Bin verwirrt. Wer zahlt das MutterSchaftsGeld?

    • (1) 27.12.16 - 16:47

      Hallo ihr lieben.

      Ich hoffe es kann mir hier jemand weiterhelfen.

      Ich bin seit gestern offiziell im MutterSchutz.

      Jetzt hatte ich das so verstanden, dass ich von der Kk 13 Euro pro Tag bekomme und vom AG quasi bis zum normalen Gehalt aufstockt wird.

      Jetzt habe ich auch für die ersten 6 Wochen das Geld von der kk bekommen, aber auf meinem Gehaltszettel für Dezember ist auch nochmal ein MutterSchaftsGeld zuSchuss drauf.

      Holt sich der ag den Zuschuss von der kk wieder und sie hätten mir das gar nicht auszahlen dürfen? Ich bin verwirrt, weil so hätte ich ja mehr Geld als vorher..
      LG

      • (2) 27.12.16 - 20:00

        Das ist korrekt so. Wenn du dein Nettogehalt bis einschließlich vorgestern, den Mutterschaftgeldzuschuss des AG und das Geld von der KK für die letzten Tage des Monats addierst, sollte dein Nettogehalt dabei rauskommen. Diesen Monat ist die Zahlung des AG ja noch eine Mischkalkulation. Im Januar erhälst du vom AG deinen Nettolohn - 31 x 13 Euro.

        Die KK zahlt 13 Euro täglich und der AG stockt zu deinem täglichen Nettoentgelt auf.

        Da die KK in der Regel aber für 6 Wochen überwiesen hat, muss das bei dir ja auch als Zuschuss bis zum 6.2. reichen. Erst danach gibt es von der KK wieder Geld.

        Und der AG zahlt seinen Zuschuss Monatsweise aus, sprich der hat nur dein Gehalt für Dezember ausgezahlt und nur für 6 Tage 13 Euro weniger.

        Du solltest vom AG also jetzt nur 78 Euro weniger haben, als sonst immer.

        • Hallo!
          danke für deine Antwort.

          Komischerweise habe ich allerdings nur 25 Euro weniger als sonst auf der Abrechnung.

          Na vielleicht warte ich mal die Januar Abrechnung ab und schaue mal, was dort abgerechnet wird.

          LG

Top Diskussionen anzeigen