Weihnachtsessen neue Firma absagen??

    • (1) 04.11.16 - 15:45

      Hallo ihr Lieben!

      Ich brauche mal Rat. Ich fange im Januar einen neuen Job an. Der Chef hat mich nun zur Weihnachtsfeier eingeladen, so hab ich die Möglichkeit die neuen Kollegen schon mal kennen zu lernen. Find ich total nett, aber es gibt da ein Problem: Das Essen ist in einem gehobenen Restaurant, Steak und Fischhaus. Nun ist es so dass ich viele Unverträglichkeiten habe und mich dadurch fast vegan ernähren muss, Essen geh ich also quasi nie. Ich hab nun die Speisekarte von dem Laden studiert, es gibt dort definitiv kein Gericht dass ich bestellen könnte. Außer halt einen Salat, aber das könnte von dem Chef als Beleidigung empfunden werden oder so. Kommt halt blöd, ich will nicht gleich negativ auffallen.

      Nun überlege ich ob ich absage, aber mit welchem Argument? Ich hab echt bammel vor dem Abend.

      Was würdet ihr tun?

      LG
      Sunny

      • Ich würde vorher anrufen und nachfragen was sie da anbieten können. Gerade wenn es ein gehobeneres Lokalmist, sollten sie darauf eingehen können und dir z.B. einoaar Gemüsespiesse grillen oder ähnlichges.

        LG

        (3) 04.11.16 - 16:00

        Ich würde mir ein Gericht aussuchen und es eben so bestellen, dass ich es essen kann. Es wird doch was geben, wo man nur 1-2 Zutaten austauschen muss, damit du es essen kannst?

        Sollte dich jemand fragen, dass würde ich ehrlich sein.

        VG

        Ich finde, dass du mit einer Absage wesentlich negativer auffällst und es erklrungsbedürftiger ist, als wenn du nur einen Salat isst.

        Wenn ihr a als carte bestellt, werden sie sicher auf deine speziellen Wünsche in irgend einer Form eingehen können.

      • (5) 04.11.16 - 16:13

        Einfach mal drüber sprechen!

        Ruf im Restaurant an, verweise auf die Buchung der Firma und schildere dein Problem. Gerade in der gehobenen Gastronomie kann dir geholfen werden.

        Eine Absage aus diesem Grund ist wirklich suboptimal und zeugt eher davon, dass du nicht in der Lage bist Probleme zu lösen.

        Ich würde vorher zu einer ruhigen Zeit in das Lokal hingehen und dein Problem schildern. Sie sollen dir etwas kreieren, was du genüßlich essen kannst, ohne viel Aufhebens zu machen. Geht Tofu? Und ein Salatteller kann auch groß sein, so dass man davon satt wird. Du musst dann nur klären, welche Salatsoße sie drüber machen. Und fixiere dich bei dem Termin nicht so um dein Essen und deine Probleme, sondern versuche die Kollegen freundlich kennenzulernen und interessiere dich für sie.

      • Gar nichts. Ich würde hingehen und ganz klipp und klar sagen, dass ich das alles nicht essen kann aufgrund von Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Entweder du fängst dort gleich an mit einer Dauerlüge (der Chef wird solche Veranstaltungen öfter machen, welche Ausreden willst du da jedesmal bringen?) oder du bist ehrlich und stehst zu deinem Salat, bzw. fragst vorher im Restaurant nach etwas für dich geeignetem. Du bist doch nicht der einzigste Mensch auf der Welt mit Problemen durch das Essen.

        Der Cousin meiner Mutter ist seit seiner Heirat vor ca. 30 Jahren jeglicher Familienfeier fern geblieben. Er hat nie einen Grund genannt. Es gab nie einen Streit oder so. Aber er hat auch nie Familienmitglieder mit seiner Frau besucht. Zur letzten Geburtstagsfeier seiner Tante hat er sich dann doch überreden lassen, "mal kurz" mit seiner Frau vorbeizuschauen - nur kurz zwischen Kaffeetrinken und Abendessen. Letztendlich blieben sie doch zum Abendbrot und es stellte sich heraus, dass die Frau starke Nahrungsmittelunverträglichkeiten hatte. Sie konnte gar nichts essen. Ihr war das einfach peinlich eine "Extrawurst" zu spielen. Nur wusste sie nicht, dass mein Sohn eine schwere Essstörung hatte und bei uns in der Familie eh jeder an Extrawünsche gewöhnt ist. Je nachdem bringe ich für meinen Sohn tatsächlich auch das Essen mit ins Restaurant. Er verträgt bzw. isst eben nur eine Handvoll Sachen und auch nur dann, wenn sie exakt so zubereitet wurden. Seitdem feiern die Beiden wieder mit der Familie.

        Hi,

        klar gehe ich dorthin. Dann bestelle ich eben halt nur einen Salat - und?! Wenn Du angesprochen wirst, warum und weshalb, dann sag doch so wie es ist. Ich z. B. trinke keinen Alkohol. Und?! Ich stehe dazu. Und wenn sich alle alkoholische Getränke bestellen - ich nicht. Geht mir sonstwohin. Dann nippe ich eben Wasser oder O-Saft.

        Aber in einem "gehobenen Restaurant" sollte nicht das Problem sein, dass Du nichts findest. Es gibt viele Menschen, die vegan leben müssen oder dies tun. Bestimmt besteht da die Möglichkeit, dass Du was bekommst, was verträglich ist.

        Du fällst aber negativ auf, wenn Du jetzt absagst. Das wiederum kann als Desinteresse Deinerseits ausgelegt werden.

        LG
        Caro

        Hallo,

        nimm den Rat der anderen User an und rufe vorher im Restaurant an. Ich kenne das mit den Nahrungsmittelunverträglichkeiten - wir haben hier in der Stadt ein Steakhaus und ich habe dort schon oft Geschäftsessen gehabt. Sogar während Zeiten, wo ich eine Eliminationsdiät halten musste. Da habe ich ein paar Tage vorher angerufen, alles erklärt und bin mit dem Koch durchgegangen, was ich essen kann (auch welche Öle/Fette/Gewürze). Es hat immer alles gut geklappt und niemand hat es groß mitbekommen ;-)

        Viele Grüße,
        lilavogel

        (10) 05.11.16 - 08:58

        Vielen Dank für Eure Ratschläge. Ich werde das Essen nicht absagen, werde wohl einen Salat ohne Sauce bestellen. Wie ich die Unverträglichkeiten erkläre ohne krank zu wirken überlege ich mir bis dahin noch, die Leute in meinem Umfeld reagieren halt immer mit Unverstäninis, deswegen hab ich ein bissl Angst. Aber ihr habt recht, irgendwann bekommen es die Kollegen und der Chef eh mit.

        Wünsche Euch ein schönes Weekend

        • (11) 05.11.16 - 10:13

          Hallo,

          welche UV hast du?
          Ich habe z.B. Zöliakie und Fructoseintoleranz und würde nichts essen.
          Ich würde mich aber dazu setzen und was trinken. Evtl. würde ich sagen, dass ich schon einen anderen Termin an dem Tag habe und später nachkomme. Da ist dann das Essen schon vorüber.

          LG

          • (12) 06.11.16 - 09:46

            Ich kann kein Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte außer festem Käse. Ersatzprodukte kann ich auch nicht essen, Tofu oder so.

            Daheim ist das kein Problem, meine Mahlzeiten bestehen aus Nudeln/Reis/Kartoffeln und Gemüse, Tomatensoße. Aber im Restaurant ist das immer schwierig zu erklären was geht und was nicht.

            • (13) 06.11.16 - 10:07

              ok, also tierisches Eiweiß

              ich denke, es sollte schon möglich sein, dass sie dir z.B. Nudeln und Tomatensoße machen oder eine Reis-Gemüse-Pfanne
              wenn es ein gehobenes Restaurant ist, kennen die sich mit sowas aus

              allerdings wenn du auf Nr. sicher gehen willst, dann lässt du eben das Essen weg
              ich kenne ja das Problem

        Warum musst du deine Unverträglichkeiten "erklären"? Deine gesundheitlichen Probleme gehen keinen was an. Und wenn du es erklärst, dann ist klar, dass das ganze nicht auf die Diagnose "gesund" hinauslaufen kann. Womit du dann keine Ausnahme darstellst. Viele Menschen haben irgendeine Einschränkung. Das ist doch kein Grund sich zu schämen.

        Dass die anderen mit Unverständnis reagieren, sollte dir doch egal sein. Aber sie reagieren so weil du selbst darüber sehr unsicher bist und dich irgendwie schlecht fühlst.

        Ich würde mich mit Erklärungen sehr bedeckt halten und einfach die Gedanken auf ganz andere Dinge fokusieren.

    (15) 07.11.16 - 11:56

    Hallo Sunny #blume

    geh´ hin, erkundige Dich nach dem Gericht (das machen mehr Leute als Du denkst...der eine ißt keine Pilze, der nächste keine Tomaten, der anderen verträgt dies nicht, der andere das) und bestelle einfach. Und wenn es "nur" ein Salat ohne Sauce ist, dann ist es so.

    Argumente gibt es da keine. Auf solchen Feiern steht auch nicht das Essen im Vordergrund, sondern die Geselligkeit.

    Warum sollte der Chef eine Salatbestellung als Beleidigung empfinden? Verstehe ich nicht.#kratz Die Geschmäcker sind verschieden.

    #liebdrueck
    Sanne #sonne

Top Diskussionen anzeigen