Wo kann man sparen?

    • (1) 10.07.16 - 14:57

      Hallo Forum,

      wo kann man noch sparen? Suche Tipps, die ich umsetzen kann. Wir haben jetzt die günstigste Krankenkasse, wechseln demnächst Stromanbieter und Internet/Telefonanbieter, haben nur noch Prepaidkarten für die Handys, da wir kaum damit telefonieren und kein Facebook haben. Wir verzichten auf ein Auto und wohnen zur Miete. Wir haben nur ein Einkommen, das zum Glück reicht (Männe verdient gut in seinem Job) und selbst bei Versicherungen nur eine Haftpflichtversicherung.

      Fixkosten: Miete, Strom, GEZ, Monatskarte für die Arbeit, Prepaidguthaben, Grundgebühr Telefonanbieter.

      Weitere Tipps?

      Danke!
      Liebe Grüße
      Suse

      • (2) 10.07.16 - 16:57

        Hi,

        also ich kann dir nur allgemeine Tipps geben, da ich ja deine Lebenssituation nicht kenne. Es kommt aber auch immer auf eure Prioritäten an.

        - Haushaltsgeld durch vier Wochen teilen, bar abheben und nur so viel ausgeben

        - gennerell nur bar zahlen

        - Wochenessensplan schreiben und nur einmal einkaufen gehen. Man verwertet so Reste besser und kauft weniger ein
        - Im Angebot einkaufen und vorkochen (vor allem bei Gemüse und Fleisch)
        - Essen und Getränke von Zuhause mit nehmen....kein Kaffee to go

        - Haushaltsbuch führen und so überflüssige Ausgaben erkennen.
        - Weihnachtsgeschenke, Geburtstagsgeschenke über das Jahr verteilt im Angebot kaufen
        - Azyklisch größere Anschaffungen kaufen zB Gartenstühle ende des Sommers

        Mehr fällt mir gerade nicht ein aber für den Anfang reicht das sicher aus;-) probier einfach mal welcher Tipp zu dir passt.

        LG
        Jesi #blume

        (3) 10.07.16 - 18:37

        Man kann überall beim Konsum sparen, aber das alles aufzuzählen würde den Rahmen hier sprengen, und es kommt ja auch drauf an, was euch wichtig ist und wo ihr Abstriche machen könntet. Und es kommt auch drauf an wieviel Zeit ihr habt das alles umzusetzen.

        Man kann z.B. bei der Bäckerei sparen, wenn man das Brot vom Vortag kauft, das höchstens noch die Hälfte kostet. Oder gleich selber backen. Kuchen und süßes selber backen lohnt sehr.

        Eis kann man auch selber machen.

        Man kann auch Möbel, Kleidung, Schuhe von Freunden und Nachbarn nehmen, was die nicht mehr haben möchten, besonders wenn man wohlhabende und gut ausgestattete Freunde hat. Dann sind das oft ganz tolle Sachen.

        Man kann Strom sparen auf vielerlei Weise. Man kann bei Getränken eine Menge Geld sparen, denn die meisten käuflichen Getränke sind entbehrlich, und machen zudem noch dick.

        Man kann sich einen Schrebergarten zulegen oder von älteren Menschen den Gemüsegarten übernehmen, die ihn selber nicht mehr schaffen. Dann erzeugt man selber was es im Sommer und Herbst an Gemüse und Obst gibt.

        Hallo,
        ich bin froh selber arbeiten zu können und dafür nicht an allen Ecken sparen zu müssen. Nur eine Haftpflichtversicherung und sonst gar nichts - wäre mir zu wenig. Ich achte auf Angebote, kaufe Kleidung nicht nach dem neuesten Trend, sondern eher klassisch, habe nur begrenzte Anzahl an Schuhen und Handtaschen....
        Aber ich kann mir mein Auto und meine Intetnetmobität leisten. Und auch mal unnötiges.
        Liebe Grüße Andrea

        • Jepp, nur mit priv. Haftpflicht rum laufen reicht im Studium vielleicht noch aus.
          Spätestens mit dem ersten Job, Partner, zusammen ziehen, vielleicht mal Kinder muss Berufsunfähigkeit abgesichert werden und Altersvorsorge sollte dazu kommen (Riester!) keine käsige Lebensversicherung. Viel mehr braucht man aber mMn nicht.

          • Also sorry, aber Riester ist Schrott und wird wohl auch bald wieder abgeschafft.
            Altersvorsorge ja, aber am besten selber gucken und sich nicht auf fertige Produkte verlassen, da gewinnt man nicht wirklich bei.
            Ich empfehle über Jahre immer wieder ETFs zu kaufen, langfristig, das zeigen alle Charts, steht man mit Aktien etc. besser da wie mit allem anderen.
            Alternativ Anlagen in Edelmetalle und Immobilien.

            • Kannst Du Deine Aussage auch irgendwie mit Argumenten unterfüttern?

              Es soll auch Riester mit Aktien geben, z.B. von der DWS und zumindest Finanztest fand die sogar sehr gut!

              Sehr geringe Kosten, die Zulagen laufen direkt mit rein, gute Wertentwicklung.
              Klingt nach einem runden Produkt.

              Laien den Kauf von ETFs, Aktien, Edelmetallen oder gar Immobilien als Altersvorsorge anzuraten ist mMn fahrlässig.

              Hallo,
              für eine Familie mit Kindern lohnt sich Riester noch, wegen der Zulagen.

      Was ist es für ein Leben an allen Ecken und Enden sparen zu müssen? Offenbar ist es notwendig das du auch Geld verdienst denn man muss es sich leisten können das nur einer das Geld verdient. Dafür verdient dein mann wohl leider einiges zu wenig.

      (10) 10.07.16 - 20:32

      An Lebensmittel, Drogeriebedarf und Kleidung kann man unwahrscheinlich viel sparen. Muss man halt wollen.

      Ja und dann natürlich an dr Frieizeitgestaltung und am Urlaub.

      (11) 10.07.16 - 21:19

      exakten Kochplan für die Woche schreiben und exakt danach einkaufen...

      sich alle Ausgaben (die kleinen) 10 Minuten im Laden überlegen oder grössere eine Woche... -- vieles braucht man doch nicht mehr...

      verkaufe viel bei Bücher bei Momox, ebay, kleinanzeigen für anderen krams......

      (12) 10.07.16 - 21:42

      Miete kann man noch sparen, in dem man in eine kleinere Wohnung oder auf den Campingplatz zieht.

      Ich verstehe nicht, warum man auf alles verzichtet, nur um nicht arbeiten gehen zu müssen.

    (14) 11.07.16 - 00:03

    Hi,

    Spontan fällt mir ein

    Strom: generell alle Stand-by-Geräte konsequent ausschalten, vom Strom nehmen. Kühl- und Gefrierfach regelmäßig abtauen. Lampen ggf auf LED umrüsten. Garen im Backofen: schon während dem aufheizen rein, Nachwärme nutzen. Immer mit Deckel auf dem Topf kochen, auch hier Nachwärme ausnutzen. Trockner falls vorhanden so wenig wie möglich laufen lassen, jetzt im Sommer trocknet alles schnell.

    Einkauf: samstags die Prospekte studieren, Angebote raus suchen und danach einen Essenplan aufstellen und konsequent einhalten. Joghurt in großen Eimern (1l) selbst mit Marmelade abschmecken, keinen fertigen kaufen. Pudding selbst kochen. Keine Fertiggerichte kaufen, die sind so gut wie IMMER teurer. Selbst der fertige Pizzateig kostet knapp 2€. Hefe, Wasser und Mehl kosten für die gleiche Menge Teig nur ein paar Cent. Belag hab ich hier und hier. Nur um ein Beispiel zu nennen. Trockenvorräte immer dann in größeren Mengen kaufen wenn sie im Angebot sind. Das gleiche gilt für Hygieneartikel usw

    Fürs Kind ggf bei den Clubs div Drogerien anmelden, ebenso bei Pampers, Hipp usw. Dort bekommt man ständig Gutscheine die durchaus Sparpotenzial haben.

    Getränke: Kaffee, Tee und Leitungswasser. Wenn es unbedingt mit Geschmack sein muss, dann dünn mit Saft mischen oder Sirup verwenden. Keine Pads oder Kapseln für den Kaffee nutzen. Die sind schweinebacketeuer...

    Brot beim Bäcker vom Vortag kaufen.

    Sprit: so viele Fahrten wie möglich kombinieren. Und immer erst mal überlegen, ob die fahrt jetzt sein MUSS oder ob es reine Bequemlichkeit ist.

    Fitnessstudio muss nicht sein, laufen usw kann man auch alleine draußen machen. Wenn es nur in der Gruppe bzw unter Anleitung funktioniert: SportVerein.

    Bücher & lesen : Bücherei nutzen. Die LeihGebühren dort sind so gering. Da kann man viele Bücher leihen bevor man sich eins oder zwei kauft. Tageszeitung wirklich notwendig? Ggf abbestellen. FernsehZeitung abbestellen, das aktuelle Programm kannst du super bequem und immer aktuell im Internet nachlesen.

    Essen gehen: reduzieren. Wenn dann zuvor ne Tasse Brühe trinken oder zwei Gläser Wasser. Nimmt schon mal ordentlich was weg vom Hunger. Vor- und Nachspeise weg lassen.

    Kino: Amazon Prime spart nicht nur die Versandkosten sondern liefert auch massig Filme deutlich günstiger als es der Besuch im Kino tut. Also lieber ein bisschen länger warten und Zuhause nen schönen abend machen.

    Nicht mehr benötigtes konsequent verkaufen, zum beispiel bei Ebay Kleinanzeigen. Da kommt auch immer wieder was rein.

    Versicherungen: vergleichen lohnt sich durchaus, Geiz ist meiner Meinung nach hier aber vollkommen fehl am Platz. Nur ne Haftpflichtversicherung wäre nix für mich. Wenn es so knapp ist, dann stell dir nur mal grob vor wie dein leben und dein Alltag aussehen wenn es in der Wohnung brennt. Auch wenn nur ein Raum direkt betroffen ist, ist oft die ganze Einrichtung im Eimer. Wie soll das dann finanziert werden? Die Hausratversicherung ist da doch wesentlich geringer. Nur ein Beispiel von vielen.

    Konto: div. Banken bieten Konten ohne Kontoführungsgebühren. Einfach mal im Internet nachlesen.

    Urlaub: auch daheim in Deutschland ist es schön. Es muss nicht immer der Cluburlaub im Ausland sein. Wenn es ganz eng wird ggf verwandte besuchen die weiter weg wohnen. Die meisten freuen sich über ein paar tage Besuch und man ist zumindest ein wenig draußen ohne teuren Urlaub finanzieren zu müssen.

    Zu guter Letzt: bei allen Tipps ist es mir persönlich wichtig, jeden Monat einen niedrigen 3stelligen Betrag weg zu legen der nur für außerplanmäßige Ausgaben wie Reparaturen, Steuernachzahlungen usw da ist. Nicht für Urlaub usw. Wenn da ein Polster da ist und die Rücklage ein fester Posten pro Monat ist haut einen eine unerwartet hohe Rechnung nicht gleich vom Hocker.

    Ich hoff es war ein bisschen was für dich dabei.

    Liebe Grüße
    Tina

    (15) 11.07.16 - 08:28

    Wie wäre es, wenn Du zum Familieneinkommen beiträgst? Deine Angaben sind recht sperrlich, was soll man Dir also raten? #augen

(20) 11.07.16 - 09:51

Krankenkasse, es ist aber eine gesetzliche geblieben?
Als Alleinverdiener sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Mann vorhanden sein. Sollte er dauerhaft ausfallen, deckt die staatliche Lösung bei weitem nicht ausreichend ab. Eine Riesterrente fürs Alter wäre auch nicht verkehrt.

Ansonsten würde ich einfach mal die Kontoauszüge eines Monats nehmen und alle Buchungen auf ein großes Blatt schreiben, Miete, Energie, Kommunikation, Lebensmittel, Klamotten, Hobby, Freizeit, Extras

Auf der anderen Seite stehen die Einnahmen.

Was müsste am Ende des Monats übrig bleiben?
Was bleibt tatsächlich über?

(21) 11.07.16 - 12:53

------Fixkosten: Miete, Strom, GEZ, Monatskarte für die Arbeit, Prepaidguthaben, Grundgebühr Telefonanbieter.

Telefone verkaufen und ohne leben, mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, nie Licht anmachen, nicht kochen, keine Heizung laufen lassen, kalt duschen, nur einmal im Monat duschen, nur einmal am Tag was kaltes essen......... Duschwasser sammeln.

(22) 19.10.16 - 20:02

Hey susesuse,

Hier im Forum gibt es ja schon einige konstruktive Beiträge zu deiner Frage.

Ich habe noch mehr Geldspartipps auf meiner Seite zusammengeschrieben. Schau doch mal vorbei wenn du Zeit hast ;-)

Wünsch dir noch nen schönen Tag.

http://neubergcommunity.com/geldsparen/

Liebe Grüße

Dominik Berger

(23) 10.05.17 - 12:21

Hallo!
Es sind ja schon ein paar gute Tips gekommen. Bei Lebensmitteln und sonstigen Anschaffungen kann man sicher einiges sparen, entweder man wartet auf den Abverkauf oder man besorgt sich Möbel, Kleidung und Co. gebraucht. (Flohmärkte, Ebay,...)
Ich persönlich habe in den letzten Monaten meinen Wasserverbrauch reduziert und bekam sogar eine Rückzahlung. Zum Wassersparen gibt es genügend Möglichkeiten, die meisten sind bekannt. Ich habe mir noch zusätzlich einen Durchflussmengenregler gekauft und eingebaut, das sieht in etwa so aus: http://www.pullstrom.at/strom-sparen/. Dadurch wird das Wasser sparen sehr einfach.

Lg,
Beate

(24) 17.12.17 - 15:45

Hey, du kannst auch gut sparen indem du deine Verträge alle mal kontrollierst, vielleicht kannst du bei den einen oder anderen noch was sparen ;)
Wie z.B. auf dieser Seite: https://www.dslvertrag.de/
Desweiteren unnötigen Kauf meiden oder dann eher Schnäppchen finden ;-)

Top Diskussionen anzeigen