Elterngeld usw

    • (1) 22.04.16 - 11:03

      Huhu.

      Habe nächste Woche ein Beratungsgespräch,wollte vorab aber schonmal vielleicht Meinungen von Leuten hören, die eventuell ein bisschen Bescheid wissen.

      Und zwar bin ich 19& in der 32 SSW.

      Ab Februar 2017 besuche ich für 1 Jahr die Abendschule. ( Eigentlich Abendschule aber bin in einem Vormittagsprogramm von 9-13.10uhr)

      Ich möchte aber Elternzeit machen.

      Frage Nr. 1 - Kann ich trotz Elternzeit zur Schule gehen?

      Man kann BaFög beantragen, während man zur Schule geht. Das würde ich eventuell überlegen nun Frage Nr. 2 - Kann ich, wenn ich Schule machen kann, trotz Elterngeld Bezug noch BaFög bekommen? Wären dann 12 Monate.

      Wohne mit dem Kindsvater dann zusammen, der bezahlt aber auch noch einen Kredit ab d.h er kann nicht für alle sorgen bzw das wäre sehr knapp.

      - Blöde Kommentare können sich manche Leute, die nix produktives beizutragen haben, sparen. Ich versuche nur meine Zukunft so zu gestalten, dass ich gut auf eigenen Beinen stehen kann trotz Kind. Aber ohne Unterstützung geht es eben nicht )

      An alle die sich das durchgelesen haben danke und noch einen schönen Tag :-)

      Hast du schon mal beim Bafög Amt angerufen? Die sind da eigentlich sehr nett und hilfsbereit.

      Zumindest würdest du (wenn du Bafög bekommst) das Schüler Bafög bekommen was du nicht zurückzahlen musst. Das ist der Unterschied zum Studentenbafög.

      Wie das mit dem Elterngeld und der Elternzeit ist da kann dir sicher auch die Beratungshotline vom Amt helfen. Die rechnen das auch mal fix mit dir durch.

      Wenn du Elterngeld bekommst wirst du sicherlich nur den Mindestsatz von 300 € erhalten. (Ich weiß nicht wie die Einnahmen bisher aussahen ob du Schule gemacht hast oder Ausbildung oder ähnliches.)

      Der Kindsvater könnte meiner Meinung nach ganz normal die 2 Monate Elternzeit nutzen.

      Kredite etc. werden beim Elterngeld nicht beachtet und auch bei deinem Bafög nicht. Denn da zählt jeder selbst. Nur deine eigenen Kosten etc. zählen beim Bafög.

    1) Elternzeit hast du ohne AG nicht, aber die brauchst du dann ja auch nicht, denn Elterngeld hat damit nichts zu tun.

    Elterngeld kannst du trotz Ausbildung bekommen, wenn es einkommensunabhängig ist eben die 300 Euro.

    2) Wie gesagt, Elternzeit hast du ja nicht und ob das als Einkommen angerechnet wird, muss du mal nachfragen, aber es kann sein, dass du dann trotzdem noch Anspruch hast.

    Der Kindsvater ist euch aber in erster Linie zu Unterhalt verpflichtet, der Kredit interessiert da in der Regel nicht. Die selbe Situation wirst du aber auch bei ALGII und Wohngeld haben, das sind alles die Gelder, die ihr dann probieren könnt zu beantragen.

    • Vielleicht könnte Sie auch gegenüber Ihren Eltern Unterhalt zusätzlich verlangen. Denn der Unterhalt des Kindsvaters ist ja ausschließlich für die Belange des Kindes und nicht für Sie.

      Genauso Kindergeld...müsste man mal schauen ob Sie für sich und für Ihr Kind Kindergeld bekommen kann.

      • "Vielleicht könnte Sie auch gegenüber Ihren Eltern Unterhalt zusätzlich verlangen. Denn der Unterhalt des Kindsvaters ist ja ausschließlich für die Belange des Kindes und nicht für Sie."
        Falsch, der Kindsvater ist zuerst dem Kind unterhaltspflichtig und dann ihr und erst danach kommen dann die Eltern. Und deshalb wird ihr Unterhalt vom Kindesvater beim Bafög auch angerechnet oder wenn sie gemeinsam wohnen, dann kann das ganze auch als Bedarfsgemeinschaft gesehen werden und dann sinkt ihr Bedarf für die Bafög-Berechnung. Aber der Kindsvater ist da immer mit einzubeziehen in die Bafög-Berechnung! Eltern sind erst nachrangig dran nach dem Kindsvater!

        Und ja, für Kind und für sich sollten sie Kindergeld erhalten.

    Es geht ja nicht um eine Ausbildung, sondern Schule. Während der Ausbildung brauch ich kein BaFög.

    Ging mir rein um die Frage ob man BaFög & Elterngeld zusammen beziehen kann.

    Alg2 wollt ich nicht beantragen, da ich mit Elterngeld und ggf. BaFög bis zum Ausbildungseginn gut hinkomme, da mein Freund uns ja auch unterstützt.

    • Ein Schulbesuch zählt als Ausbildung ;)

      Wie gesagt, dein Freund ist voranging vor Bafög usw. für euch zuständig. Und Elterngeld könnte beim Bafög angerechnet werden, da es ja ein Einkommensersatz ist.

Top Diskussionen anzeigen