Schwanger - Erzieherin wann AG Bescheid geben

    • (1) 16.10.16 - 15:47

      Hallo die Frage kennt ihr schon bestimmt.
      Also ich arbeite in einer Krippe und durfte am Freitag positiv testen. Werde morgen meine Frauenärztin anrufen. Soll ich erwähnen dass ich mit Kindern arbeite um sofort einen Termin zu bekommen? Ich willkeine ansteckende Krakheiten mitnehmen bei uns gibts ganz oft Masern Mumps etc und weiss ja nicht ob ich immun bin.
      Wann soll ich am Besten mein AG benachrichtigen? Bei uns ist so dass eine Schwangere sofort heim geschickt wird bis der Betriebsarzt die Immunität überprüft.
      Danke im Voraus
      Gurgelll

      • Hallo,
        die Antwort gibst du dir schon selbst. Schwangere Erzieherinnen werden umgehend und bis zum Erhalt des Ergebnisses der betriebsärztlichen Untersuchung freigestellt. Da du im Bereich U-3 arbeitest,würde ich an deiner Stelle die Leitung morgen informieren.
        Bin selbst Erz.und Leiterin.
        LG

        • Ja hab aber schlechtes Gewissen wenn ich morgen nicht arbeiten gehe :( meine Kollegin ist krank und sonst ist niemand in der gruppe es gibt neue Kinder also Eingewöhnungen. Ich weiss dass ich nicht an das denken soll aber dachte ich gehe morgen hin und rufe meinen Arzt an?

          • Nabend :)

            Ich arbeite bei Kita Bremen und da musste ich nur der Leitung Bescheid geben und erhielt ein sofortiges Beschäftigungsverbot.
            Das mit dem Betriebsarzt ist schon Jahre nicht mehr so.Bin jetzt 8+5 Woche.

            • Bei uns schickt der AG nach Hause aber der Amtsarzt darf BV schreiben.
              Also ich gehe morgen auf die Arbeit ruf dann meine Ärztin an und gebe je nach dem was der Arzr sagt dem AG Bescheid

              Das ist aber durchaus in anderen Bundesländern nicht so. Zum Beispiel in NRW gehst du zum Betriebsarzt und die Immunitäten werden ermittelt.

              Bremen ist ein sehr kleines Bundesland und die Behörde besteht praktisch nur aus einer Sachbearbeiterin, und es gibt kaum Unterlagen und gar keine Merkblätter zum Runterladen. Ich verstehe nicht warum in Bremen keine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt wird, es wäre eigentlich notwendig, um die KK nicht unnötig mit Kosten zu belasten.

          Verständlich. Im U -3 Bereich ist die Ansteckungsgefahr aber viel höher. Im Kiga bin ich das Risiko auch zunächst noch eingegangen. Realistisch gesehen hat man sich im Laufe der Zeit ja eher weniger mit dramatischen Kinderkrankheiten angesteckt... .
          Nur jetzt trägt man eine ganz neue Verantwortung. Und letztlich haben die Vorgaben des Arbeitgebers /hat das Mutterschutzgesetz ja auch seinen Sinn.
          Mache deine Entscheidung nicht so sehr von der Situation vor Ort abhängig. Ich weiß,leichter gesagt als getan. Doch so oder so findet sich der richtige Zeitpunkt nicht. In der Kita ist ja immer was los.
          LG

    Dazu brauchst du einen Termin beim Betriebsarzt, der checkt die Immunitäten. Ich würde am Montagmorgen dem AG Bescheid sagen, und dann einen frühest möglichen Termin beim Betriebsarzt machen.

    Das schriftliche Attest vom FA kannst du auch nachreichen, wenn der Herzschlag feststellbar ist.

    Inzwischen darfst du nicht mehr mit Kindern arbeiten, aber Büroarbeiten darf der Arbeitgeber von dir verlangen, ebenso Arbeitssitzungen mit den Kolleginnen.

    (10) 16.10.16 - 16:16

    Ich war eine Woche nachdem ich von der ssw erfahren habe beim Betriebsarzt und danach habe ich meinem Arbeitgeber Bescheid gegeben. Hab leider beschäftigungsverbot bekommen

    Hey hey...

    Ich bin auch erzieherin...

    Habe meinem chef sofort Bescheid gesagt und bin dann nach hause und blieb da so lange bis der bescheid von betriebsarzt kam ob ich die immunität habe.. da alles suppi ist darf ich bis zum MuSchu arbeiten nur bei manchen krankheiten muss ich erstmal gehen bis die welle vorbei ist.. kam bis jetzt erst einmal vor, zum Glück

    Alles gute wünsche ich dir

Hallo,
Bin auch Erz in Krippe gewesen. Ich sah das eher strenger. Da ich ein Test aus der Drogerie oder Apotheke den man zu Hause macht nicht ausschlaggebend finde. Ich habe aber direkt beim FA angerufen und einen Termin für in einer Woche bekommen. Solange war ich normal arbeiten. Erst nachdem ich eine positive Ss vom Arzt festgestellt bekommen habe, die sich an der richtigen Stelle eingenistet hat, habe ich den AG informiert, bzw meine FA hat dir direkt gefragt was ich arbeite und ein BV erstellt. Und eine Bescheinigung über die Schwangerschaft. Was willst du dem AG den vorlegen, den Test??? Den Termin für die Immunität hatte ich wieder eine Woche später. Du bist doch sicher auch gegen Masern, Mumps... geimpft, dann kann eigentlich nix passierten.
So sind auch meine Kolleginnen vorgegangen.

Lg

Sonnenblume mit Krümmel 15 Monate an der Hand

  • Es reicht die mündliche Mitteilung , damit der AG reagieren muss.

    Ein FA darf aufgrund des Berufes garkein BV ausstellen, einer der das trotzdem tut überschreitet seine Kompetenzen.

    Nein wieso soll ich den Test vorlegen :) aber meine Schwangeren Kollegen hatten schon vor der Bestätigung der SS Bescheid gegeben und wurden sofort heimgeschickt. Ich selber gehe morgen arbeiten da meine Kollegin auch fehlt und zwei Eingewöhnungen noch sind. Ich ruf dann meine Ärztin an wenn sie sagt dass ich soforr bescheid sagen soll dann mach ich das

Top Diskussionen anzeigen