Arbeitslosengeld nach 18 Monaten Elternzeit

    • (1) 20.02.16 - 19:38

      Ich werde demnächst nach 18 Monaten Elternzeit Arbeitslosengeld beziehen müssen. Weiß jemand, ob das nach 18 Monaten fiktiv berechnet wird oder auf der Grundlage meines Einkommens vor dem Mutterschutz? Ich war in den letzten Jahren durchgehend Vollzeit angestellt. 5 Monate fallen in den Bemessungszeitraum von 2 Jahren, dann begann der Mutterschutz. Komme ich mit den 5 Monaten auf 150 Arbeitstage oder werden nur die Werktage ohne Wochenende gezählt? Falls es relevant ist, mein Gehalt wurde monatlich gezahlt.

      Viele Grüße
      Morina

      • Ob es 150 Tage waren, musst du selber auszählen, es zählen alle Tage, egal ob Wochenende oder Feiertag usw.

        Also ja, es könnte knapp reichen. Wenn nicht, wird eben fiktiv berechnet, was manchmal von Vorteil sein kann.

        • Ich hatte gerade schon mal geantwortet, kann meinen Beitrag aber nicht sehen... Deshalb nochmal: Vielen Dank für deine Antwort! Die 5 Monate waren Juli bis November, alle also mindestens 30 Tage, somit müsste es reichen. Ist in meinem Fall von Vorteil :).

      Du bekommst aber Arbeitslosengeld nach der Elternzeit nur dann, wenn du auch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst und zwar genauso lange, wie du vorher gearbeitet hast. Willst du die Zeit reduzieren, wird das Arbeitslosengeld auch dementsprechend reduziert.

      Bei uns im Landkreis müssen Arbeitslose derzeit sofort in eine Maßnahme. Sprich, deine mögliche Arbeitszeit musst du irgendwo absitzen.... Bei uns sind es noch nicht einmal Fortbildungen.

Top Diskussionen anzeigen