet und das Aufgabengebiet ist überraschenderweise genau das was ich machen möchte.

Nach dem Probetag teilte mir der Abteilungsleiter jedoch mit, das man sich für eine weitere Bewerberin, in der Chefetage, zum Probearbeiten entschieden hätte, da ich zögerlich war.

So, nun habe ich also den Salat! Ich würde jetzt gerne per Mail ein kleines Feedback abgeben. Mein gewachsenes Interesse an der Stelle bekunden.

Aber irgendwie hadere ich mit mir. Zum einen ob es gut ist, dieses per Mail zu machen, aber der Chef ist schwierig ans Telefon zu bekommen und zum anderen wie ich es schreiben soll.

Was meint Ihr?

Danke schon mal für Eure Hilfe!

1

Wenn es Dir so wichtig ist, würde ich ein pers. Gespräch bevorzugen.

Das Geschriebene kann vom Gegenüber immer auch anders gedeutet werden siehe hier im Forum.

2

Hallo,

Wenn dir die Stelle so gut gefällt, würde ich es nicht schrifltlich machen. Arbeitgeber sehen es lieber wenn man das persönliche Gespräch mit ihnen sucht.

LG

3

Ich hätte gleich nach Ende des Probetages gesagt das es mir super gefällt und das ich sehr gerne dort arbeiten würde... Gut dafür ist es jetzt zu spät... aber: Ruf da Montag gleich an, schwärme wie toll es war und das du den Job uuuuunbedingt haben willst!

Alles Gute

4

Hi,

also ein persönliches Gespräch wäre in dem Fall wohl besser. Versuche den Chef zu erreichen, wenn es nicht klappt zeitnah, dann schreib ne kurze Mail, dass du dich nach wie vor sehr für die Stelle interessierst, das Probearbeiten toll war, etc. und du ihn leider nicht erreichen konntest, dich aber über ein erneutes Telefonat / Gespräch sehr freuen würdest.