Elterngeld - was ist Sinnvoll?

    • (1) 11.05.16 - 16:08
      Inaktiv

      Ich hab zwar erst im Oktober ET, aber natürlich macht man sich vorher schon so seine Gedanken.

      ich habe vor 1 Jahr komplett zuhause zu bleiben und im 2. Jahr Teilzeit stundenweise wieder arbeiten zu gehen.

      Ist es dann sinnvoller das Elterngeld auf 1 Jahr ausbezahlen zu lassen oder eher auf 2 Jahre?

      Bei einem Jahr hätte ich halt im 1. Jahr mehr Geld, bei 2 Jahren hätte ich den Lohn + die hälfte des Elterngeldes.

      Kann mir jemand einen Tipp geben?

      • Hab auch im Oktober ET ;-) Haben da schon ganz viel drüber diskutiert und ich werde es auf zwei jahre aufteilen. Viele sagen sie haben lieber ein Jahr den vollen Betrag und sparen dann für das zweite. Aber ich gehe lieber auf nummer sicher und habe zwei jahre monatlich immer betrag x zur Verfügung. Ist unser erster Kind und man weiß ja nie was so kommt ;-)

      Also die Summe des Elterngeldes bleibt komplett gleich.

      Es kommt dann nur darauf an, wie gut du haushalten kannst. Die Option ist gut für Leute, die dazu neigen immer gleich alles auszugeben und dann im 2. Jahr nicht mehr genug haben. Weil was man noch nciht hat kann man auch nicht ausgeben.

      Du kannst es aber auch alles im ersten Jahr auszahlen lassen und dann anlegen ;) Dann hast du im Endeffekt mehr, aber das sind wohl Peanuts.

      Hallo,

      wir haben das Geld im ersten Jahr auszahlen lassen und dann geteilt. Ganz einfacher Grund... Wir wollten nicht so lange steuerlich dem Progressionsvorbehalt unterliegen. ;-)

      Ansonsten wäre es an sich egal. Vergiss nur nicht, dass du keine zwei vollen Jahre das Elterngeld erhälst.

      #winke

      LG erdbeerchen

      mit 2 Räubern (6 Jahre+9 Mon. & 7 Jahre+9Mon.), Prinzessin (17 Mon.) und Ü-Ei (18+3)

    Ich würde mir an deiner stelle ausrechnen was dir bei Teilzeit vom elterngeld "abgezogen" wird..

    Ich kann zb meine 60std Teilzeit arbeiten ohne das ich weniger EG bekomme bei zwei jahren Auszahlung

    Wenn ich zb mehr arbeiten würde wie 90 Std dann wird was vom EG abgezogen. .

Dann wird aber im 2. Jahr das Elterngeld mit dem Gehalt verrechnet

LG

Ein Jahr, denn im 2. Jahr wird angerechnet.

Top Diskussionen anzeigen