Steuerklassen während elternzeit? Evtl. Steuerberater hier?

    • (1) 12.04.16 - 17:33

      Hallo!

      Da wir beide ungefähr gleich verdienen haben wir beide bisher die steuerklasse 4, bekommen nach der geburt unserer tochter den maximalbetrag an elterngeld. Es geht mir also nicht um den steuerklassenwechsel, um das elterngeld zu erhöhen, sondern darum, dass wir in der elternzeit mehr einkommen haben. Würde mein mann in stkl. 3 wechseln, hätte er ja mehr netto in der zeit, danach dann wieder 4/4... - soweit der gedankengang...

      Jetzt hab ich aber irgendwo schon vor längerer zeit gelesen, dass das nicht richtig gerechnet ist, weil man dann viel steuer nachzahlen muss. Stimmt das so? Dann würden wir nämlich die stkl. so lassen, lieber hab ich monatlich weniger als dass ich dann nen batzen zurückzahlen muss...

      Kann mir das jemand beantworten?? Vielen dsnk schonmal!

      LG

      • " Es geht mir also nicht um den steuerklassenwechsel, um das elterngeld zu erhöhen, sondern darum, dass wir in der elternzeit mehr einkommen haben."
        Ihr habt zwar in dem Moment dann evtl. mehr Einkommen, am Ende des Jahres zahlt ihr aber immer als Summe die selbe Menge Steuern. Also lieber die Steuerklassen lassen und nichts nachzahlen, als über die Monate mehr haben und dafür ordentlich nachzahlen.

        Wenn du jetzt gesagt hättest, ihr habt schon immer 3/5 und zahlt nie nach, hätte ich gesagt, die Wahl ist gut, aber wenn ihr jetzt 4/4 habt, würde ich nicht wechseln, es sei denn ihr bekommt jedes Jahr massig an Steuern zurück!

Top Diskussionen anzeigen