Bewerbungsanschreiben, arbeitszeit,...

    • (1) 06.12.16 - 12:05

      Hallo.
      ich versuche mich gerade an Bewerbungsschreiben und verzweifle. Bin Krankenschwester, alleinerziehend. somit kann ich nur zu Kita Zeiten arbeiten ( mein Sohn kann Mo- Fr. von 7- 17 Uhr in die Kita wenn dies notwendig ist). Wie schreib ich dies ins Bewerbungsschreiben? Initiativbewerbung für Dialyse und Krankenhäuser. Pflegedienst wäre was die Arbeitszeit betrifft wahrscheinlich flexibler. aber wie formuliere ich es passend? Und auch das ganze drum rum bereitet mir Kopfzerbrechen.Bin im 2 Jahr meiner 3 jährigen Elternzeit, möchte aber jetzt in Teilzeit (~ 30h ) ggf mit Option auf Vollzeit arbeiten. Zu meinen jetzigen Arbeitgeber kann ich nicht zurück und meine letzte richtige Bewerbung ist schon 10 Jahre her. Und ich habe nur Erfahrung in der Altenpflege. Hoffe ihr könnt mir Tipps geben. Danke

      • Hallo,

        ich würde das gar nicht in eine Bewerbung schreiben, ich würde mich sogar auf Vollzeitstellen bewerben und es im Vorstellungsgespräch klären.

        LG

        Verstehe ich das richtig, Du hast die letzten 10 Jahre in der Altenpflege gearbeitet und möchtest Dich jetzt als Krankenschwester im Bereich Dialyse/Krankenhäuser bewerben? Dafür bringst Du doch (so wie sich das hier liest) gar nicht die richtige berufliche Qualifikation mit?!
        Nach 10 Jahren einer anderen beruflichen Tätigkeit gilt man als ungelernt in seinem ursprünglichen Beruf, auch wenn man irgendwann mal die passende Ausbildung gemacht hat.
        Zur eigentlichen Frage: schreib in Dein Anschreiben rein, dass Du eine Stelle in Vollzeit oder Teilzeit 30h tagsüber suchst. Allerdings wird es wohl schwer sein, eine solche Stelle zu finden, da selbst Krankenschwestern in Teilzeit grundsätzlich auch immer am Schichtbetrieb teilnehmen.

        • Auch Altenpfleger können im Krankenhaus arbeiten....zb. geriatrie oder innere. Aber ich kann nicht schreiben dass ich Altenpfleger bin, weil ich ja eine Ausbildung zur Krankenschwester habe.
          Mir geht es hauptsächlich um die Formulierung. zwecks der Arbeitszeit. Das es schwer werden wird weiß ich und deshalb muss ich mit meiner Bewerbung gleich überzeugen!

          • Wenn du keine Erfahrung in der Dialyse hast wird es sehr schwer. Dialyse stellen sind aufgrund der Arbeitszeit sehr beliebt (idr mit rufbereitschaft im kh)

            Als altenpfleger kann man in der geri arbeiten. . Aber in keine speziellen Bereiche (intensiv. .Dialyse. .op)

            Ich würde reinschreiben "gerne würde ich ihr Team im Rahmen von einer 30std Woche unterstützen" die meisten schreiben noch "mit einem hohen Maß an fachlicher kompetenz".. Aber das trifft bei dir ja nicht zu.

            Vorallem würde ich iwas schreiben warum du plötzlich nach 10 Jahren altenpflege einen Fachbereich im kh willst. Nur wegen den Dienstzeiten?

Top Diskussionen anzeigen