Beschäftigungsverbot, Krankenschwestern dabei?

Hallo an die werdenden Mamas :)

Kleine Frage ..
Bin noch ganz am Anfang meiner ss, arbeite als Krankenschwester in der Onkologie.
Meine Frage an euch, habt ihr ein BV bekommen? Und wenn ja, problemlos ?

Arbeite ja mit Dutzenden Chemikalien etc.
Danke für eure Antworten :)

Hallo

Ja ich arbeite auf intensivstation und habe gleich ein Beschäftigungsverbot bekomme.

Ich bin auch Krankenschwester und mittlerweile in der 12 SSW.
Bei mir hat es sich äußerst schwierig gestaltet mit dem Beschäftigungsverbot.
Mein Arbeitgeber wollte mir definitiv kein generelles Beschäftigungsverbot ausstellen. Als Schwangere könnte ich ja immer noch putzen und Nebentätigkeiten tun :-/
Ich habe nach langem Kämpfen ein individuelles Beschäftigungsverbot von meiner Gynäkologin bekomm da ich auf Arbeit immer wieder hohe Blutdrücke hatte bis 180 Syt.
War aber ein langer Weg. Aber es lohnt sich zu kämpfen. Ich brauch dir ja nicht erzählen wie es in der Pflege abgeht und man sich nicht schonen kann als Schwangere

Hi, ich bin auch Krankenschwester :-)

Arbeite zwar jetzt seit ein pasr Jahren beim MDK, aber bei der ersten Schwangerschaft hab ich noch als OP-Schwester gearbeitet.

Da durfte ich erstmal vieles einfach nicht mehr machen (nicht mit am Tisch assisstieren z.B.), sondern mehr das Drumherum. Wegen Frühwehen um die 20. Woche rum habe ich BV bekommen. Denn trotzdem habe ich öfter mal zu viel gehoben, ist halt auch stressig im OP usw.

Dann hat das KH sich aber einen neuen Arbeitsplatz für mich überlegt ;-) Saß dann die restliche Zeit in der Telefonzentrale des Transportdienstes im Haus :-D Hab die Zivis durch die Gegend geschickt.

Als ich als Schülerin in der Onkologie war, gab es auch eine Schwangere. Sie hat dann mehr Büro und so gemacht und nicht mehr mit Zytoststika hantiert.

Sonst sprich mit deinem Gyn darüber. Aber kann sein, dass du krankenhausintern einfach unplatziert wirst.

LG

umplatziert

Ich bin auch Krankenschwester und habe kein Beschäftigungsverbot bekommen...
Wieso auch!?
Es gibt etliche Stationen wo man arbeiten kann, der Arbeitgeber muss eine geeignete Station für dich finden!
Oder dich ins Büro setzen wenn auf Station kein Platz wäre!
Deshalb macht man ja die Gefahrenbeurteilung!
Ich wurde auch versetzt...
Ich finde nur weil man in der Pflege arbeitet braucht man kein BV!
Meine Meinung!
LG

Ich habe kein BV bekommen, war bis zum Mutterschutz weil mir mein Arbeitgeber andere Tätigkeiten vorschrieb. Mein Gyn hat mir erklärt ein BV ihrerseits gibt es nur wenn es medizinische Gründe dafür gibt. War echt mühsam, habe bis zur 25. ssw mit starker Übelkeit und Erbrechen gekämpft:-(

Lg

Hey,

Ich habe bei meiner ersten ss direkt ein BV bekommen. I habe ebenfalls auf einer onkologischen Station gearbeitet, hatten auch viel TBC dabei (mit therapieresistenten pat).

Klar kann man auf eine andere Station versetzt werden, aber ganz ehrlich, ich finde, dass man eher eine "Belastung" ist.
Man darf ja quasi nur noch bürotätigkeiten machen, Vitalzeichen messen, leichte pflegen übernehmen.
Da kann der AG sich besser Ersatz suchen, auch wenns heut zutage schwierig ist.

Alles gute

Belastung!?
Also ich war keine Belastung... Sorry aber man kann sich auch anstellen...
Die Tätigkeiten die du aufzählst sind auf manchen Station Alltag wo man nicht mehr machen muss... Dafür gibt es diese Stationen...
Ein Ersatz muss eingearbeitet werden, des is viel aufwendiger!
Ich verstehe nicht wie man Schwangere immer abstempelt als "Die is ja nimmer belastbar"...
Nix gegen dich aber wer so denkt lebt hinterm Mond!
Auch als Schwangere kann man arbeiten bis zum Schluss ...Eben auf Stationen oder Bereichen die es zulassen...!!
Liebe Grüße

Dass kannst du ja gerne tun.Ich finde es unverantwortlich !!

weitere 2 Kommentare laden

Bitte mir hat der Arbeitgeber selber das Beschäftigungsverbot ausgestellt. Da sie mir keinen geeigneten Platz anbieten konnten und wir viele Patienten mit Isolationspflicht haben und ich keinen einzigen Patienten damals hätte betreuen dürfen.

Hallo,ich bin Krankenschwester ,arbeite als Wbl in einem Altenheim.Meine Ärztin wollte mir trotz einer vorangegangenen Fehlgeburt und des Jobs kein BV erteilen.
Habe dann den Arzt gewechselt.Er hat es in der 10. Ssw sofort beim ersten Besuch ausgestellt.

Bin auch Krankenschwester. Habe in einem herzkatheterlabor gearbeitet. Ich habe sofort bv bekommen. Mein Arbeitgeber hat mich drum gebeten den Fa zu fragen, ob er es ausstellen kann. Und dieser hat es gemacht. Hatte auch oft Blutungen in der frühschwangerschaft und schon eine Fehlgeburt.

Ich bin ITS Kinderkr.sr und bei uns ist es so , dass die meisten schon nach positiven SS Test zum Betriebsarzt gehen ( ohne Bestätigung durch den Gyn) ! Bekommen dann direkt BV bis die Blutwerte da sind ! Je nach Titer die fehlen , bekommt man BV für die ganze SS oder macht Organisatorisches auf Station ! Aber Patienten Kontakt haben wir generell als SS nicht mehr auch keine Putzarbeiten , da die Ansteckungsgefahr zu hoch ist ! Medikamente je nach Art ...

Ich gönne vom ganzen Herzen jeder SS ein BV ... gerade Kliniken sind versichert und haben so große Teams die das nach einiger Zeit gut auffangen können ! Wir haben einen Beruf der so stressig ist , Schichtdienst über Jahre und oft keine Pausen zulässt ... und man ist meist nur 1 oder 2 mal schwanger - und so kann man seine SS genießen ... hat Zeit zum Ausruhen, Zeit zum vorbereiten und Zeit für sich ! Man bekommt das gleiche Geld ! Ich liebe meinen Beruf über alles aber kenne keine Pausen noch nicht einmal zum pipi machen , geschweige den essen ... so sind soziale Berufe ! Also ich gönne jeder Schwangeren ins so einem Beruf wie Krankenschwestern ein BV !

Und dann die Ansteckungsgefahr , schwer heben , Medikamente gerade in der Onkologie ( da ja auch die "Sekrete " , Anästhesie und intensiv Station oft auch bestimmte Gase in der Beatmung ....
Ne , ne ... als Kinderkrankenschwester sieht man eh schon Zuviel ... wo man sich sorgen macht !
Ich habe manchmal das Gefühl , wenn ich hier was zu BV lese , dass da bei negativen Kommentaren viel Neid mitspricht !

Jetzt bin ich in der mobilen Pflege. Wenn ich dann schwanger bin kann ich natürlich ins Büro. Da ich aber nur nach einem bv fragen muss werde ich es in Anspruch nehmen und die letzen Monate mit der dann großen Schwester voll auskosten

Lg und frag doch mal deinen Fa

weiteren Kommentar laden

Ich bin keine Krankenschwester, aber Altenpflegerin. Bei meiner ersten ss vor 10 Jahren habe ich voll mitgearbeitet bis ca 2-3 Monate vor Mutterschutz gewerbeaufsicht ins Heim kam. Danach war ich da für Büro, essen geben, Betten machen, Med usw ich bin aber überzeugt das die Probleme, die ich hatte von der Arbeit herrühren.

Bei der jetzigen SS hat mir pdl beschäftigungsverbot angeboten. Ich habe erklärt, daß ich aus Erfahrung weiss, keine Pflege, wenn sie genügend andere Arbeit findet mache ich die. Arbeite jetzt so ähnlich wie nachdem gewerbeaufsicht im haus war.

Ich versteh aber weshalb beschäftigungsverbot gemacht wird. Ich bekomme mit wie Dienste abgedeckt werden müssen wegen Krankheiten usw, und selber zählt man im Stellenschlüssel mit und kann nichts machen. Vorteil für Chef ist dann nur, daß ich die Fachkraft Quote höher halte. Aber das stellenweise auftretende schlechte Gewissen beruhigt das auch nicht.

Guten morgen, ich bin ebenfalls KS und arbeite auf einer onkologischen Station, ich habe kein BV bekommen! Habe auch mit Betriebsarzt darüber gesprochen da es einige Situationen gab wo ich " alleine" mit Schüler arbeiten sollte laut Vorgesetzten und auch daraufhin nichts, BV könnte in dem Falle nur vom Arbeitgeber ausgestellt werden, der aber ja auch begründen muss warum ich in einem großen Betrieb nicht woanders eingesetzt werden könnte! So schnell bekommt man kein BV!

Ich muss nur fragen und kann mir selber aussuchen ob ich ein generelles oder ein eingeschränktes bv haben möchte. Wenn ich ein eingeschränktes nehme kann ich auswählen welche Tätigkeiten und wie lange ich sie machen will. Mein Frauenarzt ist da sehr verständlich und im nachhinein geht eine schwangerschaft so schnell rum und zigmal erlebt man es ja auch nicht :) bin sehr froh diese letzen Monate mit der dann großen Schwester voll genießen zu können :)

Lg

Hallo.

Ich bin ebenfalls Krankenschwester und habe auf einer geschlossenen psychiatrischen Intensivstation gearbeitet. Ich wurde nach Bekanntgabe der SS in einen anderen Bereich versetzt (offene Station) und wurde nicht ins BV geschickt.

Durch zwei Krankenhausaufenthalte und durch schwangerschaftsinduzierte Hypertonie bin ich seit Oktober krank geschrieben gewesen. Da hab ich das erste mal nach dem BV gefragt, aber die Möglichkeit bestand nicht :-(.

Wenn dein Arbeitgeber dich entsprechend versetzten kann und die Mutterschutz-Bedingungen einhalten kann, gibt es aus der Sicht keinen Grund für ein BV.

LG Sue (34. SSW)

Guten morgen,
ich bin zwar keine Krankenschwester aber Reinigungskraft im Krankenhaus.
Ich bin jetzt Ende 7ssw und habe seit Dienstag vorläufiges berufsverbot bekommen
da mir zwei imfungen fehlen.

Huhu,
als ich es vor 2 wochen meinem chef sagte in der SSW 4+3 wurde ich sofort ins BV geschickt .
Probleme gab es keine.
Mein chef hat sich sehr gefreut für uns :-)

Mit Zytostatika darfst du auf keinen Fall so arbeiten, dass diese von deiner Haut resorbiert werden können. Auch nicht mit Ausscheidungen von Zytostatika.

Das wäre sehr gefährlich.

Dein Arbeitgeber kann dich in die Administration oder auf eine andere Station, oder eine patientenferne Tätigkeit umsetzen.

Huhu,

Bin auch Krankenschwester auf einer Stroke Unit.
Als erstes musste ich zu unserer Betriebsärztin, die hat mir dann Blut abgenommen und mir ein befristetes BV ausgestellt bis die Werte da sind und alles geklärt ist mit Gefährdungsbeurteilung usw.
2 Wochen später hatte ich Post im Briefkasten und jetzt erstmal ein BV bis zur 20 SSW.

Ich bin nämlich nicht immun gegen Ringelröteln.
Ja und wie es danach weiter geht weiß ich noch gar nicht. Ich habe noch keine Info bekommen ob ich dann Büro Tätigkeiten machen soll oder was auch immer.
An Patienten dürfen wir in unserem Haus gar nicht mehr arbeiten. Es gab wohl einige Fälle mit Keimen die nicht bekannt waren (z.b. Gibt Notaufnahme nicht weiter wenn Patient MRSA hat und einige Fälle mit 4MRGN u.ä.)

Naja mal sehen. Bis dahin sind es jetzt noch 8 wochen...

Alles Liebe

Hallo :)
Ich habe bei der ersten schwangerschaft in der Dialyse gearbeitet und auf Wünsch eines vom Frauenarzt ausgestellt bekommen. Wenn das zwei unterwegs ist kann ich entweder wieder ein komplettes haben oder eben eins auf Zeit und Tätigkeit beschränktes.

Mein Frauenarzt ist da wirklich ein Schatz. Ich würde auf eines bestehen wäre ich du

Dein Frauenarzt ist ein Schatz, aber nicht berechtigt dir wegen der Arbeitsbedingungen ein BV auszustellen. Das kann nur der Arbeitgeber! So ist die Rechtslage.

Dialyse ist allerdings auch nicht gerade geeignet für Schwangere. Das müßte dein AG wissen.

Das stimmt schon das eigentlich der Arbeitgeber ein bv erteilt aber da mein damaliger Arbeitgeber dann meinte mich trotz Blutungen an die Anmeldung zu setzten reichte es mir...viele Arbeitgeber kennen sich auch nicht aus wenn es noch keine schwangeren gab und ein schreiben vom Frauenarzt wird anstandslos akzeptiert. Aktuell arbeiten wir an Kind zwei und ich arbeite in der mobilen Pflege. Natürlich könnte ich im Büro arbeiten aber ein Bv von meinem Frauenarzt wird dann hoffentlich trotzdem nicht in Frage gestellt.. Das kann man auch nicht außer Kraft setzen oder?

Er ist wirklich ein Schatz und vertritt auch die Ansicht man soll seine schwangerschaft genießen und das würde ich dann gerne mit der großen Schwester in spe auch machen:)
Ich bin wirklich erleichtert jetzt schon zu wissen das er mir eines ausstellt

Lg

weitere 6 Kommentare laden

Ich muss nur fragen und kann mir selber aussuchen ob ich ein generelles oder ein eingeschränktes bv haben möchte. Wenn ich ein eingeschränktes nehme kann ich auswählen welche Tätigkeiten und wie lange ich sie machen will. Mein Frauenarzt ist da sehr verständnisvoll und im nachhinein geht eine schwangerschaft so schnell rum und zigmal erlebt man es ja auch nicht :) bin sehr froh diese letzen Monate mit der dann großen Schwester voll genießen zu können wenn ich dann schwanger bin :)

Lg

Ich habe ab 26+0 ein BV vom Betriebsarzt bekommen. Ich war noch ganz normal auf meiner Station eingeteilt. Nix mit Büro etc. Hab das aber dann nicht mehr geschafft weil ich nicht immer eine qualifizierte Hilfskraft an der Seite hatte. Und so hab ich immer wieder Tätigkeiten gemacht / machen müssen die als Schwangere nicht erlaubt sind. Oft hatten wir im Frühdienst auch nur eine sehr kurze Pause oder gar keine. Das war mir dann einfach zu gefährlich.

Hey :)
Das sollte bestimmt an die Erstellerin des Threads und nicht an mich oder?

Lg

Hallo ,
Also ich bin jetzt in der ssw 15+4 und arbeite im Krankenhaus auf der Chirurgie . Wir haben am Tag ca. 10-14 OP‘s . Der altägliche Stress wie auf anderen Station . Waschen , lagern , OPS schieben und überwachen . Ich bin sehr gestresst und kaputt . Ich bekomme kein BV , stattdessen meinte mein Gyn das ich nach einen Schonplatz fragen soll . Das habe ich getan ... mir wurde gesagt das wir eine Stationsassistentin haben und ich nicht so eine Position übernehmen kann , da ich schließlich Schwester bin . Ich soll auf mich achten und alles abdelegieren was ich nicht machen darf . Ziemlich schwierig ... wer kankenschwester ist weiß das es kaum möglich ist alles zu delegieren .
Für mich alles sehr schwierig ... ich weiß auch nicht was ich noch tun soll ! 😞