Befristete Verträge- mit/ohne Grund

    • (1) 05.12.16 - 22:39

      Hallo,

      kennt sich wer mit Arbeitsrecht gut aus?

      Folgende Situation: ich habe seit März einen befristeten Vertrag mit Sachgrund. Genauer war der erste eine kurzzeitige Beschäftigung, danach wurde dieser Vertrag 3x verlängert. Beim letzten Mal mit einer Aufstockung der Stunden. Nun läuft dieser zum 31.12. aus und wird evtl. noch einmal verlängert.

      Ich arbeite dort als Studentin (kein Wwrksvertrag) und möchte mir die Option offen lassen, nach meinem Studium (Ende: März 17) mich dort auf regulär ausgeschriebene Stellen bewerben zu können. Generell werden die dort allerdings befristet. Entsteht mir ein Nachteil, wenn ich den laufenden Vertrag nochmal befristet verlängere? Das ich für die dann uninteressant werde, weil die "Gefahr" auf ihrer Seite entstehen könnte, mich dann entfristen zu müssen? Wahrscheinlich ist ja dann eher, dass ich garnicht erst eingestellt werde.

      Wie oft darf also ein Vertrag mit Sachgrund verlängert werden, bzw. macht es einen Unterschied wenn die Verlängerung dann ohne Sachgrund wäre?

      Danke für die Hilfe
      Gruß
      Mona

Top Diskussionen anzeigen