Beschäftigungsverbot als Erzieherin U3?

    • (1) 27.09.16 - 00:29

      Hallo,

      Bin etwas schockiert, Habe schon 2x davon gelesen, dass man als Erzieherin direkt ins Beschäftigungsverbot kommt, sobald man dem Arbeitgeber vorlegt, dass man schwanger ist..?!

      Ist dem immer so? Wundere mich darüber denn meine Schwester arbeitete bis zum Mutterschutz als Krankenschwester weiterhin auf Station...

      Zu meiner Situation( bitte nicht steinigen) :

      Bin geplant schwanger in der 5./6. Woche, hat ganz schnell geklappt, im 3. Üz. ( bei meinem Sohn hatte es 12 Zyklen gedauert).

      Habe im Mai eine Vertretungstelle als Erzieherin angenommen, befristet bis Mai 2018. Klar denkt mein AG dass ich das bestimmt bis zum Ende mache, aber ich sag es mal direkt. Theoretisch und auch eigentlich praktisch bin ich der Meinung, dass ich es nicht der Arbeitswelt recht machen muss, sondern danach gehe was mein Mann und ich uns für unsre familie und Zukunft wünschen. Und da war dann eben der Wunsch nach Nummer 2..Und ja es passierte echt schneller als gedacht. Und ja damit sollte man auch rechnen..
      Und jetzt bin ich die schwangere schwangerschaftsvertretung,die ihren Job seit 4 vollen Monaten macht. Ich weiß dass mein AG " lediglich" ne neue Vertretung für mich finden muss, finanziell deckt ja alles meine Krankenkasse...hmm kann wer mal berichten und hat ähnliche Erfahrungen? Lg

      • Erst einmal herzlichen Glückwunsch.

        Ich bin auch Erzieherin bei Kids unter 3 und bin seit fast 4 Wochen im BV und seit über 8 Wochen nicht mehr arbeiten gewesen.

        Anfang Juli musste ich zu unseren Betriebsarzt weil ich nochmals eine Impfung bekommen habe und habe mich gleich auch ringelröteln und zytomegalie testen lassen ( sollte man vor Beginn einer ss machen) weil der kinderwunsch bestand.

        Nach 2 Wochen hab ich dann die Ergebnisse bekomme - keine Immunität! Wiederum eine Woche später am 24.7 den positiven test in den Händen gehalten. Wobei ich glaube den Tests hätte nicht einmal gebraucht weil mir mein Gefühl das einfach schon gesagt hat, dass ich schwanger bin. Und außerdem hatte ich um die 3./4. Ssw schon ganz schlimm mit der Übelkeit zu tun.

        Als ich nach dem positiven testen dann arbeiten gegangen bin war das für mich der Horror weil es mir so schlecht ging. Ich bin dann nach der Arbeit sofort zum fa gefahren der natürlich nichts sehen konnte , was mir aber auch total klar war aber mir war halt so schlecht. Ich konnte nachts kaum schlafen. Ich hatte ihm dann das mit der nicht vorhandenen Immunität erzählt und er hat mich dann erst einmal krankgeschrieben. Als ich dann in der 9.ssw meinen mutterpass bekommen hatte bin ich dann zum BA damit. Aufgrund der nicht vorhandenen Immunität hat er mit die Empfehlung für ein BV ausgestellt und damit musste ich dann zu meinem AG. Und erst die haben mir das BV ausgesprochen und auch nur der AG darf dies machen.

        Sorry, ist doch etwas lang geworden...

        Hey erstmal herzlichen Glückwunsch!

        Also ich bin auch Erzieherin im U3 Bereich und darf bis zum Mutterschutz weiterarbeiten. Habe Immunität gegen sämtlich getestete Krankheiten.
        Was ich nicht mehr machen darf ist Wickeln, das müssen die Kolleginnen jetzt übernehmen. ;-)

        Liebe Grüße Pusteblume. :-)

        • Nochmal kurze Nachfrage..
          Weißt du noch gegen welche Krankheiten man immun sein sollte?

          Also ringelröteln,zytomegalie und was noch?

          Geh morgen zum Blut abnehmen und soll angeben wonach alles geschaut werden soll..Hat diese Untersuchung Geld für euch gekostet? Oder hat das der AG übernommen?

      Automatisch ins bv gehst du nicht. Hängt davon ab ob du immubität gegen bestimmte Krankheiten (ringelröteln, cmv, Röteln) etc hast.

      Mir ging es so wie Pusteblume.... imun gegen alles. Hab dann bis zur 31 SSW gearbeitet. Unser U3 Bereich ist leider aufgelöst worden, so daß ich noch mal die Gruppe wechselte. Mir ging es auch bis zur 31 SSW gut, da merkte ich dann so langsam das ich am Ende meiner Kapazitäten bin und hab dann mit Resturlaub ( mein Vertrag läuft auch aus) aufgehört zu arbeiten.

      Mit den Kindergartenkindern die Schwangerschaft zu teilen war ein schönes und besonderes Erlebnis :-)

    • Hallo,

      ich bin auch im U3 Bereich tätig und habe ab dem Zeitpunkt wo ich es meiner Kitaleitung sagte Berufsverbot bekommen. Musste dann 3 Tage später zum Betriebsarzt und da ich gegen Zytomelagie (oder wie man es schreibt) nicht immun bin (so wie übrigens sehr viele) darf ich nicht weiter arbeiten. Mein Arbeitgeber (die Stadt) möchte wegen dem hohen Risiko auch nicht das man weiter im Kiga arbeitet und nur aufs Wickeln, Toilettengang verzichtet. Also sofortiges Berufsverbot...

      • Hallo,

        Ich bin auch Erzieherin bei den 3-6 jährigen.
        Bei uns geht jede Schwangere sofort ins BV, ohne Tests oder Betriebsarzt. Man muss nur eine Bescheinigung vom Frauenarzt bringen.

        Liebe Grüße

    Hier auch eine Erzieherin aus dem U3-Bereich :-)
    Ich bin weder gegen Zytomegalie, noch Ringelröteln immun und somit seit dieser Woche offiziell in BV.
    Ich musste in diesem Jahr sogar ein zweites Mal zum Betriebsarzt (war von Ende März bis Anfang Juni bereits schwanger) , weil das noch einmal gecheckt werden musste.
    Am Immunschutz hatte sich natürlich in den 5 Monaten nichts geändert :-)

    (10) 27.09.16 - 11:57

    Hallo, wie ja schon geschrieben wurde, geht man als Erzieherin im U3-Bereich nicht automatisch ins BV. Der normale Weg ist, dass du es deinem AG mitteilst, dann wird er dich erstmal freistellen, zum Betriebsarzt schicken und du bleibst dann so lange freigestellt, bis die Ergebnisse da sind (ausser es gibt die Möglichkeit nur im Büro zu arbeiten z.B.). Sobald die Immunitäten festgestellt sind, kann dann entweder ein BV folgen oder du kannst (fast) normal weiterarbeiten (ich durfte dann nicht mehr Wickeln, keine Wunden mehr versorgen, keine Kinder mehr hochheben/tragen...). Bei mir kamen dann nur vorzeitige Wehen dazwischen, weswegen ich nicht bis zum Ende arbeiten konnte.

    Allerdings gibt es auch Arbeitgeber, die lieber jede Schwangere gleich ins BV schicken, weil sie dann besser planen können und eben einen Ersatz suchen können, der die Arbeit ohne Einschränkungen weitermachen kann.

    • Ich war auch einen Tag nachdem ich positiv getestet hatte, freigestellt, und eine Woche später dann vom Betriebsarzt ins BV geschickt. Bin nicht immun gegen Zytomegalie und ein Wechsel in anderen Bereich nicht möglich gewesen.

      Ich muss sagen, die ersten Wochen war ich froh darüber, weil mir viel übel war und ich sehr sehr müde war. Aber mittlerweile könnte ich nochmal ein paar Monate arbeiten gehen, fühle mich fit und bin leider nicht ausgelastet. Naja, es ist nun wie es ist, und für den kleinen Bauchzwerg nehme ich das gerne in Kauf.

Hallo ihr lieben,

Viiiiiiiielen lieben Dank für eure Erfahrungsberichte!!! Das hilft mir sehr!

Habe heute morgen beim Betriebsarzt angerufen, welcher mir wiederum sagte, dass ich meinem AG umgehend Über die ss informieren sollte. Erst dieser kann eine Untersuchung bzgl. Immunität gegen zytomegalie usw. veranlassen. Gesagt getan..War beim Chef, wurde direkt frei gestellt, und bin solange in Schutz, wie geklärt ist ob ich immun bin bzw. ausreichend geschützt bin. Termin dafür ist vom Betriebsarzt aus der 7.10. Kann versuchen n früheren Termin bei meiner fa zu bekommen,das geht auch aus Sicht meines AG. Chef meinte, dass der Betriebsarzt zum bv raten wird, selbst wenn Schutz bei mir vorliegt, was ich auch in Anspruch nehmen darf. Ich darf aber auch weiter arbeiten kommrn ,wenn also Schutz gegebenen ist bis Mutterschutz 6 Wochen vor et, das liegt in meiner Verantwortung und Entscheidung.

War neben all den Fakten übrigens sehr sehr sehr angenehm das Gespräch,wurde umarmt und mir wurde gratuliert. Und meine chefin meinte zwar dass es schon lustig wird, Ersatz zu finden, aber darüber soll ich mich überhaupt nicht sorgen...Bin sooooo erleichtert!!!
Bin also jetzt im vorläufigen beschäftigungsverbot.. freue mich aber wenn ich immun bin und arbeiten gehen darf!!Bin gespannt!

Danke ihr lieben Mamas :)

Top Diskussionen anzeigen